St. Julien, Grands Crus Classés 2011
Château Léoville-Poyferré war Gastgeber der Blindprobe der klassifizierten Gewächse der Appellation St. Julien aus dem Jahrgang 2011, auch die Zweitweine wurden erstmals verkostet und bewertet. Die Gruppe der 2011er zeigte sich ziemlich homogen und von guter Qualität, die Weine verbinden Komplexität mit Frische und Mineralik. Neben dem am Jahrgang gemessen als ausgezeichnet zu beurteilenden Gruaud-Larose gefielen in dieser noch frühen Phase die Weine von Léoville-Poyferré, bei dem ein genereller Trend nach oben anhält und das man auch zukünftig im Auge behalten sollte sowie der Léoville Barton. Der Primus inter pares der Region, Léoville-Las-Cases, der noch bei der En Primeur-Probe klar dominierte, stürzte bei der Arrivage-Probe, die blind durchgeführt wurde, von 94 auf 90 Punkte ab, die hier gezeigte Flasche war also einigermaßen unbefriedigend. Der Wein wird wie alle anderen 2011er nächstes Jahr nochmals die Chance bekommen, sich zu präsentieren, dann wird man ja sehen. Ebenfalls hinter den Erwartungen blieb Château Talbot. Bei den Zweitweinen gefielen der Amiral de Beychevlle, Fiefs de Lagrange und Moulin Riche, der Clos de Marquis war gut, aber nicht so gut wie erwartet.

Château Gruaud-Larose 2011 / Foto beigestellt
Château Gruaud-Larose 2011 / Foto beigestellt


Falstaff-Experten-Tipp: Château Gruaud-Larose 2011 (93/100)

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, attraktives schwarzes Beerenkonfit, feine Holzwürze, zart nach Lakritze und Brombeerkonfit, ein Hauch von Trockenkräutern. Saftig, elegant, feine Kirschenfrucht, feste Tannine, finessenreiche Säurestruktur, dunkle Frucht im Abgang, angenehme Extraktsüße im Nachhall, kühle Stilistik, hat einige Zukunft.


Ab rund 50 Euro ist dieses Zweitgewächs aktuell im Handel zu finden und man tut gut daran, danach zu suchen, wenn man sich einige Vertreter des Jahrgangs 2011 zulegen will. Bei der En Primeur-Probe zeigte sich der würzige Gruaud-Larose noch etwas verhaltener, im Laufe der Zeit präsentiert er sich immer elegant und gefällt durch seine frische, fast kühl anmutende Stilistik, die ihn zu einem vielseitigen Speisenbegleiter machen wird.

St. Julien 2010
Nachprobiert wurden auch die bereits im Vorjahr in gefülltem Zustand nachprobierten Crus Classés aus dem großen Jahrgang 2010, und ganz im Gegensatz zu 2011 dominierte hier ein Wein die Blindverkostung: Léoville-Las-Cases, der neue Herausforderer Léoville-Poyferré ist ihm aber auf den Fersen. In diesem herausragenden Jahrgang herrscht auch in St. Julien wahrlich kein Mangel an Spitzengewächsen, allerdings haben sich deren Preise nicht gerade als animierend herausgestellt. Die extrem hohen En-Primeur-Preise haben den Absatz nicht gerade erleichtert, bei genauerem Hinsehen findet man jetzt schon den einen oder anderen Wein unter dem ursprünglichen Subskriptionspreis. Der Grund dafür ist allerdings nicht in der Qualität der Weine zu suchen, sondern in einer Überschätzung der Märkte.

Langoa-Barton 2010 / Foto beigestellt
Langoa-Barton 2010 / Foto beigestellt


Falstaff-Experten-Tipp: Langoa-Barton 2010 (95/100)
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, feine Edelholzwürze, schwarze Beeren, tabakige Nuancen, etwas Vanille und Nougat im Hintergrund, facettenreiches Bukett. Stoffig, elegant, feine dunkle Beerenfrucht, von festem Tannin getragen, extraktsüß im Abgang, ein Hauch von Karamell im Nachhall, verfügt über pure Frucht und gute Frische, dunkle Schokolade im Rückgeschmack, großes Potenzial.



