Bernd Demmerer übernimmt Gesamtvertrieb des Esterházy-Weins

Noch mit Dezember übernimmt der ausgewiesene Vertriebsexperte Bernd Demmerer die Funktionen.

© Weingut Esterházy

Noch mit Dezember übernimmt der ausgewiesene Vertriebsexperte Bernd Demmerer die Funktionen.

© Weingut Esterházy

»Wir sind immer in Kontakt geblieben und das Weingut lag mir immer am Herzen«, zeigt sich Bernd Demmerer erfreut, erneut das Vertrauen des Stiftungsvorstands der Esterházy Familienstiftung Stefan Ottrubay geschenkt bekommen zu haben. Mit dem Gesamtvertrieb bzw. -verkauf des Esterházy Weinguts und seinen Weinen betraut, übernimmt einer, der das Weingut bereits sehr gut kennt, nun mehr die Aufgaben von Stefan Tscheppe. Bereits von 2014 bis 2018 für den Vertrieb Österreich bei Esterházy zuständig, weiß Bernd Demmerer um die Besonderheiten, um die Tradition aber auch um die neuen Wege und die Ideen natürlich bestens Bescheid. Immer das Weingut im Blick, will Demmerer mit seinem Team künftig noch stärker für das Terroir einstehen: »Mit dem Leithaberg sind wir hier hervorragend aufgestellt – und wollen vor allem die Typizität des pannonischen Raums mittragen.«

Das Weingut Esterhazy liegt in Trausdorf an der Wulka.

© Weingut Esterházy

Konsumenten aus aller Welt

Die starke Position von Esterházy Wein national und international weiter auszubauen, auch die biologischen Aspekte des Weinbaus noch mehr einzubringen, »bleibt dabei unsere Vision, unser Anspruch aber auch dem Namen Esterházy geschuldet«, so der ausgewiesene Markt- und Weinexperte Demmerer. International im Fokus: Russland, USA und Asien – auch dort wird Esterházy Wein bereits getrunken und es besteht ein Wunsch nach mehr. »Dieser Wunsch ist unser Befehl«, sagt Bernd Demmerer mit einem Augenzwinkern. Dass bisher bereits sehr viele Besucher aus aller Welt am Weingut zu Gast waren und sind, um Esterházy Wein zu genießen, ist dabei ein großer Vorteil und soll außerdem weiterhin ausgebaut werden. »Das ist Esterházy und das bleibt Esterházy auch.«

www.esterhazywein.at

Der Wein des Weinguts wird im In- und Ausland vertrieben.

© Weingut Esterházy

MEHR ENTDECKEN

  • 28.02.2014
    Im Porträt: Esterházy Wein
    Die Esterházy geben dem Weinbau des pannonischen Raumes seit mehr als 250 Jahren entscheidende Impulse. Davon kann man sich auf der Falstaff...
  • Winzer
    Weingut Esterházy
    7061 Trausdorf an der Wulka
    Burgenland, Österreich
    Falstaff Sterne

Mehr zum Thema

News

Rebgut – Die Weinherberge: Feines von Freunden

Eine Oase für Genießer und Weinfreunde: Traumhaftes Ambiente, feinste, regionale Küche und beste Weine.

Advertorial
News

10 Jahre Monteverro kulminieren im 2014er Jahrgang

Das Jahr 2018 bot dem toskanischen Weingut Monteverro, neben dem zehnjährigen Jubiläum seit der ersten Ernte in 2008, gleich mehrere Gründe das Glas...

Advertorial
News

50 Jahre Amarone Classico Bertani

Wie aus den einst vermeintlich fehlerhaften Weinen das Aushängeschild von Bertani wurde, ist eine ganz besondere Erfolgsgeschichte.

Advertorial
News

Johann Lafer kooperiert mit »Singapore Airlines«

Johann Lafer arbeitet als erster deutschsprachiger Koch mit der Fluglinie »Singapore Airlines« zusammen. Gemeinsam präsentieren sie die »Alpine...

News

Schloss Fleesensee: Karriere inmitten einer traumhaften Landschaft

Schloss Fleesensee. Ein magischer Ort mit außergewöhnlichen Möglichkeiten. Für alle, die mehr aus sich machen. Und aus dem Schlosshotel.

Advertorial
News

Domenique Crenn über Poesie und Kunst

Die gebürtige Französin eröffnete im Januar 2011 das ­»Atelier Crenn« in San Francisco, 2015 dann ein zweites, legereres – das »Petit Crenn«, eine...

News

Die »Sodexo Kochschmiede«: innovatives Weiterbildungsprogramm

»Sodexo« bietet nun ein einmaliges Weiterbildungsprogramm an, welches ermöglicht innerhalb von 15 Monaten zur kompetenten Fachkraft ausgebildet zu...

Advertorial
News

Ullrich und Ziereisen übernehmen Weingut Riehen

Die Schweizer Weinhändler Jacqueline und Urs Ullrich übernehmen zusammen mit dem deutschen Winzer Hanspeter Ziereisen das Weingut Riehen bei Basel.

News

Italienisches Dorf samt Weingut steht zum Verkauf

FOTOS: Ein eigenes Weingut inmitten der Toskana inklusive Dorf: Um sieben Millionen Euro kann der gesamte idyllische Ort gekauft werden.

News

Claudio Urru verabschiedet sich vom »5«

Der Küchenchef verlässt nach drei Jahren das Stuttgarter Restaurant und übergibt die Leitung vollständig an Alexander Dinter.

News

Das Reisemotiv der neuen Generation: Instagrammability

Christoph Engl ist Spezialist für bei der Managementberatung BrandTrust. In seiner Kolumne schreibt er über Instagrammability.

News

Ciao Giulia: Tamaris Auer über die Renovierung des »Seehofs«

Angetrieben von der Idee eines bestimmten Wunschgastes, führten die Hoteliers Tamaris und Andreas Auer eine umfassende Renovierung ihres »Seehofs«...

News

August Kesseler regelt Nachfolge im Weingut

Der Winzer holt mit Simon Batarseh und Daniel Steinle zwei junge Absolventen aus Geisenheim in die Geschäftsleitung.

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Kunjani Wines: Boutique Weingut in Stellenbosch

Der Rheingauer Unternehmer Paul Barth eröffnet in Stellenbosch zusammen mit seiner Partnerin Pia Watermeyer ein Boutique Weingut.

News

Hervé Joyaux investiert in Cahors

Der Weinpionier aus Argentinien kehrt zu seinen Wurzeln zurück und investiert in Cahors Weingüter in Frankreich.

News

Napa Valleys Duckhorn übernimmt Calera

Der berühmten Pinot Noir Produzent Calera übergibt sein Weingut an einen der führenden Weinproduzenten im nordamerikanischen Raum.

News

Weingut Poggio Antico verkauft

Die belgische Familienholding AtlasInvest übernimmt das renommierte Brunello-Weingut von den bisherigen Eigentümern, der Familie Gloder.

News

Ridge Winery: Mr. Monte Bello im Ruhestand

Paul Draper, einer der einflussreichsten Winzer Kaliforniens übergibt die Geschicke der Ridge Winery an seine langjährigen Mitarbeiter.

News

Markus Molitor erwirbt Domäne Serrig an der Saar

Der Winzer erweitert sein Anbaugebiet und freut sich auf 22 zusammenhängende Hektar Weinbergsfläche.