Corona: Weltweit wird mehr Wein getrunken

Wein wird immer häufiger zu Hause getrunken.

© Shutterstock

Wein wird immer häufiger zu Hause getrunken.

Wein wird immer häufiger zu Hause getrunken.

© Shutterstock

Zwischen April und August 2020 erhob das in London ansässige Beratungs- und Analyse-Unternehmen Wine Intelligence Daten zum Weinkonsum in den sieben Kernmärkten Australien, Kanada, China, Deutschland, Schweden, im UK und in den USA. Damit wollten die Experten herausfinden, wie sich die Corona-Pandemie auf das Wein-Konsumverhalten weltweit auswirkt. Die Ergebnisse wurden kürzlich in einem umfassenden Bericht publiziert, im Wesentlichen lassen sich laut Wine Intelligence international zwölf Trends erkennen:  

  1. Aufgrund von Social Distancing wird in den eigenen vier Wänden mehr bzw. öfter  Wein getrunken. Diese Zunahme konnte den Rückgang des Außer-Haus-Konsums von Wein mehr als ausgleichen.
     
  2. Weintrinker im Kernland treiben das Wachstum voran, wobei der Weinkonsum von Frauen, der so genanten Generation X und denjenigen, die bereits mit Wein in Verbindung stehen, ebenfalls wächst.
     
  3. Wein wird immer mehr auch abseits des Essens getrunken. Die Experten sprechen von »Non-Food«-Anlässen, die das Konsumwachstum vorantreiben. Wein wird somit immer mehr auch zu Gelegenheiten getrunken, zu denen vor Corona andere Getränke bevorzugt wurden.
     
  4. Die durchschnittlichen Ausgaben, die Konsumenten pro Flasche Wein tätigen, erholen sich, bleiben aber in den meisten Märkten noch unter dem Prä-Corona-Niveau.  
     
  5. Der E-Commerce für Wein hat sich etabliert und entwickelt. Es wird immer mehr zu Gewohnheit, Wein online zu kaufen.
     
  6. Kunden sind beim Weinkauf weniger risikofreudig und entscheiden sich immer mehr für die »sichere Wahl« bzw. für lokale Produkte. In diesen Segmenten legen sowohl Mainstream- als auch regionale Weinbrands zu.
     
  7. Die Verbraucher werden in ihrem Lebensstil immer vorsichtiger. Das Zahl der zuversichtlichen »Hedonisten« schrumpfte im Jahresverlauf 2020 während der Anteil zurückhaltender Konsumentengruppen zunahm.  
     
  8. Die Konsumenten versuchen, Menschenmassen zu meiden, daher wurden Großveranstaltungen aus Verbrauchersicht von der Tagesordnung gestrichen. Selbst wenn Maßnahmen gelockert werden, hat das keinen  bzw. nur geringen Einfluss auf diese Einstellung.
     
  9. Sämtliche Reisepläne liegen auf Eis, Weintrinker  meiden Auslandsreisen bzw. internationale Reisen, selbst wenn die Reisebeschränkungen aufgehoben oder gelockert werden.
     
  10. Die Verbraucher distanzieren sich immer mehr von ihrem direkten Umfeld und verändern ihre Sozialisationsmuster.
     
  11. Die Menschen gönnen sich immer weniger, Belohnungsverhalten verliert an Dynamik, da die Konsumausgaben konservativer werden.
     
  12. Der US-Weinmarkt erholt sich und ist wieder im Wachstum. Vor allem Millenials bzw. die starke Zunahme des Weinkonsums in dieser Gruppe hat zu dieser Entwicklung wesentlich beigetragen.

Entwicklung ungewiss

Auch wenn die Zahlen bzw. die daraus ableitbaren Trends auf ein Konsum-Plus hindeuten, ist dennoch Skepsis angebracht. Denn es lässt sich nicht klar pronostizieren, wie sich beispielsweise ein weiterer Lockdown und damit einhergehende Restriktionen auf den Weinkonsum auswirken. Es ist zudem nicht abschätzbar, inwiefern sich prekäre finanzielle Umstände der Konsumenten bei weiteren negativen gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie im Weinkonsumverhalten niederschlagen werden.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Roboter gegen Personalmangel in der Gastro

Immer mehr Betriebe klagen über Mitarbeitermangel – Serviceroboter sollen Abhilfe schaffen. UMFRAGE: Würden Sie sich von einem Roboter bedienen...

News

Crowdfunding-Projekt: »Wirte im Lockdown«

Not macht erfinderisch. So auch die Münchner Fotografin Helena Heilig, die sich mit ihrem Projekt den Corona-Schicksalen deutscher Wirte angenommen...