Ich habe diesen Wein bereits bei der Arrivage-Probe im Vorjahr gegenüber der En-Primeur-Bewertung aufgewertet und mit Penfolds legendärem Cabernet BIN 707 verglichen, aber dieser höchst vergnügliche Langoa hat diesmal nochmals eine Spur zugelegt. Auch wenn viele Kenner dem Léoville-Barton vom gleichen Besitzer den Vorzug geben mögen, diesmal tritt der kleine Bruder, immerhin ein Troixième Grand Cru mit seinen 73 Prozent Cabernet Sauvignon in der Cuvée überdeutlich aus dem Schatten. Für etwa 70 Euro bekommt man einen Wein, der in den nächsten 30 Jahren unter Garantie für Freude sorgen wird.

Verkostungsnotizen
St. Julien 2011 Grands Vins
St. Julien 2011 2. Vins
St. Julien 2010 Grands Vins

Weitere Bordeaux-Arrivages Jahrgang 2011
St. Julien
Margaux
St. Estèphe
Pauillac
Graves
Barsac & Sauternes

Text von Peter Moser

Verkostungsnotizen Barsac und Sauternes 2011

Mehr zum Thema

  • 12.02.2014
    Bordeaux Arrivage – Barsac & Sauternes 2010 und 2011
    Bald im Handel erhältlich, hat Falstaff Chefredakteur Peter Moser den spannenden Jahrgang analysiert.
  • 07.03.2014
    Bordeaux Arrivage: St. Estèphe 2010 und 2011
    Falstaff Chefredakteur Peter Moser verkostete Grands Vins sowie 2. Vins der Jahrgänge 2011 und 2010.
  • 12.03.2014
    Bordeaux-Arrivage: Pauillac 2011
    Mit den beiden Vorgängerjahren 2009 und 2010 kann man 2011 auch in Pauillac nicht vergleichen, aber es sind einige ausgezeichnete Weine...
  • 25.02.2014
    Bordeaux Arrivage: Margaux 2010 und 2011
    Im Rahmen der Blindprobe auf Château Brane-Cantenac konnte sich Falstaff Chefredakteur Peter Moser ein Bild von den klassifizierten...
  • 04.03.2014
    Bordeaux Arrivage: Graves Rot & Weiß 2010 und 2011
    Im Rahmen der Blindprobe auf auf der Domaine de Chevalier verkostete Falstaff Chefredakteur Peter Moser sowohl die weißen wie roten Crus...
  • Mehr zum Thema

    News

    Ein Rosé der im Weinschrank nicht fehlen darf

    Der Billecart-Salmon Cuvée Elisabeth Salmon Rosé Millésimé 2008 ist zweifelsohne einer der eindrucksvollsten Champagner der letzten Jahre. Hier...

    Advertorial
    News

    10 Rotwein-Ikonen aus Kalifornien

    Der Bundesstaat an der Pazifikküste hat sich längst als Wein-Eldorado der USA etabliert, das Napa Valley steht für Kult-Cabernet Sauvignons.

    News

    10 Rotwein-Ikonen: Best of Europe

    Neben den Big Playern Frankreich, Italien und Spanien entsteht auch in Deutschland, Portugal, Österreich und der Schweiz eine Vielfalt an tollen Roten...

    News

    All about Prestige-Cuvées und gereifte Champagner

    Begehrt und kostspielig: Falstaff verrät, worauf Sie beim Kauf von Luxus-Champagnern achten müssen und in welche Tropfen man am besten investiert.

