Catena Zapata feiert 100-Punkte Weine in China

Foto beigestellt

 Chinesische Mauer

Foto beigestellt

http://www.falstaff.de/nd/catena-zapata-feiert-100-punkte-weine-in-china/ Catena Zapata feiert 100-Punkte Weine in China Das argentinische Weingut zelebrierte fünf 100-Punkte-Weine an der chinesischen Mauer und würdigte damit ihre lange Weinbautradition. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/a/8/csm_01-CatenaZapata-c-beigestellt-2640_df78f0f6ba.jpg

Fünf erlesene Weine vom Weinberg Adrianna der Bodega Catena Zapata wurden von Robert Parker, James Suckling und Falstaff mit 100 Punkten ausgezeichnet. Um diesen großen Erfolg gebührend zu feiern, lud die Bodega am 21. September zu einem festlichen Dinnerevent bei der chinesischen Mauer. Unter den mehr als hundert Gästen waren Importeure, Kunden und Medien aus asiatischen Ländern sowie Argentinien vertreten, darunter auch der internationale Weinkritiker James Suckling.

Das Weingut Catena Zapata wurde 1902 gegründet und ist Argentiniens ältestes Weingut, das sich noch in Familienhand befindet. Es wird bereits in dritter und vierter Generation von den Winzern Nicolás und seiner Tochter Laura Catena geführt, die in Harvard und Stanford Medizin studierte. Nicolás Catena Zapata ist vor allem dafür bekannt, dass er in den 1980er Jahren den argentinischen Wein revolutionierte, indem er sich in erster Linie auf Qualität konzentrierte, Weinberge auf Höhen von mehr als 1000 Metern über dem Meeresspiegel anlegte und sich für die Rückkehr der französischen Rebsorte Malbec einsetzte. Laura verbindet heute die Leidenschaft für das Familienweingut mit einem naturwissenschaftlichen Aspekt: Das Catena Institute of Wine, die Forschungsabteilung der Catena Zapata, veröffentlicht Studien zu Boden und Klima, nachhaltigem sowie hochgelegenen Weinbau.

»Jede einzelne Pflanze hat, ähnlich wie ein Patient, ihre eigenen Eigenschaften, ihre eigene Individualität, die wir bewahren müssen.«
Laura Catena

Der Weinberg Adrianna, der 1992 in beinahe 1500 Meter über dem Meeresspiegel im Andenvorland gepflanzt wurde, liegt in Gualtallary, Mendoza. Die Reben in diesen Höhenlagen profitieren von der Abkühlung der Anden und der intensiven Sonneneinstrahlung. Die Böden des Weinbergs, der ausschließlich biologisch bewirtschaftet wird, bestehen aus Kalk-und Kieselsteinen.


Die fünf 100-Punkte Weine der Catena Zapata

  • Mundus Bacillus Terrae Malbec 2011 – Falstaff
  • Fortuna Terrae Malbec 2012 – James Suckling
  • River Stones Malbec 2017 – James Suckling
  • River Stones Malbec 2016 – Robert Parker
  • Gran Enemigo Malbec 2013 – Robert Parker

www.catenazapata.com