Die Tourismusindustrie ist einer der größten Wirtschaftszweige in New York City: Im Jahr 2013 wurden 38,8 Milliarden US-Dollar an direkten Einnahmen generiert. 348.000 Menschen waren in diesem Bereich beschäftigt – Tendenz weiter steigend. Designerfood, Light-Style-Cooking und Fast-Food-Boulevards erwarten die rund 54,3 Millionen Besucher (2013), von denen 11,4 Millionen aus dem Ausland anreisen. New York fasziniert wie keine andere Stadt. Viele haben probiert, hier Fuß zu fassen, aber nirgendwo zerplatzen Träume so schnell wie in der Stadt, die niemals schläft.

Als Wein-Direktor des Drei-Sterne-Restaurants »Le Bernardin« betreut Aldo Sohm eine 15.000-Flaschen-Weinsammlung mit 900 Weinen aus zwölf Ländern. / Foto beigestellt

Keine Geheimrezepte
Aldo Sohm, Chef-Sommelier im mit drei Michelin-Sternen dekorierten »Le Bernardin«, lebt seit 2004 in den Vereinigten ­Staaten. Der Wahl-New-Yorker schätzt die Möglichkeiten: »Ich bin jeden Tag aufs Neue von der Stadt fasziniert. Die Hierarchien sind flacher, und auf den Austausch unter­einander wird mehr Wert gelegt. In New York baut man sich ein weltweites Netzwerk auf.« Wöchentliche Sommeliertreffen und gemeinsame Weinreisen sind absolut normal. Auch Wolfgang Ban berichtet über die Benefits: »Gerade Spitzenrestaurants bieten ihren Mitarbeitern viele Möglichkeiten, die von bestimmten Trainings bis hin zu Weinverkostungen reichen.« Die Offenheit der Menschen zieht sich durch alle Bereiche. »In New York laden Kollegen sich gegenseitig gerne ein. Geheime Rezepte sind ungewöhnlich, hier herrscht ein offener Erfahrungsaustausch«, so Ban. Auf diese Art und Weise sichert sich New York seine ständige Entwicklung. New Yorks Restaurants und Speisekarten sind genauso international wie die Bevölkerung selbst. Die New Yorker lieben alles Ausgefallene und Hippe. Auch der Zugang zu Produkten – wie beispielsweise Weinen – sei einfacher, berichtet Wolfgang Ban. »Es herrscht eine unglaubliche Vielfalt, und jeder versucht, so viel wie nur möglich zu bekommen.« Die Experimentierfreude der Locals sei eine andere, berichtet Sohm.

New man in town: »Hier zu leben ist ein unglaubliches Gefühl,« sagt Daniel Trabi. / Foto beigestellt

The big challenge
Die Millionenstadt wirkt animierend, ist aber auch beinhart – da sind sich unsere Auswanderer einig. New York gibt ein anderes Tempo vor. Sich auf dieses einzustellen ist nicht einfach, aber absolut notwendig, weiß Daniel Humm, Chef de Cuisine im »Eleven Madison Park«: »New York ist rasant und wettbewerbsfähig, die Standards sind sehr hoch.« Fasziniert vom Facettenreichtum, zog ­auch Daniel Trabi Ende 2014 in den Großstadt­dschungel, wo er im »Jean-Georges« im »Trump International Hotel« kocht: »Hier zu leben ist ein unglaubliches Gefühl. Aber wenn du denkst, in New York wartet jemand auf dich, dann liegst du falsch.« Die uns bekannten sozialen Netze gibt es in New York nicht. Man ist auf sich selbst gestellt, und es ist aufwendig, sich um Dinge wie Versicherungen, Bankkonto, Wohnung und vieles andere mehr zu kümmern. Ist man nicht kreditwürdig, bekommt man auch keine Wohnung. Die Mietpreise sind um ein Vielfaches höher als in Europa. »Einen Start in New York sollte man sich gut überlegen. Das erste Jahr ist hart, da man bei null anfängt«, erinnert sich Aldo Sohm. Wichtige Stationen der Karriere in ­Europa haben in New York keine Bedeutung mehr.

Follow your dreams
Wolfgang Ban möchte den Nachwuchs zum Nachdenken anregen: »Man muss sich fragen, wo man hinmöchte und welche Erfahrungen man sammeln will. Man muss allerdings dazu bereit sein, diesen Schritt zu gehen, denn es ist gerade am Anfang nicht einfach. Mit der richtigen Einstellung kann man in New York viel erreichen. Die Erfahrungen, die man hier sammelt, kann einem keiner mehr nehmen.«

Der ganze Artikel »Big Chance im Big Apple« aus Falstaff & Hogast KARRIERE 02/15 von Alexandra Gorsche.


Blättern Sie auf www.falstaff-karriere.com durch die Online-Ausgabe des Falstaff & Hogast KARRIERE Magazins.