News

Corona-Update: Öffnungen mit gezogener Handbremse

In fast allen Landkreisen sinken die Inzidenzen, ein geöffnetes Gastgewerbe ist keine Wunschvorstellung mehr. Trotzdem reagieren Gastronomen und...

News

Corona-Update: Diese Öffnungen stehen bevor

Endlich wieder essen gehen und urlauben – die sinkenden Infektionszahlen erlauben in Teilen Deutschlands Öffnungsschritte für die Gastronomie und...

News

»Auch ich muss Dinge machen, die nicht meine Kragenweite sind«

Er zählt zu den besten Köchen der Welt: Christian Bau holt seit vielen Jahren drei Sterne für das Victor's Fine Dining im Saarland. Warum es nötig...

News

»Für mich ist das Glas eher halb voll als halb leer«

Christian Jürgens steht für Weltklasse am Tegernsee. Der Drei-Sterne-Koch spricht über die Auswirkungen der Pandemie auf sein Restaurant »Überfahrt«...

News

»Jeder fällt mal in ein Loch, aber wir sind kreativ geworden«

Drei-Sterne-Koch Kevin Fehling hätte sich im Lockdown mehr Flexibilität vom Staat gewünscht. Für die finanzielle Unterstützung ist der Unternehmer...

News

»Wir werden wieder da sein, wenn wir dürfen«

René Frank und Oliver Bischoff betreiben das sterneprämierte Dessert-Restaurant »Coda« in Berlin. Im Interview schildert Bischoff, wieso das...

News

»Wir warten nur auf das Go!«

Clemens Rambichler ist nicht nur Drei-Sterne-Koch im »Waldhotel Sonnora«, sondern hat zusammen mit seiner Frau Magdalena Brandstätter zu Beginn des...

News

»Auch im Lockdown gab es Trinkgeld«

In erfrischend offenen Worten erzählt Billy Wagner aus seinem Leben im Lockdown. Der Patron des »Nobelhart&Schmutzig« in Berlin stellte während der...

News

»Unser Aufwand wird mehr wertgeschätzt«

Bevor Julia Komp auf Weltreise ging, war sie Deutschlands jüngste Sterneköchin. Kurz vor Ausbruch der Pandemie eröffnete sie ihr eigenes Restaurant in...

News

»In der Gastronomie arbeiten wir noch wie vor 100 Jahren«

Douce Steiner ist Deutschlands einzige Zwei-Sterne-Köchin und führt im Markgräflerland das »Hotel Restaurant Hirschen«. Warum die Corona-Zeit sie zum...

News

Sterneköche: Optimismus trotz Millionenverlusten

Deutschlands Top-Gastronomen ziehen für Falstaff Bilanz nach einem halben Jahr Lockdown. Die Hoffnung steigt, das Kapitel Corona bald zu beenden....

News

»Jammern und Zaudern hat noch nie geholfen«

Multigastronom und Zwei-Sterne-Koch Tim Raue spricht über Gewinne und Verluste in der Krise, über seinen Lieferdienst und das, was ihm am meisten...

News

Mälzer, Raue und Ngo gründen die »Gastro Selbsttest GmbH«

Die drei bekannten Spitzenköche möchten die Gastronomen bei der Wiedereröffnung unterstützen. Ihr Unternehmen liefert Corona-Schnelltests unabhängig...

News

Fällt das Oktoberfest 2021 wieder aus?

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat sich dazu geäußert – was er sagt, macht wenig Mut.

News

Corona-Update: Gipfel endet mit vagen Ergebnissen

Frühestens Ende Mai bekommen Geimpfte und Genesene wieder elementare Rechte zurück. Unklarheit für Gastwirtschaft bleibt bestehen. Europaweiter...

News

Südtirol öffnet Gastronomie ohne Zustimmung aus Rom

Ab 26. April startet Südtirol den Betrieb von Bars und Restaurants im Innenbereich – und widersetzt sich damit dem Willen der römischen...

News

Corona-Öffnung: Engländer stürmen Pubs

Dank des raschen Impffortschritts durften die Lokale in England wieder öffnen. Wirte jubeln über Rekordeinnahmen. Die Schweiz öffnet demnächst.

News

Corona-Update: Bundes-Notbremse kommt – und jetzt?

Das Gastgewerbe verharrt im Dauerlockdown. Verbände fordern Öffnungszusage für Pfingsten, Bundesgesundheitsminister Spahn macht Hoffnung.