Der beste Sommelier Europas kommt aus Lettland

Raimonds Tomsons freut sich unbändig über den Sieg.

© Erich Reismann

Raimonds Tomsons freut sich unbändig über den Sieg.

© Erich Reismann

34 europäische und drei afrikanische Sommeliers kämpften seit Dienstag in Wien um den Europameistertitel. Es wurde blind verkostet, es wurde Theorie abgeprüft, es wurden Fehler in Weinkarten gesucht und es mussten zahlreiche praktische Restaurant-Übungen bestanden werden. Nun steht der Europameister fest: Der Lette Raimonds Tomsons hat sich am Donnerstag im Finale im Wiener Parkhotel Schönbrunn durchgesetzt.

Für das spannende Finale waren drei Kandidaten vorgesehen, weil aber die Entscheidung so knapp war, wurden vier Kandidaten zugelassen. Im Parkhotel traten Piotr Pietras aus Polen, Julia Scavo aus Rumänien, Raimonds Tomsons aus Lettland und David Biraud aus Frankreich gegeneinander an. Im Finale mussten sie neun Aufgaben auf der Bühne bestehen, ehe die Jury die Entscheidung bekannt gab.

Die österreichische Hoffnung Suvad Zlatic ist leider ebenso wie sein deutscher Kollege Torsten Junker bereits am ersten Tag ausgeschieden. Der Schweizer Fabio Masi hat es bis ins Semifinale geschafft.

Impressionen vom Finale

Die Wettkämpfe begannen am Dienstagvormittag. Die Kombattanten mussten Getränke erkennen und detailliert analysieren. Diese konnten von Wein über Spirituosen, Bier und Sake bis hin zu alkoholfreien Getränken reichen. Ein umfassender schriftlicher Test schloss Detailwissen über Wein ebenso ein wie die Welt des Käses oder Fachliches über Tee, Kaffee, Spirituosen, Bier ‒ und Zigarren. Komplettiert wurde der Wettbewerb durch praktische Aufgaben aus dem Restaurantbereich. 

Im Finale mussten folgende Aufgaben, allesamt unter Zeitdruck, auf der Bühne bewältigt werden:

  • Öffnen einer Magnum Champagner und gleichmäßiges verteilen auf 20 Gläser.
  • Volle Weinempfehlung zu einem Menü in einem Wiener Hotel, alle Weine sollten aus unterschiedlichen Ländern kommen.
  • Organoleptische Analyse eines blind eingeschenkten Rotweins.
  • Fachgerechtes Dekantieren und Servieren eines Rotweins (Blaufränkisch 2011 von Markus Altenburger).
  • In schwarzen Gläsern wurden sechs verschiedene Getränke serviert. Aufgabe war es, jeweils drei Paare zu finden, die aufgrund ihrer Zutaten zueinander passen.
  • Komplette Analyse von vier blind servierten Süßweinen: Land, Region, Stil, Jahrgang.
  • Fehler auf einer Weinkarte: Auf acht Slides wurden je drei Weine angeführt, jeweils einer davon barg einen Fehler, den es zu finden galt.
  • Es wurden Fotos mit Weingütern, Personen etc. gezeigt. Binnen 15 Sekunden mussten die Kandidaten das Bild benennen.

Die Ergebnisse im Detail

Nach Auswertung aller Tests ergaben sich folgende Platzierungen bis Rang 24:

1. Raimonds Thomsons, Lettland
2. Piotr Pietras, Polen
3. Julia Scavo, Rumänien - ex aequo mit
3. David Biraud, Frankreich
5. Eric Zwiebel, United Kingdom
6. Robert Andersson, Schweden
7. Julie Dupouy, Irland
8. Alexandr Rassadkin, Russland
9. Fabio Masi, Schweiz
10. Eleftherios Kandylis, Griechenland
11. Christian Th. Jacobsen, Dänemark
12. Jakub Pribyl, Czech Republic
13. Ratislav Šuták, Slowakei
14. Serdar Balkaya, Türkei
15. Antoine Lehebel, Belgien
16. Ruben Kwakman, Niederlande
17. Suvad Zlatic, Österreich
18. Ketri Leis, Estland
19. Henrik Dahl Jahnsen, Norwegen
20. Torsten Junker, Deutschland
21. Heidi Makinen, Finnland
22. Martynas Pravilonis, Litauen
23. Máté Horváth, Ungarn
24. Luciano Jeff Thomé, Mauritius

Fotos vom Eröffnungstag

http://sommelierunion.at/em2017
https://www.sommellerie-internationale.com

Mehr zum Thema

News

Spitzen-Sommelière Nina Mann im Interview

Die Falstaff Sommelière des Jahres über Moselweine, Sake, Natural Wines und Cidre.

