Benefizauktion für Kloster Citeaux

Das »Definitorium« von Kloster Citeaux soll mit Spendengeldern restauriert werden.

© Sotheby's

Das »Definitorium« von Kloster Citeaux soll mit Spendengeldern restauriert werden.

© Sotheby's

http://www.falstaff.de/nd/benefizauktion-fuer-kloster-citeaux/ Benefizauktion für Kloster Citeaux Zwei Dutzend Weingüter spenden Großflaschen, damit das »Definitoire« in Kloster Citeaux restauriert werden kann. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/9/d/csm_citeaux_a1282b2464.jpg

Der Ort Saint-Nicolas-lès-Citeaux liegt etwas mehr als zehn Kilometer von den Weinbergen der Côte d’Or entfernt. Als an diesem Ort im Jahr 1098 ein Kloster als Keimzelle des Zisterzienserordens gegründet wurde, war die Nähe der Mönche zu den Weinbergen ganz gewiss kein Zufall: Vermutlich schon wenige Jahre nach der Klostergründung begannen die Zisterzienser ihre Forschungsarbeit aufzunehmen, die schließlich in der Anlage des Clos de Vougeot gipfelte, der 1336 umfriedet wurde und bis zum heutigen Tag in derselben Ausdehnung als Einheit gefasst und als Grand Cru klassifiziert ist.

Das Kloster selbst und mit ihm der Zisterzienserorden florierten über Jahrhunderte. Erst mit der französischen Revolution sank der Stern Citeaux’: Das Kloster wurde aufgelöst und die Gebäude geschleift, erst 1898 erwarb der Trappistenorden das Kloster zurück und begann wieder klösterliches Leben in die verfallenden Gebäude zu bringen. Heute leben etwa 30 Mönche in Citeaux, sie widmen sich vor allem der Viehwirtschaft und der Käseproduktion. In einem kleinen Hofladen kann man den Käse und eine Handvoll anderer Erzeugnisse erwerben. Insgesamt aber hinterlässt das nur zum Teil renovierte Ensemble von Gebäuden beim Besucher einen eher tristen Eindruck.

Winzer kreieren Sondercuvée

Eine Gruppe von Winzern um den jetzt gerade in Ruhestand gegangenen Aubert de Villaine (Domaine de la Romanée Conti) wollten dem Verfall nun nicht länger zusehen. Konkret geht es darum, mit vereinten Kräften das »Definitorium« (siehe Bild) zu restaurieren. Dieser längliche, vom Zahn der Zeit stark in Mitleidenschaft gezogene Gebäudetrakt beherbergte im Mittelalter gewissermaßen die Regierung der Zisterzienser: Von hier aus wurde definiert, was in den hunderten Tochterklöstern des Ordens zu gelten hatte. Mit dem Auktionshaus Sotheby’s war rasch ein starker Partner für eine Benefizauktion gefunden. Und die Einlieferungen sind gewaltig: Im Zentrum der Auktion steht eine eigens für diese Auktion kreierte Cuvée aus dem Clos de Vougeot, an deren Erzeugung zwei Dutzend Weingüter beteiligt waren. In 113 Losen wird dieser aus dem Jahrgang 2020 stammende Wein in Größen von der 0,75-Liter-Flasche bis zur Salmanazar (9 Liter) zu ersteigern sein.

Großflaschen aus namhaften Gütern

Und damit nicht genug: Auch Großflaschen aus der regulären Produktion der Weingüter kommen unter den (online-)Hammer, so etwa eine Doppelmagnum Corton Charlemagne 2018 der Domaine Bonneau du Martray, drei Flaschen 1988er Clos de Vougeot der Domaine Leroy, eine Magnum Bonnes Mares 2015 von Georges Roumier, eine Magnum Clos de la Roche 1999 von Dujac, oder eine Doppelmagnum La Tâche, Jahrgang 2009, der Domaine de la Romanée Conti. Insgesamt stehen 135 Lose zur Auktion bereit. Die Versteigerung begann am 8. April und endet am Samstag, den 23. April um 20:15 Uhr. Erreichbar ist sie unter diesem zu Sotheby’s führenden link.

