Delikatesse: Bienenlarven statt Honig

Männliche Bienen sind eine wertvolle Eiweißquelle.

© Mein Honig

Männliche Bienen sind eine wertvolle Eiweißquelle.

Männliche Bienen sind eine wertvolle Eiweißquelle.

© Mein Honig

http://www.falstaff.de/nd/delikatesse-bienenlarven-statt-honig/ Delikatesse: Bienenlarven statt Honig Bienenlarven gelten in Asien als Delikatesse. Hierzulande kommt man erst langsam auf den Geschmack. Dabei ist ihr natürliches Vorkommen so zahlreich wie die Einsatzmöglichkeiten in der Küche. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/3/3/csm_2640-MeinHonig_022_aeaf3ef984.jpg

Daniel Ambühl steht im Lichtkegel einer Schreibtischlampe. Minutenlang referiert der Schweizer Insektenforscher vor laufender Kamera über die Nutzung der Larven und Puppen der männlichen Honigbienen als essbare Insekten. Zu sehen ist das Video auf seinem YouTube-Kanal: Ambühl nutzt die Aufnahmen, um sein Buch »Beezza!« vorzustellen, ein Bienenkochbuch, das Imkern und Köchen die Verwendung der Drohnenbrut schmackhaft machen soll. Auslöser für seine Forschungsarbeit mit den Bienen war ein Bericht der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO über den Beitrag von Insekten zur globalen Nahrungssicherheit. Ambühl ist davon überzeugt, der Wiedereinstieg in die Entomophagie, so der Fachausdruck für den Verzehr von Insekten, sei in der westlichen Welt dadurch gefährdet, dass wir vermutlich mit den falschen Insekten beginnen.

Mit Salz in Öl eingelegt werden die männlichen Bienenlarven zu Bienenkaviar.

© Regina Hügli / Mein Honig

»Wir reden in Europa im Prinzip nur von den Insekten, die bereits in den Zoohandlungen angeboten werden. Das macht keinen Sinn. Bienen werden hier seit Generationen gezüchtet. Wir müssen die Drohnen nicht eigens produzieren, weil sie jedes Jahr in jedem Bienenvolk natürlich vorkommen«, so der Experte. Stattdessen werden allein in der Schweiz jährlich 100 Tonnen Bienenlarven und -puppen zur Bekämpfung der Varroamilbe mitsamt der Wabe aus dem Bienenstock ausgeschnitten und weggeworfen. »In Europa sind das sicherüber 500 Tonnen beste, essbare Insekten«, rechnet Ambühl weiter. Trotzdem sind Bienen nicht als Lebensmittel zugelassen. Auf der Liste der essbaren Insekten des Schweizer Lebensmittelrechts finden sich bislang nur Grillen, europäische Wanderheuschrecken und Mehlwürmer. »Im Moment schlafen noch alle in den Landwirtschaftsbehörden. Das geht vielleicht noch ein paar Jahre so weiter, aber dann sind essbare Insekten ein wichtiger Zweig in der Landwirtschaft.«

»In der Schweiz sind Bienen nicht als Lebensmittel zugelassen. Imker müssen sie wegwerfen. Das ist ökologischer Unsinn.«   
DANIEL AMBÜHL Insektenforscher

Drohnen als Ei-Ersatz

Und damit auch spannend für die Gastronomie. Im Wesentlichen haben die fett- und proteinhaltigen Drohnenlarven die gleichen Eigenschaften wie rohe Eier. Ambühl verarbeitet sie in seinem Kochbuch unter anderem zu »Beezza» mit »Beezarella«, einem aus Bienenmaden hergestellten Ersatz für Mozzarella, »Kebeeb«, einer Masse aus Bienenlarven am Spieß, »Beesteak« aus Larven und Jackfrucht und »Majannaise«, namentlich angelehnt an die Zeichentrickfigur Biene Maja. In Österreich experimentiert bereits der steirische Spitzenkoch Richard Rauch mit den unfertigen Drohnen: In seinem Restaurant »Steira Wirt« werden die Bienen blanchiert, getrocknet und frittiert als »Bienengrammeln« mit Bienenwachssauce zu Kalbsbries oder Fisch serviert. Der oberösterreichische Imker David Priller führt in seinem Sortiment neben Honig auch getrocknete Drohnen als »Knusperdrohnen« und »Bienenkaviar«. 

Die Drohnen werden getrocknet und haben ein nussiges Aroma.

© Thomas Lichtblau / Mein Honig

Für Letzteres werden die Larven gekocht und mit Salz in Bio-Sonnenblumenöl eingelegt. Beide Produkte eignen sich sowohl zum Verfeinern von Salaten, Nudel- und Reisgerichten als auch als Snack für Zwischendurch. Der nussige Geschmack soll laut Priller stark an Pistazien erinnern. Süß geht es hingegen der französisch-kolumbianische Koch Charles Michel an. Er verarbeitet die Drohnenlarven zu Schokomousse und gemeinsam mit dem britischen Spitzenkoch Heston Blumenthal zu Bieneneis. Über das Bienensterben muss man sich bei all der kulinarischen Verwertung der männlichen Tiere übrigens keine Sorgen machen: Sie sind in jedem Bienenstock im Überfluss vorhanden. Auf jede Königin entfallen tausende Drohnen. Paaren dürfen sich mit ihr jedoch nur zehn bis 20 von ihnen.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 06/2018
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 13.01.2017
    Buchtipp: Grillen, Heuschrecken & Co.
    Vom Salat mit sautierten Mehlwürmern bis zum Mehlwurm-Krokant: Das erste Schweizer Insektenkochbuch stellt 40 Rezepte und nützliche Tipps...
  • 05.05.2018
    Das große Krabbeln
    Designer zeigen sich aktuell vor allem von Insekten fasziniert. LIVING macht eine kleine Reise in die Welt der Entomologie.
  • 05.10.2018
    Süße Versuchung: Stadthonig
    Imker galten lange als angestaubt und uncool. Eine junge Generation aus den Großstädten erfindet Honig gerade neu – und rettet vielleicht...