Mehr zum Thema

  • Das »Vila Vita Parc« liegt direkt an der Felsenküste der Algarve. / Foto © Vila Vita
    08.07.2015
    Portugal: Arbeiten, wo andere Urlaub machen
    Globetrotter Dieter Koschina, Hans Neuner und Gebhard Schachermayer machen es uns vor.
  • Rudolf Swonar ist Chef Patissier bei DO & CO. / Foto beigestellt
    13.05.2015
    Karrierechance als Chef Patissier
    Beständiger Erfolg und Leidenschaft prägen die Karriere des DO & CO Chef Patissiers Rudolf Swonar.
  • Ziel ist es, ein unvergessliches Erlebnis zu schaffen. / Foto © Hapag Lloyd Kreuzfahrten GmbH
    18.10.2015
    Karrierechance Kreuzfahrtschiff
    Ein Kreuzfahrtschiff ist eine eigene kleine Welt. Sobald Sie an Bord gehen, ist Ihr Arbeitsplatz Ihr Zuhause.
  • Christian Paral ist Chef Concierge des Sofitel Vienna Stephansdom. / Foto © Sofitel Vienna Stephansdom
    12.05.2015
    Karrierechance als Concierge im Luxushotel Sofitel
    Christian Paral ist Chef Concierge im Sofitel Vienna Stephansdom und President des »Les Clefs d’Or Austria«.
  • Mehr zum Thema

    News

    Der perfekte Barhocker

    Praktisch, vergleichsweise günstig und nicht zu übersehen: Barhocker sind nicht selten Key-Piece des Interior-Konzepts. PROFI hat eine Auswahl...

    News

    Serviceschürzen: Top Trends und Designs

    Die Gastronomie ­entdeckt die Serviceschürze als ­Ausdrucksmittel der eigenen Unternehmens­philosophie. Mithilfe kleiner Manufakturen wird sie zum...

    News

    Top 7 Gastro-Schürzen

    Funktionalität trifft Design. PROFI hat stylische und einzigartige Schürzen- und Servicebekleidung auf einen Blick zusammengefasst.

    News

    FAFGA punktet mit Qualität

    Vom 16. bis 19. September bietet die Hotel- und Gastronomiefachmesse in Innsbruck einen vollständigen Produkt- und Leistungsmix.

    Advertorial
    News

    Geschmack der Zukunft auf der »Chef-Sache« 2019

    Branchentreff der Küche und Gastronomie: Ende September geht die »Chef-Sache« in die nächste Runde, Experten diskutieren in Düsseldorf über...

    News

    Gastgeber gesucht! Falstaff Young Talents Cup 2019

    Am 25. November 2019 werden die Sieger im Bereich »Gastgeber« gekürt. Bewerbungen sind noch bis zum 15. September möglich.

    News

    Michaela Ehgartner bei der Berufs-WM in Russland

    Noch im August finden in Kazan die »WorldSkills« statt, bei der sich die Restaurantfachfrau aus dem »Parkhotel Pörtschach« mit anderen Fachkräften...

    News

    YTC 2019: Vegane und vegetarische Köche gesucht!

    Beim Falstaff Young Talents Cup kommt 2019 die Kategorie »Vegan/Vegetarisch« hinzu. Bewerbungen sind noch bis zum 15. September möglich.

    News

    Video-Interview: Wolfgang Haas zu Hotellerie und Umfeld

    Wolfgang Haas ist Geschäftsführer mehrerer Hotels und Resorts in der beliebten Urlaubsregion Kärnten.

    Advertorial
    News

    Thomas Altendorfer über Qualität und seine Mitarbeiter

    Multi-Gastronom Thomas Altendorfer bringt seine Leidenschaft für die Branche mit einzigartigen Restaurantkonzepten zum Ausdruck.

    Advertorial
    News

    Köche gesucht! Falstaff Young Talents Cup 2019

    Am 25. November 2019 werden die Sieger im Bereich »Küche« gekürt. Bewerbungen sind noch bis zum 15. September möglich.

    News

    Anthony Sarpong kocht für die »Living Legends«

    Starkoch Anthony Sarpong unterstützte das »Scalaria«-Team rund um Executive Chef Daniel Gschwandtner bei den »Living Legends of Aviation Awards...

    News

    »Europas Beste 2019«: Young Talents mit an Bord

    Die Gewinner des letztjährigen Falstaff Young Talents Cup aus den Kategorien »Gastgeber« und »Küche« konnten einen Blick hinter die Kulissen bei...

    Advertorial
    News

    Pâtissiers gesucht! Falstaff Young Talents Cup 2019

    Bereits zum fünften Mal findet der Falstaff Young Talents Cup statt. Zum zweiten Mal in Graz, zum ersten Mal werden Pâtissiers am 14. Oktober 2019 in...

    News

    »Hotel Post«: Noblesse seit 1875

    Das legendäre Hotel der Familie Wolf liegt direkt im Zentrum von Ischgl zwischen den drei Zubringerbahnen ins Ski- und Wandergebiet.

    Advertorial
    News

    Bewirb dich jetzt beim Young Talents Cup 2019!

    Der ausbleibende Nachwuchs stellt ein immer größer werdendes Problem dar. Falstaff PROFI hat es sich zum Ziel gemacht junge Talente zu fördern und...

    News

    Dietmar Silly über Luxus, Nachhaltigkeit und sein »Pures Leben«

    Zehn exklusive Ferienhäuser zählen zum Luxusprojekt »Pures Leben«. Jedes Haus für sich ein Schmuckstück, das sich komplett von den anderen...

    News

    Schwein im Fine Dining

    Schweinefleisch hält Einzug in die Speisekarten der Haute Cuisine. Alte Rassen und hochwertige Qualität wecken das Interesse der Spitzenköche.

    News

    Vom Boden an die Wand: Designtrend Fliesen

    Fliesen in der Gastro kennt man – aber Moment, es gibt was Neues! Nicht mehr nur Böden, auch Wände werden heute verlegt – und zwar im großen Stil.

    News

    Pro oder Contra: Schokoladenhohlkörper im Fokus

    PROFI beleuchtet die Vor- und Nachteile bei der Verwendung von Schokoladen-Hohlkörpern und spricht mit Spitzenkonditoren über die perfekte Praline.