»Bistro Sommelier«: Das Beste aus zwei Welten

800 Weine und französische Klassiker: »Bistro Sommelier«

© Claudia Dons

800 Weine und französische Klassiker: »Bistro Sommelier«

© Claudia Dons

Für einen Ausflug in US-amerikanische Steakkultur war in Hamburg ein Besuch im »MASH« immer lohnenswert. Zwar kommt der Gründer der Kette, Jesper Boelskifte, aus Dänemark. Doch orientierte er sich für seinen Hamburger Ableger unweit des Fischmarkts an zeitgemäßen Steakhäusern aus den USA – MASH steht für Modern American Steakhouse. Das spiegelt sich in den klassisch roten Diner-Sitzbänken, in der luxuriösen Fleischauswahl, insbesondere aber in der Weinkarte: Sie schlägt mit einer großen Jahrgangstiefe für Weine aus Kalifornien etliche Sternerestaurants aus dem Feld.

Gegenstück aus »good old Europe«

Jetzt hat der Fleischtempel aus der Neuen Welt ein Gegenstück aus »good old Europe«: Ein zweites Restaurant ist hinzugekommen, genauer gesagt eine Mischung aus Brasserie und Weinbar. Das »Bistro Sommelier« richtet sich an alle, die statt großer Fleischstücke lieber auf ein Glas Wein und ein paar Austern reinschauen wollen. »Wir wollten mit einer Tagesbar noch eine andere Zielgruppe abholen«, sagt Restaurantleiterin Alexandra Wrann gegenüber Falstaff.

Steht man vor dem Restaurant in der Großen Elbstraße, so befindet sich auf der rechten Seite nicht mehr nur die American Bar – hierüber ist nun auch das Steakhaus gewandert. Links im »Bistro Sommelier« sind die roten Sitzbänke des »MASH« braunen Korbstühlen gewichen, anstelle des roten Teppichs verziert ein Mosaik den Boden, und an der Wand bewirbt eine Tafel klassische Bistro-Gerichte. Neben Steak Frites und Beef Tatar gehört dazu auch der »Coq roti«, ein ganzer Hahn, der im gusseisernen Topf am Tisch tranchiert wird. Eine Auswahl an 900 Weinen (übrigens längst nicht nur aus Frankreich) steht der Speisenkarte gegenüber. Darüber hinaus gibt’s im offenen Ausschank jeweils fünf rote und fünf weiße Weine, die häufig wechseln. Pastis und Absinth bekommt man ebenfalls.

Die Küche ist ganztägig an sieben Tagen in der Woche von 11.30-22 Uhr geöffnet. Brunch: Samstag und Sonntag von 11.30-15 Uhr.

Info

Bistro Sommelier
Große Elbstraße 148
22767 Hamburg

www.bistrosommelier.com/restaurants/zeigen/bistro-sommelier

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»The Dawg«: Björn Swanson serviert Hot Dogs

Der Sternekoch aus dem »Golvet« gibt seinem Faible für amerikanisches Fast Food ein Gesicht und hat im Bikini Berlin ein entsprechendes Restaurant...

News

Hästens eröffnet das Erste »Sleep Spa« in Düsseldorf

Welches Bett ist das Richtige? Die Auswahl war noch nie so entspannt wie in dem neueröffnetem »Sleep Spa Store« von Hästens in Düsseldorf.

News

»NeoBiota«: Frühstück und Fine Dining in Köln

Tagsüber schnörkelloses Frühstück, abends kreative Spitzenküche: Im »NeoBiota« in Köln experimentieren die Betreiber mit einem ungewöhnlichen Konzept.

News

»Boxbeutel«: die Pop-Up Weinbar im Münchner Werksviertel

Über 50 offene Weine vom Main, natürlich aus dem Bocksbeutel – dazu fränkische Brotzeit mit geräucherter Bratwurst, Rotwurst, magerer Sülze,...

News

Doppel-Nachfolge für das »Wein am Rhein«

Maximilian Lorenz setzt auf Fine Dining im »maximilian lorenz«, angrenzend liegt die Weinbar »heinzhermann«. In der Küche werkt Enrico Hirschfeld.

News

Hamburg: Aus dem »Boathouse« wird »Stüffel«

Vom Tennisclub an den Steg: Im ehemaligen »Boathouse« in Hamburg-Eppendorf versucht ab sofort der erfahrene Gastronom Ondrej Kovar sein Glück.

News

»Spices by Tim Raue«: Raue kocht jetzt auch auf Sylt

Der Sternekoch ist seit 3. Mai mit seinen asiatischen Kreationen als kulinarischer Leiter auf der nordfriesischen Insel präsent.

News

Hawesko eröffnet Flagship-Store in Hamburg

Das auf Online-Handel spezialisierte Hanseatische Wein und Sekt Kontor hat in Hamburg seinen ersten und einzigen Offline-Weinkontor eröffnet.

News

Neues Hotel-Restaurant im Château Lafaurie-Peyraguey

Das auf Luxusgüter spezialisierte Pariser Unternehmen Lalique eröffnet Ende Juni eine Edel-Herberge samt Gourmet-Restaurant im Süden von Bordeaux.

News

»Savu«: Kemppainen und Hadziabdic eröffnen am Ku'damm

Das Berliner Hotel Louisa's Place wird ab 23. April zum Hort des neuen Restaurants von Spitzenkoch Sauli Kemppainen und Gastgeber Vedad Hadziabdic.

News

»Almgrill«: Steakhouse in Alm-Atmosphäre

Im Vier-Sterne-Hotel Best Western Plus in Parsdorf bei München wird seit Mitte März auf einem Josper gegrillt. Zu den hochwertigen Produkten gibt es...

News

Neues Kempinski Hotel im Sultanat Oman

Das Kempinski Muscat hat im März 2018 neu eröffnet und bietet neben modernen und omanischen Einflüssen eine große kulinarische Vielfalt.

News

Neuer Zurheide Feine Kost Flagship-Store eröffnet

Im Düsseldorfer Crown-Komplex kann man künftig auf 10.000 Quadratmetern aus über 60.000 hochwertigen Feinkost-Produkten wählen.

News

»Tisk«: Die neue Berliner Speisekneipe

Raue-Schüler Martin Müller und Autodidakt Kristof Mulack machen in Neukölln als Speise-Kneipers gemeinsame Sache.

News

Johannes Wäger kocht in der Werdenfelserei

Der Jungkoch übernimmt ab 1. Mai die Position des Küchenchefs in dem dann neu eröffneten Boutiquehotel in Garmisch-Partenkirchen.

News

Das neue Sofitel Vienna Stephansdom

Erste Einblicke in die Erneuerungen des Sofitel Vienna Stephansdom Hotels, inklusive brandneuem F&B-Konzept.

News

Fabian Günzel: Eigenes Restaurant in Wien

Der ehemalige Küchenchef von »Das Loft« will einfach und unabhängig kochen. Das neue Lokal liegt im sechsten Wiener Gemeindebezirk.

News

»100/200«: Thomas Imbusch eröffnet Restaurant in Hamburg

Der Koch denkt Fine Dining neu und eröffnet noch im Frühjahr sein erstes eigenes Restaurant auf dem Gelände der Hamburger Elbbrücken.

News

Berlin hat sein erstes Hygge Hotel

Lulu Guldsmeden hat an der Potsdamer Straße eröffnet und lockt mit »entspanntem Boho-Öko-Luxus«.

News

Bikini Berlin ab sofort mit Foodmarket »Kantini«

In der Concept Shopping Mall kann ab sofort in entspannter Atmosphäre international schnabuliert werden.