Freunde eines gepflegten Cabernet Sauvignons kommen in Pauillac durchaus auf ihre Rechnung. Die Weine zeigen dank einer etwas höheren Säurestruktur eine gute Lebendigkeit und hohes Trinkanimo, die Alkoholwerte sind normal ausgefallen und damit geringer als in den Jahren zuvor. Die besseren Pauillacs verfügen im Jahr 2011 über einigen Charme, nur jene Winzer, die zu wenig im Weingarten aktiv waren, haben Weine mit unreifen, harten Tanninen abgefüllt, andere wieder hatten mit Botrytis zu kämpfen. Speziell für die Premiers Crus haben die Winzer alle Anstrengungen unternommen, um höchstmögliche Qualität zu bringen. Mit Erfolg. Allerdings: 2011 ist immer noch der viertteuerste Jahrgang in der En Primeur-Phase gewesen. Fazit: Es sind sehr gute Weine aus Pauillac am Markt, die  eindeutig in die Kategorie »klassische Clarets« fallen.


FALSTAFF-EXPERTENTIPPS

Château Batailley 2011 / Foto beigestellt
Château Batailley 2011 / Foto beigestellt
92
Château Batailley 2011
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, attraktive Edelholznote, Vanille, Zimt, unterlegt mit Noten von Cassis und Brombeeren, feine florale Nuancen, attraktives Bukett. Stoffig, elegant, mittlerer Körper, feine Kirschenfrucht, lebendig strukturiert, rotbeeriges Konfit im Abgang, zarte schokoladige Nuancen im Rückgeschmack.

Das elegante Fünftgewächs ist unter 30 Euro zu haben. Bald antrinkbar kann man diesen Wein sicher problemlos fünfzehn Jahre einkellern.


Lacoste-Borie 2011 / Foto beigestellt
Lacoste-Borie 2011 / Foto beigestellt
90
Lacoste-Borie 2011
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, etwas verhalten, zart balsamisch, ein Hauch von Nougat und dunklen Beeren. Mittlere Komplexität, zart nach Brombeerkonfit, gut integrierte Säure und Tannine, extrakt süßer Nachhall, mineralisch im Abgang, wirkt kraftvoll und rund, für den Jahrgang eher untypisch.

Um circa 20 Euro erhält man den kleinen Bruder von Grand-Puy-Lacoste, einen würzigen Speisenbegleiter mit einem Reifepotenzial von gut zehn Jahren.


Château Grand-Puy-Lacoste 2010 / Foto beigestellt
Château Grand-Puy-Lacoste 2010 / Foto beigestellt
95
Château Grand-Puy-Lacoste 2010
Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, mit angenehmer Kräuterwürze unterlegte dunkle Beerenfrucht, feiner Nougat unterlegt, attraktives Bukett, facettenreiche Aromatik. Komplex, saftig, feinwürzige Textur, eleganter Körper, gut eingewobene Tannine, schokoladige Nuancen, extraktsüß und gut anhaltend, zeigt eine tolle Länge, ein großes Zukunftsversprechen.

Mit ca. € 80,- nicht eben billig, aber jeden Cent wert: der G-P-L aus dem Traumjahrgang 2010 wird über Jahrzehnte für Aufsehen sorgen. Einfach große Klasse.


Zu den Verkostungsnotizen
Pauillac 2011 Grands Vins
Pauillac 2011 2. Vins
Pauillac 2010 Grands Vins

Weitere Bordeaux-Arrivages Jahrgang 2011
St. Julien
Margaux
St. Estèphe
Pauillac
Graves
Barsac & Sauternes

Text von Peter Moser

Mehr zum Thema

  • 04.03.2014
    Bordeaux Arrivage: Graves Rot & Weiß 2010 und 2011
    Im Rahmen der Blindprobe auf auf der Domaine de Chevalier verkostete Falstaff Chefredakteur Peter Moser sowohl die weißen wie roten Crus...
  • 07.03.2014
    Bordeaux Arrivage: St. Estèphe 2010 und 2011
    Falstaff Chefredakteur Peter Moser verkostete Grands Vins sowie 2. Vins der Jahrgänge 2011 und 2010.
  • 25.02.2014
    Bordeaux Arrivage: Margaux 2010 und 2011
    Im Rahmen der Blindprobe auf Château Brane-Cantenac konnte sich Falstaff Chefredakteur Peter Moser ein Bild von den klassifizierten...
  • 21.02.2014
    Bordeaux Arrivage: St. Julien 2010 und 2011
    Im Rahmen einer Blindprobe im Jänner 2014 wurden die Grands Crus Classés und die Zweitweine des Jahrgangs 2011 sowie die Crus Classés aus...
  • 12.02.2014
    Bordeaux Arrivage – Barsac & Sauternes 2010 und 2011
    Bald im Handel erhältlich, hat Falstaff Chefredakteur Peter Moser den spannenden Jahrgang analysiert.
  • Mehr zum Thema

    News

    Poliziano – Weine der Spitzenklasse

    Die berühmte Region Vino Nobile di Montepulciano, rund um das wildromantische Städtchen Montepulciano gelegen, gehört zu den kleinsten, dafür aber...

