Der Eckart Witzigmann Preis wird am 15. Oktober 2012 vergeben
Der Eckart Witzigmann Preis wird am 15. Oktober 2012 vergeben / Foto: APA-OTS

Der Internationale Eckart Witzigmann Preis wird am 15. Oktober 2012 erstmals in Partnerschaft mit BMW vergeben. Die Verleihung findet im Rahmen eines Festaktes im BMW Museum in München statt. Der Eckart - ab diesem Jahr trägt der Preis den Vornamen seines Gründers - würdigt herausragende Leistungen der Kochkunst und wird in drei Kategorien verliehen: für Große Kochkunst, für Innovation und für Projekte, die sich durch ihr Engagement für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung auszeichnen. Die Jury, die sich aus den Preisträgern der letzten sieben Jahre zusammensetzt, wird die Gewinner Anfang September 2012 bekannt geben.

Im Vorfeld der Verleihung des Eckart 2012 lädt die Internationale Eckart Witzigmann Preis Gesellschaft zu einem Symposium mit internationalen Experten und Studierenden ein. Eine der zentralen Fragen lautet: Was ist gutes, gesundes und nachhaltiges Essen in der Kantine? Wie in der Spitzenküche spielen auch im Alltag Qualität, nachhaltiges Wirtschaften und regionaler Bezug eine immer größere Rolle. In solchen Fragen sind Spitzenköche die Experten. Die Bedeutung des Essens, der Küche sowie der Koch- und Konsumgewohnheiten hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Ein neues Bewusstsein für Ernährung zeichnet sich als Trend ab.

"Auch in den Betriebsrestaurants der BMW Group spielt gesunde Ernährung eine große Rolle", sagt Martin Straubinger, Leiter der BMW Group Gastronomie. "Wir legen besonderen Wert auf die Verwendung von regionalen Zutaten und stimmen unsere Speisen auf die Bedürfnisse an den verschiedenen Standorten weltweit ab. Ein ausgewogenes Angebot ist wichtig für die Motivation und Gesundheit unserer Mitarbeiter."

Der Internationale Eckart Witzigmann Preis wird seit 2004 verliehen. Zu den Preisträgern gehören Daniel Bould (New York City), HRH Prince Charles of Wales (Highgrove), Elena Arzak (San Sebastian), Anne-Sophie Pic (Valence), Harald Wohlfahrt (Tonbach), Dieter Kosslick (Berlin), Ferran Adrià (Barcelona), Marc Haeberlin (Illhaeusern) u.v.a.

Eckart Witzigmann (71) ist ein Pionier der hohen Kochkunst in Deutschland. Er war Schüler von Paul Bocuse und Paul Haeberlin. 1974 läutete sein Engagement im Tantris in München die Revolution der Küche in Deutschland ein. Als erster Koch in Deutschlandund weltweit als einer der ersten beiden Köche außerhalb von Frankreich verlieh ihm der Guide Michelin 1979 drei Sterne. Als Legende gilt sein berühmtes Restaurant Aubergine am Münchener Maximiliansplatz, in dem er bis 1994 wirkte. Mit Paul Bocuse, Joël Robuchon und Frédy Girardet ist er einer von vier Köchen, die der Gault&Millau mit dem Titel Koch des Jahrhunderts ausgezeichnet hat.

In seiner Karriere als Spitzenkoch hat Eckart Witzigmann mit zahlreichen Köchen zusammengearbeitet, die heute das Gesicht der deutschen Spitzengastronomie prägen. In seiner aktiven Zeit hat Eckart Witzigmann nicht nur in seinen Restaurants, sondern auch bei zahlreichen Staatsempfängen gekocht, u.a. für Königin Elisabeth II, König Hassan von Marokko, König Karl Gustav und Königin Silvia von Schweden sowie die Präsidenten Michail Gorbatschow und George W. Bush.

Eckart Witzigmann weist darauf hin, dass alle, die ausgezeichnet werden, eine wichtige Botschaft mittragen: "Die Freude am Genuss ist eine entscheidende Grundlage für die Freude am Leben. Dass gerade Kinder und Jugendliche von ihren Eltern diese Lebenskunst lernen und erfahren, wie wichtig eine gute und gesunde Ernährung ist, das ist uns allen ein großer Herzenswunsch."

Eckart Witzigmann: "Ich bin glücklich darüber, dass viele meiner Kolleginnen und Kollegen am Herd die Städte und Gemeinden in ihrem Bemühen nach besten Kräften unterstützen, dass jedes Kind jeden Tag mit einem guten, einem gesunden und auch einem bezahlbaren Mittagessen versorgt wird." Er verweist dabei auf das Buch „Gartenland in Kinderhand“. Dieses Kinder-Garten-Koch-Buch gibt Tipps zur Anlage und Pflege von Nutzgärten in Kindergärten.

