Chianti Classico Trophy: Die Sieger

2. Platz (94 Punkte) »Castell’in Villa«: tiefe und elegante Nase, nach Waldbeeren und Pfeffer, körperreich mit dichtem Tannin.

Foto beigestellt

2. Platz (94 Punkte) »Castell’in Villa«: tiefe und elegante Nase, nach Waldbeeren und Pfeffer, körperreich mit dichtem Tannin.

Foto beigestellt

»Tschianti« in der Bastflasche: Das war unseren Vätern der Inbegriff des italienischen Weins und der italienischen Dolce Vita. Zwischen der anonymen Bastflasche der 1970er-Jahre und dem heutigen Chianti Classico liegt ein langer Weg – zeitlich, aber noch viel mehr qualitativ. Das Chianti Clas­sico ist ein klar abgegrenztes Gebiet, das die Hügel zwischen Florenz und Siena umschließt. Nur Wein, der hier wächst, darf sich Chianti Classico nennen und den bekannten schwarzen Hahn tragen.

Der einfache Chianti Classico, im Fachjargon auch als »Annata« bezeichnet, wurde bei Feintrinkern lange Zeit wenig beachtet. Diese hielten sich vielmehr an Chianti Classico Riserva oder Chianti Classico Gran Selezione. Klammheimlich aber hat sich der einfache Chianti Classico herausgeputzt. Das Ergebnis kann sich sehen, vor allem aber schmecken lassen. Ein Chianti Classico besteht zu achtzig bis hundert Prozent aus Sangiovese, den Rest können die lokalen Sorten Colorino oder Cannaiolo, aber auch Cabernet, Merlot oder Syrah bestreiten. Guter Chianti Classico duftet nach Kirschen, zeigt sich am Gaumen frisch und saftig, mit spürbarem, aber gut ­eingebundenem Tannin. Ein ausgezeichneter Begleiter zu vielen Gerichten der traditionellen italienischen Küche. 

1. Platz (94 Punkte) »Rocca di Montegrossi«: duftet nach reifen Kirschen, Zwetschgen und Zedernholz, samtig und voluminös.
1. Platz (94 Punkte) »Rocca di Montegrossi«: duftet nach reifen Kirschen, Zwetschgen und Zedernholz, samtig und voluminös.

Foto beigestellt

Solche Weine fanden wir in unserem Tasting viele. Insgesamt 95 Weine beteiligten sich an unserer Trophy, beachtliche 69 davon erhielten über 88 Punkte. Alle drei Sieger­weine erhielten 94 Punkte. Im Stechen wurden die Ränge ermittelt. Gewinner unserer Chianti Classico Trophy ist der Chianti ­Classico 2015 von Rocca di Montegrossi. Das Weingut von Marco Ricasoli befindet sich in Monti, im südöstlichen Teil des Chianti Classico. Das mit zwanzig Hektar für das Chianti relativ kleine Weingut macht schon seit Jahren mit hervorragenden Weinen auf sich aufmerksam. Der 2015er ist ein Bilderbuch-Chianti: dicht und mit voller Frucht, dabei aber doch saftig und mit schönem Trinkfluss.

3. Platz (94 Punkte) »Castello di Cacchiano«: schwarze Holunderbeeren, Leder und Lakritze,  wunderbarer Schmelz.

3. Platz (94 Punkte) »Castello di Cacchiano«: schwarze Holunderbeeren, Leder und Lakritze, wunderbarer Schmelz.

Foto beigestellt

Der zweitprämierte Chianti Classico kommt von Castell’in Villa in Castelnuovo Berardenga. Das Weingut von Coralia Pig­natelli ist berühmt für seine langlebigen, charaktervollen Weine. So stammt auch dieser ­Chianti Classico aus dem Jahrgang 2013. Ein Wein, der sich gerade erst langsam öffnet. Der ­drittplatzierte Wein stammt aus dem Keller von Castello di Cacchiano in Monti. Auch hier setzt man auf lange Reifezeiten. Besitzer des Weingutes mit der imposanten Burgan­lage ist Giovanni Ricasoli, Bruder des Produzenten unseres Siegerweines. Beachtlich ist aber auch die Qualitätsdichte hinter den drei Siegerweinen. 

