Auch Daniel Achilles vom »reinstoff« darf auf den Titel hoffen / Foto: PR

Seit 1997 werden die besten Köche der deutschen Hauptstadtregion geehrt. Nun stehen die Nominierten für die heurige Ausgabe fest. Eine unabhängige 13-köpfige Jury aus Journalisten und Fachvertretern, kürte die jeweils fünf Finalisten in den Kategorien »Berliner Meisterkoch 2013«, »Brandenburger Meisterkoch 2013«, »Aufsteiger des Jahres 2013«, »Berliner Gastgeber 2013« und »Berliner Szenerestaurant 2013«.

Wirtschaftsfaktor Restaurant
»Seit nunmehr 16 Jahren suchen wir die kulinarischen Highlights in der Hauptstadtregion. Das Angebot wird immer größer, die Kreativität und die Vielfalt nehmen enorm zu. Die exzellente Restaurantkultur in Berlin hat sich zu einem wichtigen Standort– und Wirtschaftsfaktor entwickelt. Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft genießen das großartige Gastronomieangebot und die Gastkultur Berlins. Manche Standortentscheidung wird bei einem guten Essen in einem Berliner Gourmet-Tempel getroffen«, erklärt Melanie Bähr, Geschäftsführerin von Berlin Partner.

Das Ergebnis der Wahl der »Berliner Meisterköche 2013« wird am 5. September 2013 bei einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Am 9. November werden die »Berliner Meisterköche 2013« im Rahmen eines exklusiven Gala-Diners geehrt.

Das sind die Nominierten:

Berliner Meisterkoch 2013
- Daniel Achilles, »Restaurant reinstoff«
- Matthias Diether, »first floor«, Hotel Palace Berlin
- Sonja Frühsammer, »Frühsammers Restaurant«
- Tim Raue, »Restaurant Tim Raue«
- Markus Semmler, »Das Restaurant«

Brandenburger Meisterkoch 2013:
- Patrick Schwatke, »kochZIMMER«, Beelitz
- Maik Fritsch, Gasthof »Zur Eisenbahn-Ringenwalde«, Temmen-Ringenwalde
- Philipp Liebisch, »Sandak«, Wellnesshotel Seeschlößchen, Senftenberg
- Carsten Rettschlag, »Restaurant Juliette«, Potsdam
- Tobias Vogel, Restaurant des »SeeHotel Großräschen«, Großräschen

Aufsteiger des Jahres 2013:
- Kevin Alder, »Dos Palillos«, Hotel Casa Camper
- Alexander Koppe, »a.choice«, andel’s Hotel Berlin
- Florian Glauert, »Duke«, Ellington Hotel Berlin
- Roel Lintermans, »Les Solistes by Pierre Gagnaire«, Waldorf Astoria Berlin
- Andreas Saul, »Bandol-sur-mer«

Berliner Gastgeber 2013:
- Ivo Ebert, »Restaurant reinstoff«
- Peter Frühsammer, »Frühsammers Restaurant«
- Marko Grundmann, »first floor«, Hotel Palace Berlin
- Andrea Güttes, »Das Restaurant«
- André Macionga, »Restaurant Tim Raue«

Berliner Szenerestaurant 2013:
- »Cookies Cream«
- »Grill Royal«
- »Kochu Karu«
- »Long March Canteen«
- »The Grand«

Mehr Info:
www.berlin-partner.de/marketing/veranstaltungen/berliner-meisterkoeche.html

https://www.facebook.com/BerlinerMeisterkoeche

 

(sb)

Mehr zum Thema

  • Foto: Berlin Partner/Dirk Lässig
    11.09.2012
    Berliner Meisterköche 2012
    Hendrik Otto aus dem Hotel Adlon Kempinski ist Berliner Meisterkoch 2012
  • Mehr zum Thema

    News

    MONTEVERRO: kompromisslos nachhaltig...

    Dem Weingut in der südlichen Maremma ist die Umwelt seit jeher ein großes Anliegen. Jedes Detail, insbesondere im Weinkeller, ist dank seines...

    Advertorial
    News

    Champagner im Trend

    Die Champagne überrascht mit einer facettenreicheren Produktpalette und zahlreichen Neuentdeckungen.

    News

    Ein Paradies am Fuß des Tafelbergs

    Das Weingut De Grendel erzeugt Spitzenweine – aus dem Geist einer alten Familientradition und mit dem Know-how eines passionierten Weinmachers.

    Advertorial
    News

    Shortlist mit aktuellen Weintipps

    Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

    News

    Die zweite Chance des Orleans

    Bevor der Riesling seinen Siegeszug antrat, wuchs in Deutschlands Weinbergen eine eigenwillige Sorte namens Gelber Orleans. Jetzt beginnen...

    News

    Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

    Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

    Advertorial
    News

    Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

    Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstube Eselsburg

    Anette Berberich empfängt Weinfreunde seit 2008 in rustikalem und gemütlichem Ambiente. Topgewächse ergänzen die Gerichte der traditionellen Pfälzer...

    Advertorial
    News

    Champagne Krug – Clos du Mesnil 2002 gewinnen

    Klein und hochexklusiv, dadurch zeichnen sich die Champagner von Krug aus. Wir verlosen zwei Flaschen Clos du Mesnil aus dem Jahr 2002 im Wert von je...

    Advertorial
    News

    Die besten Chardonnays aus aller Welt

    Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

    News

    Falstaff Lieblingswein 2020 – die Nominierten

    Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2020 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

    News

    Markgräflerland: Weine aus dem Dreiländereck

    Der Landstrich im Dreiländereck zwischen der Schweiz, dem Elsass und Deutschland entwickelt sich zu Badens Avantgarde. Die Winzer nützen den...

    News

    So kommen die Perlen in den Wein

    Ausgeklügelte, traditionell gewachsene Techniken bringen die Bläschen in den Wein. Heute kommen vor allem zwei zur Anwendung, und eine dritte erlebt...

    News

    Gewürztraminer: Die ganze Pracht

    In der Kellerei Tramin in Südtirol fand ein Workshop zum Gewürztraminer statt. Aus dem Elsass war die Domaine Albert Mann mit ihren Weinen mit dabei....

    News

    Masseto: Klima sorgte für »hochklassische« Ernte

    Der atypische Wetterverlauf in der Toskana erwies sich nachträglich als ideal für die Weinqualität. Die Ernte auf Masseto erinnere an die großen...

    News

    Méthode Charmat: Die ökonomische Alternative

    Statt in der Flasche, werden die Weine bei der Méthode Charmat ein zweites Mal in großen Drucktanks vergoren.

    News

    Méthode Ancestrale: Prickelnde Renaissance

    Die Méthode ancéstrale ist insbesondere bei Naturweinmachern beliebt. Sie erlaubt eine Schaumweinbereitung ohne Zusatzstoffe.

    News

    Wein aus den Alpen

    Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen Weinsorten...

    News

    Duero: Iberiens Lebensader

    Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...