Bottura eröffnet Gucci Osteria in Florenz

Blick in die Osteria Gucci

Foto beigestellt

Blick in die Osteria Gucci

Foto beigestellt

Dienstag Abend fand mit über 600 geladenen Gästen die rauschende Eröffnung der neuen »Gucci Osteria« in Florenz statt. Ab sofort ist der neue Gourmettempel für alle Feinschmecker zugänglich. Massimo Bottura, der mit seiner »Osteria Francescana« in Modena zu den besten Köchen der Welt zählt, macht damit nach dem Vorbild anderer Kochstars wie Alain Ducasse einen Schritt aus seinem Stammhaus und aus Modena hinaus. Auf der prominenten Piazza della Signoria hat Gucci den mittelalterlichen Palazzo della Mercanzia unter der Leitung von Chefdesigner Alessandro Michele zum »Gucci Garden« umstrukturiert. Neben der »Gucci Osteria« im Parterre sind darin die »Gucci Garden Galleria«, ein Bookstore und eine exklusive Boutique untergebracht, in der eigens für diesen Standort kreierte Objekte verkauft werden.

Erfrischender Stilmix

Massimo Bottura

© Alessandro Moggi

Massimo Bottura (Bild) hat das Konzept und das Menü der Gucci Osteria entwickelt. Unumgänglich ist das Fleisch vom Chianina Rind, für das Florenz und die Toskana berühmt sind. Dazu gibt es aber auch starke Einflüsse aus der japanischen, der mexikanischen und der peruanischen Küche. Ein erfrischender Stilmix, der deutlich machen soll, dass Florenz schon seit der Renaissance ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Traditionen war, meint Bottura. Diese exotische Mischung steht auch für die Chefköchin vor Ort. Ana Karim Lopez Kondo ist gebürtige Kolumbianerin und hat, bevor sie nach Europa kam, lange im renommierten Restaurant »Central« in Lima gearbeitet. Sie ist mit Botturas Sous Chef Taka Kondo verheiratet. 

Florenz ist um eine kulinarische Attraktion reicher!

INFO

Gucci Osteria da Massimo Bottura
Piazza della Signoria, 10 
Firenze
T: +39 055 7592 7038
Geöffnet von 12 bis 20:30

MEHR ENTDECKEN