»Best of Gold« Award in Würzburg vergeben

Die glücklichen Gewinner im Überblick.

Foto beigestellt

Die glücklichen Gewinner im Überblick.

Foto beigestellt

363 Weine aus 93 Betrieben, 44 Juroren und 15 Verkostungsrunden: Frankens wichtigster Wein-Wettbewerb »Best of Gold«, der dieses Jahr bereits zum 14. Mal stattfand, ist ein Event der Superlative. Dazu trägt neben nackten Zahlen auch die Tatsache bei, dass ausschließlich Weine zur Probe stehen, die zuvor schon einmal prämiert worden waren. Besonders erfreulich war auch dieses Jahr wieder, dass die Liste der Sieger eine ausgezeichnete Mischung aus alt bekannten Namen und neuen Gesichtern enthält: Mit Horst Sauer (www.weingut-horst-sauer.de), der schon zum elften Mal eine Versteinerung der »species Ceratit nodosus« als Trophäe mit nach Hause nehmen konnte, war ein Seriensieger in der Kategorie »edelsüß fruchtig« erfolgreich.

Viele Entdeckungen 

Im Schlosshotel Steinburg, hoch über der Barockstadt Würzburg und mit traumhaftem Blick über den berühmten Stein-Weinberg, erhielten nach einem langen Probentag auch Betriebe einen Preis in die Hand gedrückt, die überregional noch nicht sehr bekannt sind. So erzielte beispielsweise das Weingut Römmert aus Volkach (www.weingut-roemmert.de) die Höchstwertung in der Kategorie „Qualitäts- und Kabinettweine“ für seinen feinsinnigen 2015er Volkacher Ratsherr Silvaner Kabinett trocken. Bräuchte es noch einen Nachweis, wie stimmig und reizvoll trockene Kabinett-Weine sein können – in diesem mineralischen, nach geradezu subtilen Silvaner wäre er gegeben. 

Ebenfalls einen »Ceratit nodosus« durfte sich Tobias Weickert vom Weingut Zehnthof (www.zehnthof-weickert.de) aus Sommerach abholen, und zwar für seine trockene Riesling Spätlese 2015 »Alte Reben«. Falstaff-Lesern ist Weickert kein Unbekannter mehr: In der Falstaff-Blindprobe von Scheurebe-Weinen aus ganz Deutschland errang das Weingut im vergangenen Jahr gleich zwei der vordersten Plätze.

Auch Daniel Then aus Sommerach (www.weingut-arthur-then.de), der die Trophäe für den besten Spätburgunder mit nachhause nehmen durfte, verdient höchste Aufmerksamkeit für seinen stilvollen Umgang mit der Frucht des Burgunders und der behutsamen Reifung im Barriquefass. Mit seinen 40 Jahren steht Then überdies beispielhaft für eine in Franken derzeit starke Winzergeneration, die die Dynamik der Jugend mit der Erfahrung der reiferen Lebensjahre vereint.

Hohes Niveau 

Ein Merkmal der diesjährigen »Best of Gold«-Verkostung war auch die große Homogenität des Teilnehmerfelds. Kaum ein Wein fiel merklich ab. In der Spitze trennten den ersten vom vierten oder fünften Platz oft nur ein, zwei Zehntelpunkte. So kommt es, dass sich auch auf den »hinteren« Rängen der Rankings wahre Perlen finden. Beispielsweise fiel das Weingut Stephan Strobel aus Sommerach nicht nur mit dem ersten Platz in der Kategorie »Aroma« auf (2015 Sommeracher Katzenkopf Scheurebe Spätlese trocken), sondern präsentierte auch einen delikat kräuterwürzigen, sehr fein extrahierten und stilistisch komplett eigenständigen Spätburgunder (2015er Obervolkacher Landsknecht trocken). Der Ertrag einer 30-jährigen Anlage wurde nach der Maischegärung in gebrauchten Barriques sowie 660-Liter-Halbstücken ausgebaut. Bei einem Flaschenpreis von nur 7,50 Euro ist der Wein ein nachgerade sensationelles Schnäppchen (www.weingut-strobel.de)

Auch der 2016er Würzburger Orts-Müller-Thurgau trocken des Juliusspitals (www.juliusspital.de) konnte sich mit seiner stillen mineralischen Art nicht ganz bis aufs Podium durchboxen. Doch wer Müller-Thurgau liebt, findet in diesem Wein eine Zuspitzung dessen, was die Sorte kann: mit rauchigen, pfeffrigen Muschelkalk-Noten, mit einer dezenten Muskatwürze und mit einer fein ziselierten Balance in der Gaumenstruktur. Besser geht’s kaum, auch nicht beim »Best of Gold«.

Die Spannung steigt!