    Advertorial
    News

    Niederösterreichs Top-Heurige 2021

    Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

    News

    OnlineSeminar zum Weinbaugebiet Rheingau

    Jeden 1. Donnerstag im Monat eine der 13 Weinbauregionen ganz gemütlich von zu Hause aus entdecken und deren Weine verkosten – die »OnlineSeminare –...

    Advertorial
    News

    Fürstlicher Premiumsekt mit Geschichte

    Als im Jahre 1816 der damalige Diplomat Fürst von Metternich von Kaiser Franz I. den Johannisberg samt Schloss geschenkt bekam, begann die Geschichte...

    Advertorial
    News

    Montefalco: das Land des Weines

    In Umbrien, mitten im Herzen Italiens, liegt Montefalco – auch genannt das Land des Weines.

    Advertorial
    News

    Bordeaux: Der exklusivste Marktplatz für Nobelweine

    Wenn im September die Winzer in Bordeaux ihre Ernte einfahren, haben auch die führenden Weinhändler der Stadt sehr viel zu tun. Grund ihrer...

    News

    Ahr-Winzer: Fluthilfen laufen an

    Anträge auf Schadensregulierung können ab sofort gestellt werden, ersetzt werden bei positiver Prüfung 80 Prozent der Schäden.

    News

    Kraftvoller Genuss: Die besten gereiften Weine

    Der Herbst ist die beste Zeit für genussreife Weine mit Kraft und Gehalt. Denn gerade Produkte mit einem höheren Alkoholgehalt brauchen etwas mehr...

    News

    Top 6 Weine zu Rehwild

    Das feinste und beliebteste Wildfleisch kombiniert man am besten mit ebenso feinen Weinen. Die Falstaff-Weinredaktion verrät mit welchen.

    News

    Steirische Fachjury kürt Trüffelweine

    In den österreichischen Wäldern werden vermehrt Trüffel gefunden. Wir stellen uns die Frage nach der passenden Weinbegleitung.

    News

    Neu am Markt: The Caley Cabernet Shiraz 2016 von Yalumba

    Falstaff verkostet eine Mini-Vertikale aller bisher erschienenen Caley-Jahrgänge (2012 - 2016) und vergibt zwei Mal 97 Punkte.

    News

    Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

    Auch in diesem Jahr hat sich die Falstaff-Redaktion auf die Suche nach den besten Riesling-Sylvanern der Schweiz gemacht. Zu den Gewinnern zählen die...

    News

    Lugana und Valpolicella

    Große Weine aus zwei außergewöhnlichen Gebieten in Norditalien. Falstaff sprach darüber mit Alberto Zenato.

    Advertorial
    News

    Falstaff sucht den beliebtesten Nachwuchs-Winzer Deutschlands 2021

    Wer sind Ihrer Meinung nach aktuell die vielversprechendsten Winzer-Talente in Deutschland? Verraten Sie es uns und nominieren Sie Ihren Favoriten!

    News

    Côtes du Rhône – würzige Vielfalt

    Seit Menschengedenken ist das Land am Rhône-Fluss in Frankreich Wiege großer Weine. Von Vienne im Norden bis nach Avignon im Süden breiten sich die...

    Advertorial
    News

    So rüsten Sie sich für die Virtuelle WeinTour

    Seit über einem Jahr sind wir es gewohnt und wissen, dass es funktioniert: Virtuell Wein verkosten. Lesen Sie unsere Tipps, wie Sie sich für die 3....

    Advertorial
    News

    Historische Siepi-Vertikale: 2004-2019

    Wenn Sangiovese und Merlot miteinander tanzen: Der Supertuscan von Castello di Fonterutoli im Jahrgangsvergleich - drei Mal 98 Punkte!

    News

    Fürst von Metternich Chardonnay – elegante Leichtigkeit für den perfekten Genuss

    Der Fürst von Metternich Chardonnay zeichnet sich durch seine leichten und fruchtigen Nuancen aus und unterstreicht diese mit seiner edlen weißen...

    Advertorial
    News

    Prominent im Regal bei ALDI Nord

    ALDI Nord führt zahlreiche Spitzenprodukte in seinem Sortiment. Und mit den Weinen von Günther Jauch hat der Discounter sogar zwei echte Promi-Weine...

    Advertorial
    News

    Indian Summer bei ALDI Süd

    Mit Freunden und Familie die letzten warmen Sonnenstrahlen des Spätsommers genießen und in den Erinnerungen der letzten Monate schwelgen. Begleitet...

    Advertorial