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2017
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Chianti Classico Trophy
    24.11.2017
    Lange Zeit bei Feintrinkern verpönt, präsentiert sich der vermeintlich einfache Chianti Classico so gut wie noch nie – wie auch die Verkostung anlässlich der Falstaff Chianti Classico Trophy zeugt. Notizen von Othmar Kiem

Mehr zum Thema

News

Penfolds steigt im Napa Valley ein

Penfolds wird ab der Ernte 2018 Trauben im Napa Valley verarbeiten, um kalifornische Weine unter diesem Markennamen zu produzieren.

News

Cornelia Poletto gibt Tipps für einen perfekten Abend

In Kooperation mit dem Champagnerhaus Pommery hat die Spitzenköchin einen Guide für gelungene Momente mit Gästen zusammengestellt.

News

Die besten Sommerweine 2018

Laue Nächte, blaue Stunden. Sommerliche Temperaturen verlangen nach erfrischenden Weinen für Poolside und Terrasse. Falstaff hat die besten für Sie...

News

Österreichs Winzer des Jahres 2018: Philipp Grassl im Portrait

Philipp Grassl aus Carnuntum erzeugt stoffige, langlebige Rotweine und finessenreiche Weiße aus besten Lagen, beispielsweise Bärnreiser und...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinbar Weimar

Quereinsteiger Philipp Heine und Hobbyköchin Anna Koller beleben mit ihrer Weinbar die Thüringer Szene mitten in Weimar mit ca. 100 offenen Weine.

Advertorial
News

Falstaff Selektion: Exklusive Weinpakete bestellen!

Proseccogenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

See-Lage: Weine aus europäischen Seen-Regionen

An den europäischen Seen lässt es sich nicht nur entspannt Urlaub machen. Sie bringen auch zauberhafte Weine hervor. Wir stellen einige dieser...

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Schätze des Südens bei ALDI SÜD

Kaum ein anderes Land steht mehr für Genuss als Italien. Doch um Gerichte »alla mamma« genießen zu können, muss man nicht unbedingt verreisen.

Advertorial
News

20 Jahre Domaine de Baronarques

Philippe Sereys de Rothschild freut sich, mit dem Jubiläum seines Weingutes die neue Fasshalle einweihen zu können.

News

Vertikale und Dinner mit Marchesi Mazzei

Die florentinische Adelsfamilie Mazzei präsentiert am 10. und 11. September in Düsseldorf und München gemeinsam mit Othmar Kiem fünf Jahrgänge zweier...

News

»Eden by Perrier-Jouët« kommt nach München

Perrier-Jouët und Sternekoch Bobby Bräuer begeistern ab dem 19. Juli temporär mit einzigartigem Dinner-Konzept und Champagner-Bar in der...

Advertorial
News

Görlitz: Popup-Weinbar bei »Jakobs Söhnen«

Noch bis 26. Juli treffen in dem Görlitzer Restaurant Tom Hockauf und regionale Gastköche auf die Weinauswahl von Axel Krüger.

News

Kampaniens Geschichten: Campania Stories 2018

Unter dem Motto »Campania Stories« gab es vor kurzem in Kampanien viele Geschichten und viele autochthone Rebsorten zu hören und zu verkosten.

News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Großmedien von ORF...

News

Riviera-Weine: Ein wohlgehütetes Geheimnis

Wer an die Côte d’Azur denkt, denkt an Pastis und Rosé aus der Provence. Doch unweit der Riviera wachsen auch ausgezeichnete Weißweine.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: weinstockwerk

Martin Runge und Patrick Zänker überzeugen in Nürnberg mit unabdingbarer Weinqualität in Kombination mit einem außergewöhnlich guten Speisenangebot.

Advertorial
News

Der Collio ist tot, es lebe der Collio

In Görz stellten sich Ende Mai jene großen Weißweine dem Publikum vor, die in den 1990er Jahren das Friaul in der Welt bekannt gemacht haben. Wie...

News

Fixstern an Bulgariens Weinhimmel

Das Weingut Katarzyna ist nach zehn Jahren harter Arbeit an der Spitze der bulgarischen Weinproduktion angelangt.

Event

Vertikale und Dinner mit Marchesi Mazzei in München

Die florentinische Adelsfamilie Mazzei präsentiert am 11. September gemeinsam mit Falstaff Wein-Chefredakteur Italien Othmar Kiem fünf Jahrgänger...