Auch das Weingut Kloster Eberbach ist mit von der Partie

Als einziges Weingut von außerhalb Burgunds ist das Weingut Kloster Eberbach mit von der Partie an der Benefizauktion: nachvollziehbarer Weise, denn der Steinberg, aus dem eine 6-Literflasche Riesling des Jahrgangs 2007 zur Auktion gelangt, wurde ebenfalls von Zisterziensermönchen angelegt – und dies erkennbarerweise nach demselben Bauplan, nach dem auch der Clos de Vougeot konstruiert war. Mit dem Gründungsjahr 1136 stammt Eberbach aus der ersten Generation der Filiationen nach der Gründung des Zisterzienserordens. Die Säkularisierung ist zwar auch am Rheingauer Kloster nicht vorübergegangen, doch die Gebäude wurden niemals zerstört. Und, anders als in Burgund, wurde der Weinbau auch zu keiner Zeit vom Besitz der Immobile getrennt.

Mehr zum Thema

News

Falstaff-Tipps: Leistbares Burgund

Auch das ist Burgund: Weine, die die Qualitäten der Region in sich vereinen und dennoch nicht die Welt kosten. Falstaff hat Burgunder bis maximal 50...

News

Burgunds eigensinnigster Weißwein

Anlässlich ihres 150. Geburtstags veranstaltete die Domaine Ponsot zwei Vertikalproben im Weingut in Morey-St-Denis. Teil I: Der Weißwein Clos des...

News

Benefizauktion erlöst 850.000 Euro

Dank der Zusammenarbeit Dutzender Winzer mit dem Auktionshaus Sotheby’s kommt fast eine Million für die Sanierung eines Gebäudes in Kloster Citeaux...

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Burgunder-Kauf: Das müssen Sie beachten

Burgunder zu verkaufen heißt für Winzer und Händler sehr oft, Burgunder zu verteilen. Denn die besten Flaschen sind so rar und begehrt, dass zuweilen...

News

Soll man Burgunder dekantieren?

Durch das Dekantieren bringt man den Wein zum Atmen, sagt man. Bei einem edlen Burgunder könnte das allerdings auch dazu führen, dass der Wein rasch...

News

Mit dem E-Bike durchs Burgund

Der Motor der Entspannung

Advertorial
News

Burgunder en Primeur 2022

Jeweils im Frühjahr kommen die Burgunderweine zur Subskription auf den Markt. Im Jänner 2022 wurden die Rot- und Weißweine des Jahrgangs 2020...

News

Burgunder-Exporte auf Rekordniveau

Die Winzer Burgunds setzten in 2021 1,3 Milliarden Euro um – ein Plus von 28 Prozent gegenüber 2020.

News

Die glorreichen Zehn: Burgunds berühmteste Appellationen

Von Chablis bis Romanée-Conti: Die berühmten Crus im Portrait – Bodenbeschaffenheit, Einzellagen und Charakter.

News

Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

News

Frankreich: Wein-Diebstahl mit filmreifer Verfolgungsjagd

Diebe hatten es auf die Grand Crus der Domaine de Rymska Saint-Jean-de-Trézy abgesehen. Auf der Flucht warfen Sie mit Flaschen auf die Verfolger.

News

Burgund: Große Bonneau du Martray-Vertikale

Die Kult-Domäne ist seit 2017 in den Händen von Unternehmer Stanley Kroenke und hat auf biodynamische Bewirtschaftung umgestellt. 97 Punkte für den...

News

Côte d’Or: Neue Klassifikation im Burgund

Die AOC Bourgogne wurde 2017 um eine neue geografische Bezeichnung erweitert: Nun kommen die neuen Bourgogne Côte d'Or Weine auf den Markt.

News

Generationenwechsel bei Romanée-Conti

Der Kellermeister der weltberühmten Domaine, Bernard Noblet, geht in den Ruhestand. Nachfolger wird sein langjähriger Assistent Alexandre Bernier.

News

Chablis trifft Video – eine spannende Begegnung

Kölner Designstudenten inszenierten bei einem Wettbewerb die Reinheit und Mineralität der Chablis-Weine.

Advertorial
News

Kunststück Chablis: Wein wird audiovisuell

Wein ist Kunst. Kaum eine andere Weinregion könnte dies besser beweisen als das Chablis. Hier vereinen sich vielfältige Elemente zu einem vinophilen...

Advertorial
News

Weissen-Rat: Top 10 Weine aus dem Burgund

Drei Falstaff-Experten haben eine Liste mit den besten Chardonnays aus der Burgund zusammengestellt.

News

»When Pure Chablis meets Art«: Kunst trifft Wein in Berlin

Junge Designer aus Berlin inszenieren die pure Mineralität der Chablis-Weine.

Advertorial
News

Chablis – Eleganz und Mineralität

Die Weine des Anbaugebiets inspirieren Genießer und Künstler.

Advertorial