© Falstaff/Sautter

Gesamtliste der Sieger:

  • Rotwein – Burgunder:
    2013 Sommeracher Katzenkopf Spätburgunder Spätlese, Weingut Daniel Then, Sommerach
  • Rotwein – Andere Rebsorten und Cuvées:
    2015 Stammheimer Eselsberg Domina Qualitätswein, Weingut Dereser, Stammheim
  • Kabinett- und Qualitätsweine – Silvaner:
    2015 Volkacher Ratsherr Silvaner Kabinett, Weingut Römmert, Volkach
  • Kabinett- und Qualitätsweine:
    2015 Obervolkacher Landsknecht Riesling Kabinett, Weingut Walter Erhard, Volkach
  • Premium:
    2015 Eibelstadter Kapellenberg Silvaner Spätlese, Weingut Max Markert, Eibelstadt
  • Premium Frucht:
    2015 Volkacher Kirchberg Riesling Spätlese Alte Reben, Weingut Zehnthof, Tobias Weickert, Sommerach
  • Premium Aroma:
    2015 Sommeracher Katzenkopf Scheurebe Spätlese, Weingut Stephan Strobel, Sommerach
  • Premium Holz:
    2016 Nordheimer Vögelein Gewürztraminer Spätlese, Weingut Rudloff, Nordheim am Main
  • Edelsüß:
    2015 Sommeracher Katzenkopf Silvaner Trockenbeerenauslese, Winzer Sommerach – Die Genossenschaft, Sommerach
  • Edelsüß Frucht:
    2015 Escherndorfer Lump Riesling Beerenauslese, Weingut Horst Sauer, Escherndorf

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Dominique Crenn ist »Beste Köchin der Welt«

Die Spitzenköchin wurde im Vorfeld der World's 50 Best Restaurants Gala mit dem »World's Best Female Chef 2016«-Award geehrt.

News

Fotos: Die schönsten Lokale der Welt

Die Restaurant & Bar Design Awards wurden bereits zum achten Mal verliehen. Hier sehen Sie die Siegerprojekte.

News

Marc Almert gewinnt Gaggenau Sommelier Awards 2016

Der Nachwuchs-Sommelier setzte sich gegen Tansy Zhao und Norbert Dudziński durch und ist internationaler Gaggenau Sommelier und Kulturbotschafter...

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Bordeaux 2014: Die Zweitweine

Falstaff verkostete die Zweitweine der klassifizierten Gewächse des Linken Ufers im Bordeaux. Das Motto dabei: große Namen für mitunter wenig Geld....

News

»Newcomer 2017«: Weingut Aldinger

Hansjörg und Matthias Aldinger machen manches anders als ihr Vater und wurden bei der Falstaff WeinTrophy ausgezeichnet.

News

Ein kühner Erneuerer: Konrad Salwey

Immer Burgunder, immer trocken: Mit dieser unverwechselbaren stilistischen Handschrift wurde Konrad Salwey zum Falstaff Winzer des Jahres 2017...

News

Libero und Teamplayer: Oliver Donnecker

Falstaff Sommelier des Jahres ist Oliver Donnecker – ein Gastronom mit Grips und Stilgefühl.

News

Eine klug besetzte Nische: Ellwanger-Zweigelt

Erstmals wurde bei der Falstaff Wein Trophy auch der Publikumspreis für einen Lieblingswein vergeben. Gewonnen hat der Zweigelt des Weinguts...

News

Icons: Cheval Blanc

Das Premier Cru Classé »A« ist ein Solitär: Es gehört zu Saint-Émilion, doch der Boden des Weinbergs ähnelt demjenigen Pomerols. Und bei der...

News

Champagne-Preis für Lebensfreude an Verena Bentele

Das sportliche Allround-Talent wurde in Hamburg für ihren beachtenswerten Lebensweg geehrt.

News

Crémants im Wettbewerb

Aus 707 eingereichten Schaumweinen wurden Ende März die Besten der Besten prämiert.

News

Voller Erfolg für 51. Vinitaly

Vom 13. bis 15. April war Verona das internationale Zentrum für Weinliebhaber. Die Besucherzahlen sprechen für sich.

News

Auch bei Weißweinen: Besser alt

Einen guten Rotwein lässt man gerne eine Zeit lang reifen. Aber wieso eigentlich keinen Weißwein? Dabei bieten gereifte Weiße unglaublich viel...

News

Die Zeitreise der Weißweine

Reifen Weißweine anders als Rotweine? Und wenn ja, was sind die Unterschiede? Eine Spurensuche.

News

Weingut am Nil lädt zum 1. Löwen-Festival

Am 21. Mai feiert der Pfälzer Weinort Kallstadt mit Spitzenkulinarik von Alfons Schuhbeck, Kolja Kleeberg und Frank Oehler sowie namhaften Winzern aus...

News

Service-Tipps: Reife Weißweine für zu Hause

Reifer Weißwein wird immer beliebter – der Falstaff hat Tipps, wie sich der gekaufte Tropfen noch besser entwickelt.

News

Reifer oder junger Wein: Zwei Plädoyers

Ulrich Sautter, Falstaff Wein-Chefredakteur Deutschland, tritt für gereifte Weine ein während Christoph Teuner, Herausgeber Falstaff Deutschland, das...

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Weinhaus Gut Sülz

Der Riesling-Experte Andreas Lelke empfängt seine Gäste in heimeliger Atmosphäre in Königswinter und steht mit Rat und Tat zur Seite.

Advertorial
News

World Champions: Egon Müller

Der Scharzhof an der Saar erzeugt den Inbegriff deutschen Rieslings: federleicht, komplex, feinnervig, kristallin – und langlebig bis zur...