News

Bester Sommelier der Welt kommt aus Schweden

Jon Arvid Rosengren setzte sich im Finale in Mendoza gegen 14 Konkurrenten durch.

News

Sindy aus Sylt wechselt ins Wiener »Dstrikt«

Das Steakhouse im Ritz-Carlton Vienna holt sich mit der Sommelière Sindy Kretschmar geballte Weinkompetenz.

News

Steve Hartzsch ist neuer Sommelier im »einsunternull«

Der Weinexperte hat die Verantwortung im Weinkeller des frisch gekürten Berliner Sternerestaurants übernommen.

News

Die Semifinalisten der Sommelier-EM stehen fest

Österreich und Deutschland sind leider schon in der ersten Runde gescheitert. FOTOS von der eindrucksvollen Eröffnung.

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Bordeaux 2014: Die Zweitweine

Falstaff verkostete die Zweitweine der klassifizierten Gewächse des Linken Ufers im Bordeaux. Das Motto dabei: große Namen für mitunter wenig Geld....

News

»Newcomer 2017«: Weingut Aldinger

Hansjörg und Matthias Aldinger machen manches anders als ihr Vater und wurden bei der Falstaff WeinTrophy ausgezeichnet.

News

Ein kühner Erneuerer: Konrad Salwey

Immer Burgunder, immer trocken: Mit dieser unverwechselbaren stilistischen Handschrift wurde Konrad Salwey zum Falstaff Winzer des Jahres 2017...

News

Libero und Teamplayer: Oliver Donnecker

Falstaff Sommelier des Jahres ist Oliver Donnecker – ein Gastronom mit Grips und Stilgefühl.

News

Eine klug besetzte Nische: Ellwanger-Zweigelt

Erstmals wurde bei der Falstaff Wein Trophy auch der Publikumspreis für einen Lieblingswein vergeben. Gewonnen hat der Zweigelt des Weinguts...

News

Icons: Cheval Blanc

Das Premier Cru Classé »A« ist ein Solitär: Es gehört zu Saint-Émilion, doch der Boden des Weinbergs ähnelt demjenigen Pomerols. Und bei der...

News

Champagne-Preis für Lebensfreude an Verena Bentele

Das sportliche Allround-Talent wurde in Hamburg für ihren beachtenswerten Lebensweg geehrt.

News

Crémants im Wettbewerb

Aus 707 eingereichten Schaumweinen wurden Ende März die Besten der Besten prämiert.

News

Voller Erfolg für 51. Vinitaly

Vom 13. bis 15. April war Verona das internationale Zentrum für Weinliebhaber. Die Besucherzahlen sprechen für sich.

News

Auch bei Weißweinen: Besser alt

Einen guten Rotwein lässt man gerne eine Zeit lang reifen. Aber wieso eigentlich keinen Weißwein? Dabei bieten gereifte Weiße unglaublich viel...

News

Die Zeitreise der Weißweine

Reifen Weißweine anders als Rotweine? Und wenn ja, was sind die Unterschiede? Eine Spurensuche.

News

Weingut am Nil lädt zum 1. Löwen-Festival

Am 21. Mai feiert der Pfälzer Weinort Kallstadt mit Spitzenkulinarik von Alfons Schuhbeck, Kolja Kleeberg und Frank Oehler sowie namhaften Winzern aus...

News

Service-Tipps: Reife Weißweine für zu Hause

Reifer Weißwein wird immer beliebter – der Falstaff hat Tipps, wie sich der gekaufte Tropfen noch besser entwickelt.

News

Reifer oder junger Wein: Zwei Plädoyers

Ulrich Sautter, Falstaff Wein-Chefredakteur Deutschland, tritt für gereifte Weine ein während Christoph Teuner, Herausgeber Falstaff Deutschland, das...