    News

    Lagen-Porträt: Marcobrunn im Rheingau

    Die Erbacher Lage Marcobrunn bringt einen der gesuchtesten Rheingauer Weine hervor – meist trocken, manchmal edelsüß. Und wie schon Theodor Fontane...

    News

    10 Rotwein-Ikonen aus dem Piemont

    Unterteilt in vier Anbauzonen, bedecken hier knapp 50.000 Hektar Reben das Land. Die DOCG-Gebiete Barolo und Barbaresco bringen die besten Weine.

    News

    Down Under – tief erleuchtet

    Wer sich dieser Tage des Spätfrühlings freut, der dürfte nicht ganz helle sein – oder auf der sonnenverwöhnten Südhalbkugel unseres wunderbaren...

    Advertorial
    News

    A star is born: Laurent Perrier Grande Siècle Itération No. 25

    Rechtzeitig für die Festtage gibt es diesen besonderen prickelnden Tropfen: die fünfundzwanzigste Ausgabe des von Champagnerfreunden hoch geschätzten...

    News

    Weinguide Deutschland 2022: Stimmen aus der Jury (Teil 2)

    Die Mitglieder unseres 15-köpfigen Juryteams verraten ihre persönlichen Favoriten der »Mega-Verkostung« und geben ein allgemeines Fazit ab.

    News

    Top 5 Weinbars in Frankfurt am Main

    Wir verraten, in welchen Weinbars der Finanz-Metropole sich sowohl regionale als auch internationale Tropfen besonders gut genießen lassen.

    News

    Klimawandel und Fine Wines

    Der Klimawandel ist in der Landwirtschaft deutlich spürbar und stellt auch den Weinbau vor große Herausforderungen. Führende Winzer aus der ganzen...

    News

    Rhône & Loire: 10 Rotwein-Ikonen

    Dank seiner klimatischen Bedingungen von Nord nach Süd präsentieren sich Rotweine aus dem Rhônetal sehr facettenreich und vielschichtig.

    News

    Die Sieger der Rote Cuvées Trophy Deutschland

    Rote Cuvée-Weine aus Deutschland werden immer besser. Cabernet und Merlot, Syrah und Tempranillo – der Auswahl bei der Abstimmung der Assemblagen...

    News

    Neueröffnung in Düsseldorf: House of Caviar

    Der niederländische Feinkosthändler feierte gemeinsam mit Sternekoch Holger Berens die Eröffnung des Boutique-Konzeptes in der KÖ Galerie.

    News

    Sensation: Zlatic wird Dritter bei europäisch-afrikanischer Sommeliermeisterschaft

    Das harte Training, die vielen Entbehrungen und der enorme Einsatz haben schließlich zum Erfolg geführt; und der Tiroler Suwi Zlatic schreibt mit...

    News

    Rotes Neuseeland: Das Burgund des Südens

    In Neuseeland rücken langsam aber sicher die eleganten Rotweine ins Blickfeld der Weinwelt – vor allem der Pinot Noir scheint sich auf der pazifischen...

    News

    Die Sieger des Kremstal DAC Cup 2021

    Die Falstaff-Weinredaktion hat 165 Grüne Veltliner und Rieslinge aus dem Kremstal verkostet. Cup Sieger sind das Weingut Stadt Krems und das...

    News

    Das Glühweinrezept des Raugrafen von Wackerbarth

    Deutschlands vermutlich ältestes Glühweinrezept stammt aus dem Jahr 1834. Hier im Wortlaut zur häuslichen Zubereitung.

    News

    Entdecken Sie die portugiesische Vielfalt

    Ob edle portugiesische Weine, herrliche Spirituosen oder erlesene Gourmetspezialitäten – der Online-Shop PortugalVineyards überrascht mit einer...

    Advertorial
    News

    Top 6 Weine zu Hirsch

    Das edelste Wild verlangt am Teller nach einer ebensolchen Weinbegleitung. Die Falstaff-Weinredaktion gibt Tipps für das perfekte Pairing.