Brunello di Montalcino: 40 Jahre DOCG und eine Geschichte von Rekorden

Brunello di Montalcino zählen zu den besten Weinen Italiens.

Foto beigestellt

Brunello di Montalcino: 40 Jahre DOCG und eine Geschichte von Rekorden

Brunello di Montalcino zählen zu den besten Weinen Italiens.

Foto beigestellt

Vierzig Jahre DOCG: Dahinter steht eine lange Geschichte mit Zielen, Rekorden und einer wichtigen Rolle als Botschafter des Made in Italy in der Welt. In diesem Jahr feiert der Brunello di Montalcino vier Jahrzehnte seit der Verleihung des DOCG-Prädikats, das er 1980 – wiederum als erster – zusammen mit dem Vino Nobile di Montepulciano und dem Barolo erhielt. Vorangegangen waren viele wichtige Rekorde hinsichtlich des Marktes, der Marke und des Gebietes. Zu den wichtigsten Meilensteinen gehört der von 1931, als der Brunello der erste italienische Spitzenwein war, der auf dem amerikanischen Markt verkauft wurde. 1960 war er der erste italienische Wein, der bei einem Empfang unter Staatsoberhäuptern serviert wurde. In den Gläsern des damaligen Staatspräsidenten Giuseppe Saragat und der Königin Elisabeth II funkelte ein Brunello di Montalcino.

Als erster italienischer Rotwein erhielt der Brunello 1966 das DOC-Prädikat. Er ist auch der einzige italienische Wein, der vom Wine Spectator in die zwölf Weine des Jahrhunderts aufgenommen wurde. Und was den Wert betrifft, so hält der König der toskanischen Rotweine den höchsten Durchschnittspreis der italienischen Weine. Ein Trend, der sich im Preis für einen Hektar Weinberg widerspiegelt, der in einigen Fällen eine Million Euro erreichen kann. Der Preis aller Brunello-Weinberge zusammen wird heute auf über 2 Milliarden Euro geschätzt, das entspricht 4.500 Prozent mehr als vor fünfzig Jahren.

»Die Marke Brunello konnte im Laufe der Zeit wachsen und sich konsolidieren und ist zu einem Symbol und Botschafter des Made in Italy in der Welt geworden«, so Fabrizio Bindocci, Präsident des Consorzio del Vino Brunello di Montalcino. »Eine Bestätigung, von der das Gebiet profitiert hat, das heute viele italienische und ausländische Touristen anzieht. Der Touristenstrom verzeichnete im vergangenen Jahrzehnt ein Wachstum von 132 Prozent«. Mit über 200 Mitgliedern und mehr als 4.300 Hektar Weinbergen repräsentiert das Consorzio del Vino Brunello di Montalcino 98,2% der Brunello-Produktion. Darüber hinaus überwacht es auch die DOC-Weine Rosso di Montalcino, Moscadello di Montalcino und Sant'Antimo.


INFO

Consorzio Brunello di Montalcino
Via Boldrini 10
I-53024 Montalcino
consorziobrunellodimontalcino.it

Mehr zum Thema

News

Die Top 4 Bukettsorten

Die vier Rebsorten Muskateller, Gewürztraminer, Rosenmuskateller und Scheurebe zählen mit ihrem intensiven Aroma zu den wichtigsten Bukettsorten.

News

Die Stunde Null für den österreichischen Wein

40 Jahre Falstaff: Der Weinskandal hätte zur wirtschaftlichen Katastrophe führen können, wurde aber die Geburtsstunde eines neuen Qualitätsanspruchs...

News

Torres: Aus Katalonien in die Welt

Kein spanisches Weingut besitzt international einen höheren Bekanntheitsgrad: Die Weine, die Familie Torres in Katalonien und anderswo erzeugt, haben...

News

Fünf Fragen an Maximilian Riedel

Die Dekanter von Riedel zählen nicht nur zu den Design-Ikonen, sie sind ebenso funktional. Maximilian Riedel stellt die Kollektion vor.

News

Die Sieger der Kamptal DAC Trophy 2020

Bei der Kamptal DAC Trophy holte sich Johannes Hirsch aus Kammern die Trophy für seinen Grünen Veltliner und Willi Bründlmayer bekam die...

News

Die Sieger der Chianti Classico Trophy 2020

Der Chianti Classico hat in den vergangenen Jahren einen beeindruckenden Qualitätssprung gemacht: Die Top Drei Chianti Classico kommen von den...

News

Leo Hillinger: Der Tausendsassa im Portrait

Leo Hillinger aus Jois ist Österreichs bekannteste Winzerpersönlichkeit. Der 52-Jährige ist Marketingstratege, Immobilienentwickler, TV-Star,...

News

Der Boom des Online-Handels

Die Weinhändler profitieren in der Pandemie enorm von Bestellungen per Internet. Falstaff verrät die beliebtesten Händler Deutschlands.

News

Frankreich: Wein-Diebstahl mit filmreifer Verfolgungsjagd

Diebe hatten es auf die Grand Crus der Domaine de Rymska Saint-Jean-de-Trézy abgesehen. Auf der Flucht warfen Sie mit Flaschen auf die Verfolger.

News

Pedro Ximénez: Spaniens süßes Geheimnis

Pedro Ximénez steht für die süßesten und dunkelsten Sherrys. Neben den legendären Dessertweinen produziert man auch edle Destillate und sogar samtigen...

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Die besten Schaumweine aus der Schweiz

Immer mehr Schweizer Produzenten überraschen mit charaktervollen, ausdrucksstarken Schäumern, die auf dem internationalen Parkett mithalten können.

News

Die besten aus der Champagne

Die beeindruckende Vielfalt und Innovation der Champagner bereiten »Perlenliebhaber« und Weinfreunden aufregende Sternstunden.

News

Brunello 2015: Ein Jahrgang wie ein Kunstwerk

Mit 2015 stand in diesem Jahr in Montalcino wieder ein Fünf-Sterne-Jahrgang zur Verkostung parat. Die Hälfte der Jahresproduktion ist bereits...

News

Junge Löwen des Brunello di Montalcino

Brunello di Montalcino zählt zu den berühmtesten Weinen Italiens. Falstaff traf die neue Generation – die jungen Löwen in Montalcino.

News

Tenuta Nuova: Ein Wein mit Tradition

Der »Tenuta Nuova« von Casanova di Neri zählt zu den bekanntesten Weinen in Montalcino. Es ist aber auch ein Wein der aneckt.

News

EPI übernimmt Anteile von Biondi Santi

Brunello à la française: Die Brunello-Pioniere holen sich Unterstützung von jenem Unternehmen, dem auch die bekannten Champagnermarken Charles...