Christian Petz: Sein mutiges Konzept wurde belohnt. / Foto: beigestellt / Herbert Lehmann
Christian Petz: Sein mutiges Konzept wurde belohnt. / Foto: beigestellt / Herbert Lehmann

Wer, angelockt etwa von den zwei Gault-Millau-Hauben, erstmals ins Restaurant »Holy Moly!« auf dem Wiener Badeschiff kommt, der muss sich möglicherweise auf einen kleinen Kulturschock gefasst machen. Nicht nur das Ambiente ist höchst ungewöhnlich: Am Donaukanal ankert ein umgebautes Transportschiff, das neben einem Pool samt Sonnendeck auch einem Restaurant Platz bietet. Hier wird man von Kellnern in Jeans und T-Shirt empfangen, das Essen wird auf Blechtellern und einfachem Geschirr serviert. Hinter diesem Konzept steckt der österreichische Ausnahmekoch Christian Petz, von dessen Küche und seinem ungewöhnlichen Zugang sich die Gäste der Falstaff Big Bottle Party am 23. März im Düsseldorfer »Les Halles« überzeugen können.

Überraschung, aber keine Eintagsfliege
»Leistbares Essen auf hohem Niveau« - diese Prämisse hat sich Petz auf seine Fahnen geschrieben, seit er 2009 das Palais Coburg verließ und damit den luxuriösen Gourmet-Tempeln den Rücken kehrte. Der Erfolg gibt dem 49-jährigen Oberösterreicher Recht: Schon ein halbes Jahr nach seinem Dienstantritt 2010 im »Holy Moly!« verlieh der GaultMillau dem Restaurant zwei Hauben - eine große Überraschung, aber keine Eintagsfliege: Die zwei Hauben wurden seither jährlich bestätigt. Gelobt werden regelmäßig der »wunderbar zarte Pulpo mit schwarzen Bohnen und traumhafter Polenta« und das Xocodessert: Seit November 2009 ist Petz Partner der Xocolat-Manufaktur und kreiert mit Ramona Mahr und Werner Meisinger feinste Schokoladespezialitäten. Zudem kann man für 14 Euro Handling seinen eigenen Wein mitbringen, der vom Personal korrekt temperiert und in passenden Gläser ausgeschenkt wird. Ein Drei-Gänge-Menü ist schon ab 34 Euro zu haben.

Von Oberösterreich in die Welt
Vor dem Entern des Badeschiffs hatte Petz bereits eine Bilderbuchkarriere hingelegt. Das »Wirtshauskind« aus dem oberösterreichischen Mühlviertel hatte sich schon früh »Koch« als Berufsziel erkoren. Nach Abschluss seiner Lehre lernte Petz in den besten Restaurants Mitteleuropas, unter anderem im »Restaurant Nösse« bei Jörg Müller auf Sylt, am »Königshof« in München und im »Restaurant Aubergine« bei Eckart Witzigmann in München. Zurück in Österreich kam er über das Hotel Gasthof Post in Lech am Arlberg, das Restaurant im Wiener Palais Schwarzenberg und das Restaurant Meinl am Graben 2003 ins Palais Coburg, wo er mit vier Hauben (19 Punkte) bei GaultMillau ausgezeichnet wurde.

Auf dem Zenit seines Schaffens folgte der erwähnte Umbruch. Auf dem Badeschiff ist Christian Petz nun bei sich angekommen. Auf der Big Bottle Party darf man sich auf einen ganz besonderen Ausnahmekoch freuen. Und auch in der Falstaff Lounge auf der ProWein in Düsseldorf wird Petz am 24. März zur Mittagszeit die Gäste verwöhnen. In Halle 6/F08 vorbeizuschauen lohnt sich auf jeden Fall.

Info
Wann: 23. März, 19 Uhr
Wo: Les Halles, Schirmerstraße 54, 40211 Düsseldorf
Tickets: zum Preis von 35 Euro schon online erhältlich: Tickets für die Big Bottle-Party

Falstaff auf der ProWein
Wann: 24. bis 26. März 2013
Wo: Messe Düsseldorf, Stockumer Kirchstraße, 40474 Düsseldorf. Die Falstaff Lounge befindet sich in Halle 6/F08

(sb)

Mehr zum Thema

  • Christian Petz, Martin Kammlander-Löwe und Heinz Kammerer demokratisieren den Genuss.
    08.03.2012
    Christian Petz kocht bei Wein & Co
    Der Spitzenkoch kreiert alle zwei Monate sieben neue Gerichte und bietet im Gegenzug Wein-&Co-Weine in seinem Restaurant am Badeschiff an.
  • Mehr zum Thema

    News

    10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

    Wir haben genug von zu süßen und überwürzten Heißgetränken.

    News

    Ein Paradies am Fuß des Tafelbergs

    Das Weingut De Grendel erzeugt Spitzenweine – aus dem Geist einer alten Familientradition und mit dem Know-how eines passionierten Weinmachers.

    Advertorial
    News

    Shortlist mit aktuellen Weintipps

    Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

    News

    Die zweite Chance des Orleans

    Bevor der Riesling seinen Siegeszug antrat, wuchs in Deutschlands Weinbergen eine eigenwillige Sorte namens Gelber Orleans. Jetzt beginnen...

    News

    Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

    Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

    Advertorial
    News

    Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

    Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstube Eselsburg

    Anette Berberich empfängt Weinfreunde seit 2008 in rustikalem und gemütlichem Ambiente. Topgewächse ergänzen die Gerichte der traditionellen Pfälzer...

    Advertorial
    News

    Lieblingswein 2020: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

    Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2020 wieder einen Publikumspreis – bestellen Sie jetzt Ihr Weinpaket!

    News

    Die besten Chardonnays aus aller Welt

    Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

    News

    Falstaff Lieblingswein 2020 – die Nominierten

    Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2020 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

    News

    Markgräflerland: Weine aus dem Dreiländereck

    Der Landstrich im Dreiländereck zwischen der Schweiz, dem Elsass und Deutschland entwickelt sich zu Badens Avantgarde. Die Winzer nützen den...

    News

    So kommen die Perlen in den Wein

    Ausgeklügelte, traditionell gewachsene Techniken bringen die Bläschen in den Wein. Heute kommen vor allem zwei zur Anwendung, und eine dritte erlebt...

    News

    Méthode Traditionnelle: Die Champagnermethode

    Früher galt das durch Flaschengärung entstandene CO2 im Champagnerwein eher als Makel. Der Mönch Dom Pérignon machte die Méthode Traditionnelle zu...

    News

    Wein aus den Alpen

    Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen Weinsorten...

    News

    Duero: Iberiens Lebensader

    Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...

    News

    100 Punkte für Dom Pérignon P2 2002

    Late Releases des legendären Champagnerhauses bringen zwei Mal 100 Falstaff-Punkte. Enormes Potenzial für weitere Jahrzehnte.

    News

    Tasca d’Almerita ist »European Winery 2019«

    Das sizilianische Weingut überzeugte die Redaktion des renommierten US-Fachmagazins Wine Enthusiast mit herausragender Qualität und nachhaltigem...

    News

    Ferrari ist Schaumweinproduzent des Jahres

    Bei der Champagner- und Sekt-Weltmeisterschaft in London wurde Ferrari Trento mit insgesamt 15 Goldmedaillen ausgezeichnet.

    News

    Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

    Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

    News

    Barguide 2020: Die Top-Weinbars in Deutschland

    Zum ersten Mal mit dabei: Die besten Weinbars in Deutschland wurden im neuen Barguide 2020 gekürt.