Berlin: Französische Tapas in der Brasserie »Anouki«

© Georg Roske

Berlin: Französische Tapas in der »Brasserie Anouki«

© Georg Roske

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Sommer 2020, präsentiert die französische Brasserie »Anouki« im Berliner Stadtteil Charlottenburg zur Wiedereröffnung eine neue Karte. »Im letzten Jahr haben wir als eines der ersten Restaurants nach dem ersten Lockdown mit toller Resonanz eröffnet – die erneute Schließung der Gastronomiebetriebe hat uns dann leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber wir haben die Zeit genutzt und unser Konzept weiterentwickelt und verfeinert«, sagt Geschäftsführer Sascha Lissowsky. Wie schon zum Start in 2020 überlässt Lissowsky dem jungen und engagierten Team mit Christian Hoffmann an der Spitze die Brasserie eigenverantwortlich: »Unsere Philosophie beruht auf Teamwork. Uns ist wichtig, dass sich jede und jeder im Team kreativ und eigenverantwortlich einbringen kann.« 

Entsprechend kreativ und vielfältig gestaltet sich auch das kulinarische Angebot des »Anouki«. Neben neuinterpretierten Klassikern der Cuisine française zaubert das Team saisonale Kreationen, die hervorragend zur französischen Ausrichtung passen. Besonderer Clou und einzigartig in Berlin ist dabei, dass sämtliche Gerichte – Klassiker wie Saisonales – in Vorspeisengröße serviert und zu einem ganz individuellen Menü zusammengestellt werden können: Französische Tapas mit einem modernen Hauptstadttwist erlauben es dem Gast sich durch die Vielfalt und Abwechslung der französischen Küche zu testen. Eine Genussreise nach Frankreich – mit harmonischen, aber auch überraschenden Geschmackskompositionen, so wünscht es sich Christian Hoffmann:

»Klassische Gerichte neu und innovativ auf den Teller bringen – das ist meine Leidenschaft. Dabei steht der Geschmack natürlich immer an erster Stelle: Was nicht schmeckt, verlässt auch nicht die Küche.«

Neben Fleisch und Fisch – wie ein klassisches Boeuf Bourguignon – serviert das Team unter Hoffmanns Leitung auch vegetarische und vegane Gerichte wie Tarte Ratatouille mit Ziegenkäse und Oliven oder ein köstliches Bärlauchrisotto. So bunt wie die Tarte Ratatouille, so farbenfroh präsentiert sich auch das Restaurant, das aus der Feder des Unternehmer-Duos Marisa und Egbert Möller stammt. Das Vater-Tochter- Gespann führt auf Norderney bereits das Boutique-Hotel »New Wave«. Mit dem »Anouki« wollen die beiden einen Ort schaffen, »der zum Verweilen und Genießen einlädt und an dem sich jeder willkommen fühlt«, so Inhaberin Marisa Möller. Warm und einladend empfängt das Restaurant den Gast in einem waldgrünen Entrée, bevor es den Blick freimacht für den sonnengelb gestrichenen Essbereich mit türkisen Sofas. Runde Bistrotische mit angesagten Terrazzoplatten, stylische Muschelstühle und weinrote Lederbänke – der bunte Mix an Farben und Formen sorgt sofort für gute Laune.

Wann und wo genießen?

Adresse:
Gervinusstraße 43, 10629 Berlin
anouki-brasserie.de
info@anouki-brasserie.de
Reservierungen: +49 30 31016500

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Samstag 12 – 21 Uhr Küchenzeiten 12 – 14 Uhr & 17.30 – 21 Uhr

Gut zu wissen:

Die Brasserie besitzt eine Außenterrasse mit Wärmestrahlern.

 

Mehr zum Thema

News

Corona: Neue Gastköche für das »Ikarus« im Hangar-7

Die ursprünglich geplanten, internationalen Spitzenköche können aufgrund der Pandemie nicht nach Salzburg kommen. Es gibt aber ein nicht minder...

News

Stay local or go global: »Lampl Stube«

Was wäre das Leben ohne Genuss? Wenn das Herz für die gehobene Gastronomie schlägt, dann ist man im Gourmetrestaurant »Lampl Stube« in Kastelruth...

Advertorial
News

Auswärts Essen mit Klaus Mühlbauer

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Hutmacher Klaus Mühlbauer verrät seine Lieblingslokale und was...

News

Julia Komp kocht am Kölner Rheinufer

Weil es bis zur Eröffnung ihres eigenen Restaurants »Sahila« noch etwas dauert, überbrückt die vielgereiste Köchin die Zeit bis dahin in »Lindgens...

News

Auswärts Essen mit Eva Poleschinski

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Designerin Eva Poleschinski verrät ihre Lieblingslokale und was...

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Top-Asiaten in Deutschland

Asiatische Küche hat hierzulande eine lange Tradition. Wir präsentieren eine Übersicht: von sternedekorierter Thai-Küche bis zu Highend-Japanern.

News

Dresdner Sternerestaurant »bean&beluga« schließt

Falstaff exklusiv: Nach 13 Jahren macht Stefan Hermann sein Restaurant zu. An neuer Stelle und mit neuem Konzept soll es weitergehen.

News

Thomas Altendorfer über Qualität und seine Mitarbeiter

Multi-Gastronom Thomas Altendorfer bringt seine Leidenschaft für die Branche mit einzigartigen Restaurantkonzepten zum Ausdruck.

Advertorial
News

»Dstrikt Steakhouse«: Meat & Greet

Im »Dstrikt Steakhouse« des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird Fleischeslust nach New Yorker Vorbild auf hohem Niveau zelebriert.

News

Daniel Humm und Will Guidara beenden Partnerschaft

Der Spitzenkoch und sein Geschäftspartner trennen sich aufgrund von unterschiedlichen Auffassungen, Humm kauft Guidaras Anteile am »Eleven Madison...

News

»Pastamara«: Ciao belissima!

Mit dem Restaurant »Pastamara – Bar con Cucina« hat »The Ritz-Carlton, Vienna« einen der besten kulinarischen Hotspots von Wien aufgesperrt.

News

Gordon Ramsay plant 100 neue Restaurants

Durch eine Investition in Höhe von 100 Millionen US Dollar kann der britische TV-Koch in den nächsten fünf Jahren 100 neue Restaurants in den USA...

News

Die Top 10 China-Restaurants in Berlin

Chinesische Genusskultur in der Hauptstadt: Zehn Lokale, die die Regionalküche in acht Stilen vorstellt, von Tee über Dim Sum bis Bun Bao.

News

»Johanns« künftig ohne Lafer

Der Koch bleibt der Stromburg freundschaftlich verbunden und geht ab sofort als »kulinarischer Botschafter« seiner Leidenschaft für Produkte und...

News

Dresdner Sternerestaurant »Caroussel« im neuen Look

Carlo Rampazzi aus Ascona designte das Restaurant neu, damit sich die Gäste unbeschwert auf die Köstlichkeiten des Chefs konzentrieren können.

News

Magnus Nilsson gibt sein »Fäviken« auf

Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schließen wird.

News

»Jellyfish«: In die Knie gezwungen von Vandalen

Weil es in kurzer Zeit mehrere Male von Unbekannten beschädigt wurde, schließt Hauke Neubecker sein sterneprämiertes Fischrestaurant in Hamburg.

News

Top 3: Neue Lokale in Wien

Klassische Küche, neu interpretiert. Ob französisch, chinesisch oder italienisch – die ganz großen Küchen dieser Welt sind modern und kreativ. LIVING...