Cortis Küchenzettel: Scotch Eggs

© Shutterstock

Scotch eggs

© Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/cortis-kuechenzettel-scotch-eggs/ Cortis Küchenzettel: Scotch Eggs Scotch Eggs, in würziges Wurstbrät gehüllt und knusprig paniert, sind eine hierzulande kaum bekannte Spezialität, die kalt oder warm genossen werden kann. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/4/2/csm_scotcheggs-c-shutterstock-2640_480a934c4e.jpg

Der britische Küchenhistoriker Alan Davidson beschreibt die schottische Küche in seinem eleganten Standardwerk »The Oxford Companion to Food« als völlig eigenständig von der englischen und, in vielerlei Hinsicht, viel mehr von der französischen Kulinarik beeinflusst. Den Beginn dieser Verbindung datiert Davidson bemerkenswert früh, und zwar mit dem 12. Jahrhundert, als Schotten und Franzosen sich in der Auld Alliance gegen den gemeinsamen Feind England zusammengeschlossen hatten und fortan enge kulturelle Verbindungen eingingen. Man darf gespannt sein, ob und wie diese uralte politische wie kulinarische Allianz mit den Nachwehen des Brexit neue Aktualität erfährt.

Scotch Eggs mögen neben Porridge, Haggis und dem unerreicht köstlichen Wildgeflügel der Highlands die bekannteste mit Schottland in Verbindung gebrachte Spezialität sein. Ob sie tatsächlich schottischen Ursprungs sind, scheint aber nicht gesichert. Ist auch gar nicht so wichtig. Ob heiß als köstlicher Snack im Pub oder kalt zum Picknick, das die Engländer bekanntlich zu besonderer Perfektion geführt haben: Die mit Wurstbrät oder fein gewürztem Faschierten umhüllten, sodann panierten und knusprig herausgebackenen weichen Eier sind aus dem britischen Alltagsleben nicht wegzudenken. Es gibt sie auch fixfertig als schnelle Jause in jedem Supermarkt zu kaufen, wie bei uns die Wurstsemmeln.

Die Variationsmöglichkeiten der Scotch Eggs

Es ist schon eine geniale Idee, das Ei als perfektes, vollwertiges Essen zu begreifen und, zur Steigerung der Begehrlichkeit, in etwas Fleisch zu hüllen und knusprig herauszubacken. Dem Vernehmen nach begann es als kalte Marschverpflegung für die Offiziere der Kolonialzeit. Haben sich die Schotten aber angeblich gar nicht selbst einfallen lassen, sondern nur abgeschaut und klug weiterentwickelt: Die indische Mughlai-Küche kennt seit Jahrhunderten ein Gericht namens Nargisi Kofta, für das Eier in pikant gewürztes Lammfaschiertes gehüllt und in Joghurt-Curry-Sauce geschmort werden. Knusprig frittiert tauchen sie als Scotch Eggs in Großbritannien ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Kochbüchern auf.

Traditionell werden Scotch Eggs mit Piccalilli, einer hierorts kaum erhältlichen, pikanten Senfsauce mit knackigem Sauergemüse, kombiniert. Mit einer Vinaigrette aus Kapern, frischen Kräutern und Sardellen aber schmecken sie vielleicht noch besser. Die Variationsmöglichkeiten sind vielfältig, längst haben die Kochgrößen der Insel das Scotch Egg als zeitgemäßen Snack oder raffinierte Vorspeise wiederentdeckt: Koch-Edelmann und TV-Star Hugh Fearnley-Whittingstall hüllt sie traditionell in Blutwurst und trägt sie mit Schnittlauchmayonnaise auf. Jamie Oliver kombiniert sie exzentrisch mit reifem Käse und Essigzwiebeln, Gordon Ramsay hüllt sie in eine Farce aus Rehfaschiertem und serviert Chutney dazu. Und in Cornwall, im Südwesten Englands, wo das Meer mit beneidenswertem Reichtum an Meeresfrüchten gesegnet ist, existiert eine Variante, die statt Fleisch gehackte Garnelen als Hülle empfiehlt – in dem Fall genügt ein Spritzer Zitrone, um die Picknick-Freuden perfekt zu machen.

REZEPT & VIDEO: Scotch Eggs aus Wachteleiern

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Rezept
    Scotch Eggs aus Wachteleiern
    Traditionell werden die in würzigen Wurstbrät gehüllten und panierten Eier mit Piccalilli kombiniert. Die schottische Spezialität bietet aber noch viele weitere Variationsmöglichkeiten. Mit VIDEO.