(Niko)

 

Mehr zum Thema

News

FRAG DEN KNIGGE! Danke für die Einladung!

Gute Gäste warten nicht auf die Karte, sie schreiben selbst eine: Danke für die Einladung. Es war uns ein Fest!

News

Restaurant der Woche: Zeik

Küchenchef Maurizio Oster legt in Hamburg eine Küche vor, die staunen lässt. Moderne Küche und lässiger, kompetenter Service bietet das »Zeik«.

News

Reportage: Auf Trüffelsuche im Piemont

Ein Millionengeschäft in Nahaufnahme: Falstaff begleitete im Piemont einen Trüffelsucher und seine Hunde auf der Jagd nach der »Duftenden Diva«.

News

Süße Versuchung: Stadthonig

Imker galten lange als angestaubt und uncool. Eine junge Generation aus den Großstädten erfindet Honig gerade neu – und rettet vielleicht nebenbei die...

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Restaurant der Woche: Hirsch 32

In dem Dresdner Restaurant genießt der Gast beim Überraschungsmenü vorzügliche Kulinarik zum kleinen Preis.

News

Top 10 Restaurants rund um die Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie zieht etliche Besucher nach Hamburg – und die Gastronomie in der angrenzenden Hafencity entwickelt sich prächtig. Welche...

News

Einblick in die neue Kaffeewelt

Morgens eine Tasse, um wach zu werden – das war einmal. Heute ist unser Lieblingsgetränk ein Lifestyle-Produkt, und viele Gewissheiten von früher sind...

News

Restaurant der Woche: Saphir

Im Wolfsburger »Saphir« kommt der Gast beim Neun-Gänge-Menü mit asiatischen Elementen, gespickt mit spektakulären Arrangements, ganz auf seine Kosten....

News

Rezeptstrecke: »Mahl-Zeit« – Kochen mit Kaffee

Wer sagt, dass Kaffee sich nicht fürs Kochen eignet, dem beweisen die Starköche Stefan Heilemann, Juan Amador und Daniel Achilles das Gegenteil.

News

»Das ist Präzisionsarbeit, das ist Exzellenz«

Im Falstaff-Exklusivinterview verrät »Grand Chef« Pierre Gagnaire, was gute Köche ausmacht, wie er mit Erfolgsdruck umgeht und was er von der Küche in...

News

Gewinnspiel: »Männerschnupfen« im »Weinhaus Henninger«

Das »Weinhaus Henninger« ist der ideale Ort zum Entspannen, in altem Gemäuer trifft Genuss auf Kultur. Wir verlosen die Teilnahme an einem...

Advertorial
News

Dallmayr bestätigt: Kunz folgt auf Urbansky

Wie Falstaff vorab berichtet hatte, übernimmt Christoph Kunz die Leitung im Münchner Gourmetrestaurant. Es heißt ab sofort »Alois«.

News

»Symphonie der Genüsse « im Zurheide Feine Kost

Der Düsseldorfer Supermarkt lud auch in diesem Jahr zu seinem Gourmet-Festival und brachte Genuss und Musik zusammen.

News

Restaurant der Woche: Neuhof am See

Das Restaurant in Gundelfingen ist ein kulinarisches Juwel und sein Koch Hendrik Ketter ein Könner, von dem man noch viel hören wird.

News

Essay: Schönheitschirurgie am Teller

Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...

News

La Tonda Gentile: Die Königin unter den Haselnüssen

Die »Sanfte Runde» ist die beste Haselnuss der Welt. Zur Hochform läuft sie im Hügelgebiet der Alta Langa südlich des Piemonteser Städtchens Alba auf.

News

Christoph Kunz übernimmt Küchenleitung im »Dallmayr«

Der bisherige Souschef tritt in München die Nachfolge von Diethard Urbansky an, erfuhr Falstaff exklusiv.

News

Berlin Food Week mit Champagner und Lobster Rolls

Das Food-Festival in der Hauptstadt schickt die Besucher von 17. bis 23. September auf »Roast Trips«, packt Hummer in Milchbrötchen und zeigt, wie...

News

Tasca d’Almerita eröffnet neues Lokal »Le Cattive«

Wein und kultureller Treffpunkt: Tasca d’Almerita eröffnet an der Uferpromenade von Palermo das »Le Cattive«.