Berlin: Giacomo Mannucci eröffnet Weinbar im Akazienkiez

© Romy Kaa

Berlin: Giacomo Mannucci eröffnet Weinbar im Akazienkiez

© Romy Kaa

Neben dem Restaurant »To the Bone« in Mitte, galt das »To Beef or Not to Beef« als die Anlaufstelle für Fleischqualität in Berlin-Schöneberg, doch Inhaber Giacomo Mannucci will nun in den Räumlichkeiten seiner zweiten Passion mehr Raum geben. Die neue Weinbar »Weinbau« soll internationalen Weinen Platz zur Entfaltung bieten. Ganz im Sinne der Vini Culture werden hier nicht nur ausgezeichnete Weine ausgeschenkt, sondern auch Gastlichkeit und Entspanntheit großgeschrieben — denn Wein gehört in Italien zum alltäglichen Leben.

»So richtig nach Feiern ist gerade niemandem zumute, aber wir möchten schon in diesem schwierigen Jahr den Gästen einen wohligen Ort bieten«,

meint Mannucci, »um im nächsten Jahr gemeinsam voll durchzustarten.« Mit 60 bis 100 Positionen sind im »Weinbau« passende Weine für jede Gelegenheit vorhanden – darunter sind echte Geheimtipps aus bisher nicht so bekannten Regionen zu finden, starke Größen, einfache Weine, die Spaß machen, wilde Fundstücke, die alle Regeln außer Kraft setzen, aber auch Weine, die als Meilensteine Anbaugeschichte geschrieben haben.

Auch wenn das ehemalige Restaurant komplett renoviert wurde und nun die Präsentation der Weine in offenen Regalen die Atmosphäre im Raum gestaltet, bleibt das »To Beef or Not to Beef« Teil des Konzepts. Den Stammgästen zuliebe widmet Giacomo Mannucci, der im »Weinbau« die Gastgeberrolle übernimmt, zwei Abende im Monat der Fleisch-Institution. Mit einem Menü erleben die Gäste dann wieder den hochwertigen Kosmos von Dario Cecchini, der seinen Rindern und Schweinen beste Weidebedingungen liefert. Die hohe Qualität, für die Cecchini bekannt ist, soll auch im »Weinbau« zum Standard werden.

Küchenchef Vincenzo Buccafusca versorgt die Gäste in der Weinbar mit kulinarischen Genüssen. Die kleine Weinbau-Karte setzt auf internationale Tapas. »Fusionieren werden wir die verschiedenen Küchen nicht«, betont der 30-jährige Küchenchef. »Jedes Land bietet so viel Abwechslung, dass wir uns den Traditionen sehr gern einzeln widmen.« 

»Gerade die Aromenvielfalt aus Israel und Japan passen hervorragend zu unseren Weinen. Den Anfang prägen entsprechend Spezialitäten der beiden Länder, die unterschiedlicher kaum sein könnten«,

sagt Inhaber und Gastgeber Giacomo Mannucci. So finden sich etwa zehn Gerichte auf der Karte wie geräuchertes Hähnchen auf Reis, pochiertes Ei und Tare; scharfes Couscous mit Tomatensalat und Cecchini-Tatar aus dem Chianti für 4 bis 20 Euro. Manuccis Absichten mit dem neuen Herzensprojekt sind klar:

»Wir möchten in Berlins Weinszene einen neuen Akzent setzen und sie mit unserem Verständnis von Gastfreundschaft und guten Weinen bereichern«

Adresse:
Akazienstraße 3, 10823 Berlin
weinbau.bonita.berlin
Reservierungen: weinbau@bonita.berlin

Mehr zum Thema

News

Die besten Veggie-Restaurants

Von Kopenhagen bis New York: Diese Restaurants gelten international als Places to be für Veggies.

News

Das steckt hinter dem Veggie-Boom

Wer dauerhaft oder teilweise auf tierische Produkte verzichtet, zelebriert Ernährung als Lifestyle. Und kann dank kreativer Köche trotzdem auf...

News

Vegan – Mit Genuss und ohne Mangel?