Mehr zum Thema

News

Top 5: Romantische Restaurants in Vorarlberg

Auf der Suche nach einer Dinner-Location für den Valentinstag? Hier fünf Tipps fürs Ländle.

News

Top 5: Romantische Restaurants in Salzburg

In diesen fünf Salzburger Lokalen wird das Valentinstags-Dinner zum besonderen Erlebnis.

News

Schokolade: Ein medizinischer »Trank der Götter«­ oder doch ein Aphrodisiakum?

Barbara Heindl, Leiterin der Eigenfilialen bei der Confiserie Heindl, klärt über vier hartnäckige Schoko-Mythen auf.

News

Ein Wegweiser zu den kulinarischen Highlights des Wiener Opernballs

Beim »wichtigsten Ball des Jahres« trifft heuer auch in Sachen Essen und Trinken Moderne auf Tradition. »Hausbrandt Trieste 1892« ist exklusiver...

News

Zu gut um wahr zu sein: So steht es um die Alternative zum Zucker

Leise rieselt der Zucker, oder etwa doch nicht? Über drei Viertel der Österreicher:innen wollen ihren Zuckerkonsum dauerhaft senken. Doch wie steht es...

News

Salzburger »Hangar-7«: Zwei-Sterne-Koch Cyril Molard ist der Gastkoch im Februar

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus-Koch des Monats Februar 2023 im Hangar-7. Cyril Molard vom Restaurant »Ma Langue Sourit«. Moutfort, Luxemburg.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Melanie Zechmeister alias »Das Mundwerk«

Folge 36 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Bloggerin und Autorin Melanie Zechmeister gibt wertvolle Tipps, wie zuhause das perfekte Brot gelingt und...

News

Aufbackbrötchen im Test: Bedenkliche Spritzgifte gefunden

Sie sind noch warm und duften köstlich: Aufbackbrötchen, die im eigenen Backofen zubereitet werden. »Öko-Test« hat 19 dieser Brötchen getestet – und...

News

Von Tradition zu Trendgericht: Koreanische Sauna-Eier

Koreanische Sauna-Eier, auch bekannt als Jjimjilbang-Eier, sind ein beliebter Snack und traditionsreiches Kulturgut in Korea. Ein Schnellkochtopf...

News

Trend: Die »French Cheese Diet«

Schon mal was von der »French Cheese Diet« gehört? Falstaff erklärt den Hype und wie Rohmilchkäse beim Abnehmen helfen soll.

News

Berlin: Zweistöckiger Bierturm in Europas größtem Food Hub

Berlin ist um eine kulinarische Attraktion reicher: Ein Beer Tower, gebaut mit zehn 500-Liter-Fässern, aus denen frisches Bier gezapft wird.

News

Nelson Müller wird neues Jury-Mitglied bei »The Taste«

Sternekoch Nelson Müller verstärkt die Jury der beliebten Sat.1-Kochsendung und folgt auf Frank Rosin.

News

Branchengeflüster: Neue Sommerliers im »Tantris«, Bar-Chef verlässt »Traube Tonbach«, »Salt Bae« eröffnet neues Restaurant

Am Puls der Zeit: Der Falstaff Insiderblick in die Branche mit dem aktuellsten Branchengeflüster.

News

Romantische Restaurants rund um den Globus

In diesen Top-Lokalen wird der Tag der Liebe garantiert unvergesslich.

News

Asia- und Sushi-Pop-Up im Schlosskeller Südsteiermark

Wenn sich zwei aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs (JRE) zusammentun, kommen Gourmets sicher auf ihre Kosten.

News

All about Ei: Die besten Tipps & Tricks

Eier können beim Kochen dank ihrer tollen Eigenschaften vielseitig eingesetzt werden. Wir haben wertvolle Tipps für das Frühstücksei, die Sauce...

News

Wunderwaffe: Was Ei alles kann

Das Ei ist eine Allzweckwaffe für Genießer, es verfeinert und definiert etliche Klassiker – und zwar längst nicht nur zur Osterzeit. Wir verraten...

Rezept

Benjamin Maerzs »Maggi«-Ei

Sauerkraut, Bio-Eigelb und Liebstöckel – damit kombiniert Maerz das Ei. Die Idee zu diesem kleinen Gericht stammt aus seiner Kindheit.

Rezept

Rührei mit Kimizu und Wasabisauce

Das Frühstücks-Rührei mal anders: In diesem Rezept wird es mit Kimizu, einer klassisch-japanischen Sauce, und Wasabi verfeinert.

Rezept

Onsen-Eier mit Nudeln

In Japan werden die Eier in heißen Quellen gagart, in unseren Breiten bereitet man sie mittels Sous-vide-Methode bzw. im Backofen zu.