Die Weinberge von Veuve Clicquot zählen zu den besten der Champagne / Foto: Veuve Clicquot
Die Weinberge von Veuve Clicquot zählen zu den besten der Champagne / Foto: Veuve Clicquot

Das Leben von Madame Clicquot hätte dem vieler junger Mädchen in Frankreich des 18. Jahrhunderts ähneln können. Als Spross einer reichen Familie heiratete sie im Jahre 1798 Francois Clicquot, den Eigentümer eines Champagnerhauses und gebar ihm eine Tochter, Clémentine. Als ihr Mann früh starb, entschied sich die nunmehrige Witwe (»Veuve«) Clicquot zur Überraschung vieler aber dafür, den Betrieb selbst zu übernehmen - in den damaligen Zeiten gewiss keine Alltäglichkeit.

Marketing-Koryphäe
Die erst 27-jährige Witwe war eine der ersten Frauen, die an der Spitze eines Männerbetriebes standen. Mit unglaublich visionärem Denken führte sie ihren Betrieb in die internationale Spitzenklasse. Zum Beispiel war Barbe-Nicole Clicqout schon damals die Wichtigkeit von Einzigartigkeit und Marketing bewusst. Höchstpersönlich entwickelte sie den genauen gelblichen Farbton, unter dem die Champagner von Veuve Cliqout bis heute bekannt sind: Die »Farbe des Dotters aus den Eiern der berühmten, mit Mais gefütterten Bresse-Hühner«, lautete Clicqouts Farbcode.

Auch technisch stand Clicquot für Innovation: Löcher in ihrem Küchentisch waren der Ursprung für das erste Rüttelpult der Geschichte. Stolz, beharrlich und motiviert überwand sie die klimatischen Ungewissheiten des trockenen Landes und forderte immer nur eine Qualität: die beste.

Volle Auftragsbücher
Und auch in wirtschaftlicher Taktik war Barbe-Nicole Clicqout eine Vorreiterin. Die ehrgeizige Visionärin sah voraus, dass die von Napoleon I. errichtete Blockade fallen würde und überschwemmte den eleganten russischen Hof mit ihrem Champagner. Die restlichen europäischen Höfe folgten. Mit ihrem angeborenen Gespür für Luxus war sie die erste Person, die den internationalen Erfolg des Champagners vorhersah. Die Auftragsbücher waren immer bereits ein Jahr im Voraus gefüllt.

1866 starb Madame Clicquot im Alter von 89 Jahren, ihr Erbe lebt und gedeiht aber weiter: Mit seiner Kombination aus Kühnheit und Eleganz ist Veuve Clicquot heute auf der ganze Welt ein Synonym für Genuss, Qualität und Luxus.

Einen Hauch der Schaffenskraft dieser einzigartigen »Grande Dame der Champagne« können auch die Besucher der Falstaff Champagnergala in Berlin genießen: Veuve Clicquot ist eines der renommierten Champagnerhäuser, die ihre edlen Kreationen zur Verkostung präsentieren.

INFO
Termin:
Donnerstag, 5. Dezember 2013
Zeit: Beginn um 17.30 Uhr
Ort: Berlin Capital Club, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin


TICKETS
Vorverkauf: € 59,– >>> Hier online bestellen
Mitglieder Berlin Capital Club: € 49,–
Abendkasse: € 69,–

http://at.amiando.com/Champagnergala2013.html

(sb)

Mehr zum Thema

News

Portrait: Karl-Friedrich Scheufele nimmt sich Zeit für Wein

Schon in jungen Jahren entdeckte Scheufele seine Leidenschaft für Wein. Mit dem Kauf des Château Monestier ­La Tour im Herzen von Bergerac erfüllte...

News

World Champions: Château de Beaucastel

Die Familie Perrin erzeugt feinwürzige Weine in denen die Sonne des französischen Südens eingefangen wird und hat es damit längst auf die besten...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Schachner

2016 als neuer WeinPlace ausgezeichnet hat mit Schachner auch die Insel Sylt eine ausgezeichnete Vinothek.

Advertorial
News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Junge Löwen des Brunello di Montalcino

Brunello di Montalcino zählt zu den berühmtesten Weinen Italiens. Falstaff traf die neue Generation – die jungen Löwen in Montalcino.

News

Vinitaly – 365 Tage im Jahr

Auf der internationalen Messe für Wein und Spirituosen in Verona werden vom 15. bis 18. April 130.000 Besucher aus 140 Ländern erwartet.

Advertorial
News

Toskana in Düsseldorf: Dinner mit Vertikale der Tenuta Sette Ponti

Falstaff Chefredakteur Othmar Kiem und Antonio Moretti Cuseri führen im Düsseldorfer »Saittavini« am 10. April durch ein Tasting mit acht Jahrgängen...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Hammers Weinkostbar

In einer ehemaligen Fleischerei kombinieren »die Hammers« Weinladen, Delikatessengeschäft und Weinbar.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Grauburgunder: Pfälzer Barock

Pinot Grigio war gestern: Deutscher Grauburgunder boomt. Jetzt avanciert der üppige Weiße sogar zum Steckenpferd der Pfälzer.

News

Die besten Impressionen der ProWein 2018

Spannende Verkostungen am Falstaff-Stand, extravagante Messe-Architektur, beste Stimmung und beliebter Treffpunkt für die Branche.

News

FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

Großformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy

Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso....

News

Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

News

Australiens Weinwelt erfindet sich neu

Beim Australian Day Tasting in London präsentierten 240 Weingüter aus Australien ihre Weine und überraschten mit ausgereiftem Geschmack.

News

Falstaff Leserreise Südtirol: Auf in den Süden!

Feine Gourmet-Restaurants und rare Kellerschätze: Falstaff-Italien-Experte Dr. Othmar Kiem führt Sie auf eine exklusive Wein- und Gourmet-Reise zu den...

Advertorial
News

Günther Jauch: Der Entertainer als Winzer

Weine von Günther Jauch gibt es jetzt bei ALDI – und man braucht weder einen Telefon- noch einen Publikumsjoker um zu wissen, dass man hier zugreifen...

Advertorial
News

Falstaff verleiht erstmals die Sekt-Trophy

Im Rahmen der Big Bottle Party am 17. März zeichnet Falstaff die besten Sekte des Landes aus.

News

Rioja lanciert Einzellagen-Klassifikation

Falstaff spricht mit dem Direktor des Rioja-Kontrollrats José Luis Lapuente über Veränderungen in der Qualitätsklassifikation der Rioja.

News

Die 50 besten Weine Deutschlands

Deutschlands größte Weine: Falstaff nennt 50 Ausnahmeerscheinungen, die in höchstem Maß individuell sind – und dabei beispielhaft.