Vegane Ernährung polarisiert, stellt Vertrautes in Frage, nimmt spätestens seit der Klimadebatte Fahrt auf und braucht für eine gesunde...

News

Top 10 vegane Kuchen, Bäckereien und Desserts

Vegan bedeutet nicht gleichzeitig den Verzicht auf süße Köstlichkeiten: Diese Rezepte kommen auch ohne Butter, Milch, Honig, Eier und Co. aus.

News

Essay: Genuss will Gesellschaft

Der Mensch ist ein Herdentier und erst durch die Kraft der Gruppe erlangte er jene Position, die ihn gegenüber allen anderen Spezies überlegen machte.

News

Tipps für die Zeit nach der Festtags-Völlerei

Wenn der Magen nach einem üppigen Festmahl schmerzt, gibt es mehrere Möglichkeiten, Abhilfe zu schaffen. Falstaff verrät Tipps gegen das Völlegefühl.

News

Thailand kulinarisch: Die scharfe Seite Siams

Die Küche Thailands auf einen Begriff zu reduzieren, ist ein hoffnungsloses Unterfangen. Versucht man es dennoch, ist das Ergebnis doch einigermaßen...

News

Top 7: Best of Brot aus Zürich

Kaum etwas duftet besser als frisch gebackenes Brot: Wir präsentieren gemeinsam mit der Food Zurich sieben erstklassige Bäckerei-Confiserien in...

News

Was macht eine gute Tisch-Gemeinschaft aus?

Das Künstler-Duo Honey & Bunny über das fragile Gleichgewicht bei Tisch.

News

Wissenschaft: Naschen mit gutem Gewissen

Die Zahl süßer Verlockungen ist rund um Weihnachten besonders groß, die Gelegenheiten zum Naschen sind zahlreich, und nicht wenige plagt bei jedem...

News

Top 5 Weinbars in Frankfurt am Main

Wir verraten, in welchen Weinbars der Finanz-Metropole sich sowohl regionale als auch internationale Tropfen besonders gut genießen lassen.

News

Die besten Weinbars Deutschlands 2022

Die Kategoriesieger von der besten klassischen Weinbar, über die beste Neueröffnung, die beste Auswahl bis hin zum besten Wein-Restaurant/-bistro.

News

München: Wein- und Tagesbar »Kleines Kameel«

Namentlich inspiriert vom legendären »Zum Schwarzen Kameel« in Wien, lädt dieses neue Lokal in Altstadt-Lehel zum Daydrinking Deluxe.

News

Nach Lockdown: Neue Weinbar im Hamburger Kontorhausviertel

Eine junge Sommelière will der alten Familien-Druckerei in Hamburgs traditionellem Geschäftsviertel neues Leben einhauchen. Dazu fehlen ihr jetzt nur...

News

Marcello Fabbri verstärkt die Weinbar Weimar

Ab 18. September wird Marcello Fabbri in der Weinbar neben den bisherigen italienischen Spuntinis auch wechselnde Menüs anbieten.

News

Neuzugang in Haidhausen – »225Liter« zieht um

Kathrin Kohl und Stefan Grote bringen ihr ausgesuchtes Sortiment von deutschen Weinen in das Münchner Szeneviertel.

News

Jaja Naked Wine: Purer Weingenuss in Berlin

Julia Giese und Etienne Dodet punkten in Berlin mit ihrer Naturwein-Bar mit unaufgeregter Expertise und Sharing-Konzept.

News

Zwei Jahre Weinzentrale Dresden

Jens Pietzonka feiert das kleine Jubiläum seiner Weinbar mit einem fünf-Gang Menü von Starkoch Juan Amador.

News

Christoph Geyler verlässt das Rutz

Der Sommelier macht sich auf zu neuen Ufern, Alexander Seiser übernimmt ab 15. August.

News

Top 10 der besten Weinbars in Berlin

Weinbars finden in Berlin Anklang, der Pionier »Weinstein« von 1990 hat in den vergangenen Jahren gute Gesellschaft bekommen.