Cremiger Cambozola und feine Weine

»Käse macht erst geschickt die Zunge, Wein zu schmecken!« Heinrich von Kleist, Schriftsteller.

© Julian Kutos

»Käse macht erst geschickt die Zunge, Wein zu schmecken!« Heinrich von Kleist, Schriftsteller.

© Julian Kutos

Vorbei an sattgrünen Wäldern, durch die alpine Berglandschaft, schlängelt sich die Straße über den Brenner, das »Tor zum Süden«. Unten im Tal angekommen machen sich grüne Wiesen, Weinhänge und Obstbäume breit, die Sonne strahlt vom Himmel auf den Kalterer See. Mediterranes Flair und Alpenromantik verschmelzen hier in Südtirol zu einem einzigartigen Schauspiel für die Sinne.

Schon lange ist es kein Geheimnis mehr – und sogar wissenschaftlich erwiesen – dass Emotionen großen Einfluss auf unser Ge­­schmacks­erlebnis haben. Deshalb hat sich das Team der Käserei Champignon mit dem Allgäuer Käse im Gepäck auf den Weg nach Südtirol zu Top-­Köchin Evelin Frank gemacht, um in diesem einzigartigem Umfeld neue, spannende Kombinationen aus Cambozola, dem herrlich-würzigen Weichkäse mit blauen Edelkulturen, und verschiedensten regionalen Weinen zu entdecken.

Käse, Wein und Südtiroler Panorama

Käse und Wein – ein alter Hut, möchte man meinen. Nicht aber mit dem Südtiroler Panorama im Hintergrund und dieser ganz be­­sonderen Käsesorte auf dem Teller. Denn: Cambozola mag äußerlich vielleicht so manchem Blauschimmelkäse ähneln, er ist allerdings eine ganz einzigar­tige Spezialität. Oder, wie es der Inhaber des Familienunternehmens und Cambozola-Kreateur Robert Hofmeister ausdrückt: »It’s not a Brie, it’s not a Blue, it’s distinctively Cambozola!«.

Kreation von Evelin Frank: Bunte Gemüsescherben auf Cambozola.
Kreation von Evelin Frank: Bunte Gemüsescherben auf Cambozola.

© Julian Kutos

Genuss mit Geschichte

Die Käsemeister der Allgäuer Käserei Champignon setzen seit 1980 beim Cambozola auf eine samtige, milde Rinde gepaart mit herrlich sahnigem Käseteig und feinwürzigen blauen Edelkulturen. Das Ergebnis: Ein Käse, der auf der Zunge zerschmilzt und durch eine feine herbe Würze abgerundet wird.

Der Name »Cambozola« geht zurück auf die Ursprünge des Käser-Handwerks: Schon im 3. Jahrhundert n. Chr. wurde im Allgäu, speziell in der römischen Siedlung Cambodunum, Käse hergestellt. Und auch damals hat man bestimmt schon den einen oder anderen feinen Tropfen dazu genossen. Wie gut der deutsche Cambozola mit Blauburgunder, Lagrein & Co. harmoniert, davon konnte sich Falstaff-Redakteur Julian Kutos auf der Südtirol-Reise überzeugen. Vor Ort – im Vinum-Hotel »Muchele« in Burg­stall – kam er zudem in den Genuss eines speziellen Käse-Menüs von der Top-Köchin Evelin Frank. »Herrlich, cremig, perfekt ausbalanciert« – so sein Urteil. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe…

www.cambozola.de

Mehr zum Thema

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

WOERLE baut Stammwerk in Henndorf aus

Der Heumilch-Käse-Pionier WOERLE holt die gesamte Produktion und Lagerung an einen Standort.

Rezept

Kleiner Käseteller mit Zwetschgen-Chutney

Eine Variation an verschiedenen Käsesorten mit einem herzhaften Zwetschgen-Chutney, verfeinert mit einem Hauch Whisky.

News

Belper Knolle: Schweizer Trüffel

Ein kleiner Hartkäse-Ball begeistert die Welt der Genießer. Dabei entstand die Belper Knolle aus einem »Unfall« heraus: Noch im Frischzustand wurde...

News

Alpine Kultur in der Elbphilharmonie

Hochwertige Käsespezialitäten, unkonventionelle Getränkebegleitung, stimmungsvolle Jodler und großformatige Alm-Impressionen.

Rezept

Geschmorter Lattich mit Schabziger

Tanja Rüdisühli bereitet aus dem einzigartigen Schweizer Käse Tapas mit Lattich, Karotte und Sellerie zu.

News

Raw & Slow: Rohmilchkäse vom regionalen Produzenten

Um die 5.000 Sorten, stetig wachsende Marktzahlen und vor allem: spannende regionale Produzenten. Käse macht süchtig - Ein Plädoyer für Genuss.

Rezept

Gebackener Brie mit Marillen-Nuss-Topping

Käse trifft Frucht und die Nüsse verleihen der Kombination den richtigen Crunch.

News

König der Käse: Parmigiano Reggiano

Der wohl bekannteste Käse der Welt wird seit 900 Jahren in nahezu unveränderter Form hergestellt. Falstaff verschaffte sich Zugang zu einer...

News

Käsereiben im Falstaff-Check

Die Käsespäne sind gefallen: Im Falstaff-Test rieb sich ein eindeutiger Sieger hervor.

News

Käse und sein Begleitservice

Käse ist nicht gern allein und trotzdem sehr wählerisch. Was Genießer zu beachten haben, wenn sie bei Wein, Bier, Brot oder Obst für Käse auf...

Rezept

Käse im Brotlaib

Geschmolzener Käse, knuspriges Brot und saftige Äpfel mit etwas Honig – für Julian Kutos ist das eine gelungene Kombination. Sein »Käse im Brotlaib«...

News

Österreichischer Käse auf Partnersuche

Im Düsseldorfer »D’VINE« wurde eindrucksvoll demonstriert, wie vielfältig die Getränkebegleitung zu Käse sein kann.

News

Spannende Käse-Pairings im »Wein am Rhein«

Österreichische Käse-Spezialitäten harmonieren mit ungewohnten Partnern von Soft-Drinks bis zu gereiften Rum.

News

Zum Dahinschmelzen: Camembert aus Österreich

Österreich hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten zu einer Käsenation 
entwickelt, die mit den ganz großen wie Frankreich oder der Schweiz ...

Rezept

Sauwalder Erdäpfelkas

Eine traditionelle Spezialität aus Oberösterreich.

News

Österreichische Käsekultur begeistert in Frankfurt

Sommelier-Legende Gerhard Retter zeigte überraschende Getränkebegleitungen von Cider über Craft Beer bis Earl Grey Tee.

Rezept

Rotschmierkäse mit geschmorten Feigen

Rezept von Meinrad Neunkirchner, Restaurant ­»Freyenstein«, Wien, Österreich.

Rezept

Gebratener Rhabarber mit Portwein und gratiniertem Ziegenkäse

Die kräftige, fein ausbalancierte Säure des Rhabarbers funktioniert nicht nur in fruchtigen Desserts, sondern auch in Kombination mit salzigen...