Mehr zum Thema

News

Düsseldorf: Modische Teatime im edlen Ambiente des »Breidenbacher Hof«

Beim »Breidenbacher FashionisTea« trifft Mode auf Genuss. Ein köstliches wie edles Resultat der Zusammenarbeit von Designer Thomas Rath und...

News

Spitzenkoch Thomas Barth wechselt ins Restaurant »LEO’s« im Harz

Ab dem 1. Februar 2023 übernimmt der frühere Sternekoch Thomas Barth die Küchenleitung im Restaurant »LEO’s« des »The Hearts Hotels« in Braunlage.

News

Trendgetränk Wasserkefir: Das steckt dahinter und so wird er angesetzt

Die meisten Menschen kennen Kefir wohl als milchähnliches Getränk – aktuell ist aber vor allem der Wasserkefir besonders beliebt. Und das...

News

Tradition in der Moderne - Wie Traditionsunternehmen mit dem Zeitgeist gehen

Traditionsunternehmen haben eine lange Geschichte in Österreich, viele Unternehmen sind seit Jahren ein wichtiger Bestandteil der...

News

Google Trends 2022: Das sind die meistgesuchten Rezepte weltweit

Was bewegte die Menschen im letzten Jahr und welche kulinarischen Kreationen wurden am häufigsten gesucht? Das verrät Google nun in seinem...

News

Die beruhigende Wirkung von Erdtönen in unserem Zuhause

Unser Zuhause beeinflusst auch unsere Stimmung. Besonders die Farben die wir für unsere Wohnräume wählen können hier einen großen Einfluss haben....

News

Gehüllt in Luxus - Hochwertige Homewear

Um sich ein Stück Luxus nach Hause zu holen braucht es oft nicht viel, manchmal reichen ein paar luxuriöse Teile um die eigenen vier Wände in ein...

News

Hollywood-Beautytrends, über die wir uns jetzt in Österreich freuen

Gestern noch in Hollywood, heute schon in Österreich – Bodyforming-Treatments und der »Morpheus 8«, ein neues Hightechgerät, sorgen für viel...

News

Trendfarben für Ihr Badezimmer

Sobald ein neues Jahr startet sind Designliebhaber:innen schon auf der Suche nach den neuesten Trends und It-Pieces. Viele orientieren sich hier...

News

Das reinste Duft-Erlebnis - eine kleine Revolution in der Parfumwelt

Ein Luxusparfum ohne Alkohol, nur mit Wasser und Blumen – in der Welt der Düfte ist das neue »J’adore d’eau« von Dior eine kleine Revolution.

News

Knallige Farben im Interior Design

Jährlich sorgt Pantone mit der Farbe des Jahres für Aufregung. 2023 wird die Farbpalette fröhlich! Wie Farben das Wohngefühl beeinflussen und worauf...

News

Außergewöhnliche Glücksbringer mit Stil

Glücksbringer gehören genauso zu Silvester wie das Bleigießen und der der Walzer zu Mitternacht. Langsam aber sicher haben wir uns aber schon an den...

News

Diese Designer:innenduos setzen auf Glas

Dass der Einsatz von Glas weit über die Bereiche Geschirr und Fenster hinausgeht, wissen die meisten. Besonders kreativ kommt es allerdings bei diesen...

News

Highlight-Pieces für Ihre Festtafel

Die Feiertage stehen vor der Tür - Zeit seine Liebsten einzuladen! Wer seine Gäste beeindrucken möchte, sollte auf eine schöne Festtafel setzen und...

News

Mut zur Farbe in 2023

Nicht nur die neue Pantonefarbe Viva Magenta verspricht ein farbenfrohes neues Jahr 2023. Prinzipiell sorgen kräftige Töne in der Farbpalette großer...

News

Mit Kerzenlicht durch die dunkelsten Tage

Der 21. Dezember 2022 ist der kalendarische Winteranfang. Das bedeutet, dass die Tage noch kürzer und somit noch dunkler werden. Wer dem Ganzen...

News

Gutscheine, die Freude bereiten

Nicht immer findet man das passende Geschenk – ein hübscher Gutschein ist in diesem Fall die perfekte Alternative. Wir übernehmen den Part des...

News

Geschenk-Tipp Uhren: Stilelement oder Wertanlage?

Ob als Ausdruck des persönlichen Stils oder als tickende Wertanlage – Uhren gehören aktuell zu den begehrtesten Luxusobjekten.

News

Kleine Geschenke - große Wirkung

Es müssen nicht immer die großen Geschenke sein um seinen Liebsten eine Freude zu bereiten. Auch kleine, stilvolle Geschenke können Großes bewirken!

News

Fachwissen: Alles über Kaschmir

Kaschmir ist die begehrteste Naturfaser der Welt und dabei so rar. Beim Kauf von Kaschmirprodukten sollte deshalb richtig entschieden und im Alltag...