Clovis Taittinger im Falstaff-Interview

© Luc Valigny

© Luc Valigny

Das Champagner-Traditionshaus wird erstmals in seiner Firmengeschichte in England aktiv und pflanzt Rebstöcke in Kent (Falstaff berichtete). Wir haben nachgefragt und Clovis Taittinger zum Interview gebeten.

Falstaff: Ihr Unternehmen hat vor ein paar Tagen als erstes französisches Champagnerhaus in der Geschichte begonnen Rebstöcke in England zu pflanzen. Warum England?

Taittinger: Wir waren schon länger auf der Suche nach einem neuen Projekt außerhalb Frankreichs, neben unserer Domaine Carneros in den USA. Für England sprachen mehrere Gründe. Die Engländer besitzen eine lange Champagner-Tradition und sind wohl die wichtigste Champagner-Nation neben Frankreich. Und genau deshalb sind sie auch so wichtig für Taittinger. Dann ging es natürlich auch noch um praktisches, England ist nur wenige Stunden von uns entfernt. Und natürlich wollten wir auch die Ersten sein. Der Pionier. 

Was ist der Hauptunterschied bezüglich des Terroirs in der Champagne?

Es gibt sehr viele Unterschiede, aber auch entscheidende Gemeinsamkeiten wie die Kalkböden, die sehr ähnlich wie in der Champagne sind. Außerdem ist das Wetter ähnlich. All das scheint erfolgsversprechend, aber wir müssen uns noch gedulden und abwarten, wie die Reben sich entwickeln. Erst in acht Jahren werden wir die ersten Trauben ernten können.

Vor Jahren hieß es die Champagnerproduzenten schauen sich wegen des Klimawandels in England um. Hat der Klimawandel einen Einfluss auf die Champagnerproduktion?

Ja, ich denke schon. Die Klimaerwärmung hat einen Effekt. Positiv, weil die Ernten grundsätzlich sicherer geworden sind. Negativ, weil wir keine Kontrolle haben. Am einen Tag ist es 25 Grad hier in Zürich, am nächsten Tag schneit es. Das ist natürlich normal, aber als Bürger ist man natürlich besorgt. Man kann seinen SUV fahren oder sich eben verantwortlich verhalten. 

War der Klimawandel für Taittinger ein Grund nach England zu gehen?

Nein, wir wissen viel zu wenig über den Klimawandel und die langfristigen Mechanismen. England ist für uns kein Plan B. 

Hätten Sie einen Plan B?

Nein.

MEHR ENTDECKEN

  • 04.05.2017
    Taittinger: Erster Spatenstich in Kent
    Das Champagnerhaus investiert in englischen Schaumwein und pflanzt seine Reben jetzt auch in der Domaine Evremond.
  • 25.07.2016
    Taittinger gibt Präsidentschafts-Pläne wieder auf
    Nach nur zwei Tagen tritt der Präsident des berühmten Champagner Hauses von seiner Kandidatur zurück.
  • Weingut
    Champagne Taittinger
    51100 Reims, Grand-Est, Frankreich
    4 Sterne

Mehr zum Thema

News

Die Architektur des Aromas

Er ist der Herr der Weingläser in elfter Generation. Für Maximilian Riedel sind Gläser Werkzeuge des Trinkgenusses, verbinden Funktionalismus mit...

News

Nachgefragt: Wie fliegen wir in Zukunft?

Falstaff sprach mit dem Top-Manager der Luftfahrtbranche Tim Clark über Drohnen und die Auswirkung von Corona auf Flugreisen.

News

Erwin Wagenhofer im Falstaff-Talk

Sagen Sie einmal, Erwin Wagenhofer … ändert der Klimawandel unser Essen?

News

Interview mit Mireia Torres: »Wir sollten nicht radikal werden«

Falstaff im Gespräch mit der Generaldirektorin des spanischen Weinguts Jean Leon über lokale und internationale Sorten sowie andere Stilfragen.

News

Young Talent Mikic: »Ich bleibe der Gastronomiebranche treu.«

Sandra Mikic hat an Wettbewerben Gefallen gefunden, sie gäben ihr Selbstbewusstsein und ein besseres Auftreten. Im Interview spricht sie über ihre...

News

Mörwald, Herzig und Tement: Service, Bitte!

Pandemie und Lockdown. Eine Zerreißprobe für Unternehmer und Mitarbeiter. Toni Mörwald, Sören Herzig und Armin Tement über fehlendes Personal,...

News

Interview mit Wein & Vinos: Reservas laufen gut

Wird das von Weintrinkern geschätzt oder geht der Trend zu jüngeren Weinen? Was hat sich durch Corona verändert? Ein Gespräch mit zwei...

News

Steiermark: Das Grüne Herz als Top-Destination

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl über die neue Struktur in der steirischen Tourismuslandschaft...

News

Lugana und Valpolicella

Große Weine aus zwei außergewöhnlichen Gebieten in Norditalien. Falstaff sprach darüber mit Alberto Zenato.

Advertorial
News

Wird Beyond Meat das nächste Amazon?

Björn Witte im Gespräch mit Falstaff über Proteinalternativen und ihre Entwicklung.

News

Interview: Julia Klöckner gegen Billigstpreise bei Fleisch

Die Bundesministerin für Landwirtschaft und Ernährung im Gespräch über Tierwohl, Erzeugerpreise und ihren persönlichen Fleischkonsum.

News

Interview mit Mario Pulker und Jochen Danninger

Niederösterreich: Der WKÖ-Gastronomie-Spartenobmann und der Tourismus-Landesrat im Falstaff-Talk.

News

Spültechnik: »Es dürfen keine Engpässe entstehen«

Adrian Penner, Vertriebsleiter Smeg Foodservice, Deutschland und Österreich, über den Neustart nach Corona, technologische Innovationen und leichte...

News

Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

News

Eckart Witzigmann: Wohin geht die kulinarische Reise?

Falstaff spricht mit dem »Koch des Jahrhunderts« über Entwicklungen in der Kulinarik und warum er Touristen Restaurants ohne Michelin-Stern empfiehlt.

News

»Mein größter Alptraum: ein Helene Fischer Konzert«

Der Spitzenkoch, Künstler und Modefreak Roland Trettl im Word Rap mit Falstaff PROFI.

News

Bordeaux: Riesenflasche oder Tram?

Der »visual artist« Ian Padgham landete kürzlich mit einer seiner Video-Montagen einen viralen Hit. Wir haben mit ihm über das Projekt sprechen...

News

Hotellerie: Führungsstil der digitalen Zeit

Dominik Sedlmeier ist CEO der El Clasico Media GmbH und spricht im Interview über den digitalen Umschwung und die »New Work« in der Hotellerie. Plus:...

News

Rauch: Mein Bruder, der Koch. Meine Schwester, die Gastgeberin.

Trautmannsdorf hat ein Perfect Match. Das Geschwister-Duo Rauch scheint immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Sonja und Richard Rauch über die...

News

Interview: Stefanie und Alwin Jurtschitsch

Stefanie und Alwin Jurtschitsch sind die personifizierte deutsch-österreichische Riesling-Partnerschaft. Im Falstaff-Talk sprechen sie über ihre...