»Benedict«: Neues Frühstückslokal für Berlin

Im »Benedict« herrscht den ganzen Tag ein guter Morgen.

© Max Brown

Im »Benedict« herrscht den ganzen Tag ein guter Morgen.

© Max Brown

»Guten Morgen« prangt der freundliche grüne Schriftzug optimistisch über dem Tresen. Umrangt von Grünpflanzen und deren Darstellung auf der Tapete, geraten frische und fröhliche Schwingungen an die zahlreichen Gäste, die sich voller Vorfreude auf die opulente Frühstücksauswahl einfinden. Wobei, wenn es nach den Betreibern geht, ist zu jeder Tageszeit Frühstückszeit. Derzeit von 7 Uhr in der Früh bis 23 Uhr in der Nacht. Grundsätzlich ist für die nahe Zukunft aber ein 24-Stunden-Frühstückskonzept geplant.

Schmackhafte Egg Benedict-Varianten

American Style Pancakes – auch im Mini-Format – Salate, Steaks, Omeletts, vegane Varianten mit russischen, koreanischen, israelischen und weiteren internationalen Inspirationen führen zu einer Qual der Wahl. Natürlich führt nichts um die namensgebenden Eggs Benedict, jene pochierten Eier auf geröstetem Brot mit gebratenem Frühstücksspeck und Sauce Hollandaise. Daneben bietet die Karte allerlei Varianten der berühmten Eier, beispielsweise mit Räucherlachs, mit Pilzen, Spinat, Spargel, Garnelen oder in der »Sloppy Joe«-Variante mit Rinderhack und Tomaten-Zwiebel-Sauce.

Eine spezielle Erfindung des Lokals, das seine Wurzeln in Tel Aviv hat, sind die»Egg Balls« bei denen die Varianten der Benedicts als Omelette-Bällchen zubereitet werden.

Mimosa, Eisbeinstulle und Kaffee

In Israel gibt es bereits fünf Filialen des Frühstücksrestaurants, aber das internationale Flair könnte gleichsam auch aus New York, London oder Vancouver stammen. Internationales Sprachgewirr bei Gästen und Personal in dem hellen Frühstücksraum mit Bar und Blick in die Küche, aus der ständig die appetitlich angerichteten Teller getragen kommen. Duftiges Brot, dampfende Steaks und dazu fröhliche Frühstücksdrinks und Säfte, von den Bartendern eifrig zubereitet. Besonders die Mimosas erobern die Herzen und Gaumen der Gäste. Jene fröhlichen Drinks, bei denen Fruchtsaft oder Obstpüree mit Schaumwein aufgegossen werden. Ein Heißgetränk oder ein Mimosa sind in jedem Frühstück inkludiert. Auch bei der Eisbein-Stulle, jener Hommage an die neue Berliner Heimat. Pulled Pork und Sauerkraut auf Roggenbrot, begleitet von pochierten Eiern, Gurke und Senf.

Es versteht sich von selbst, dass alle erdenklichen zeitgemäßen Kaffee-Varianten verfügbar sind, wie Flat White, Americano oder Decaf-Latte.

Aufschwung in der Berliner City-West

Weissgekachelte Wände, kreisende Ventilatoren und bunt zusammengewürfelte Sitzmöbel warten auf die Gäste in der Gaststätte, bei der man gar nicht merkt, in einem Hotel zu sein. Das stylische Max Brown Hotel ersetzt das altbackene Hotel Domus in Wilmersdorf und trägt weiter dazu bei, dass der Aufschwung der Berliner City-West beständig und beeindruckend anhält. Besonders am Wochenende ist das markante Eckgebäude leicht zu finden, denn dann bildet sich gerne ein Auflauf vor dem Hause. Reservierungen sind nicht möglich und so gilt es, Samstags und Sonntags eine Wartezeit mit einzuplanen, die gerne einmal eine gute halbe Stunde betragen kann. Freundliches Einlasspersonal kümmert sich aber aufmerksam und souverän um die Wartenden. Das Warten lohnt. Der Raum ist urban, der Service unglaublich nett und – noch viel Wichtiger: das Frühstück mundet vortrefflich. Alles stimmt. Warum musste Berlin so lange warten auf ein Frühstückskonzept, das Maßstäbe setzt und wahrscheinlich derzeit das beste Frühstück in der Hauptstadt serviert?

Info

»Benedict«
Uhlandstraße 49
10719 Berlin

Öffnungszeiten: Täglich 7 – 23 Uhr (geplant sind 24 Stunden)

www.benedict-breakfast.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Restaurant der Woche: Mural

In einem Münchner Hinterhof trifft ein teils industrielles Design auf künstlerische Komponenten, die sich auch auf den Tellern der Gäste wiederfinden.

News

Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

Welche Spezialitäten VieVinum-Gäste unbedingt mit nach Hause nehmen sollten, erfahren Sie hier.

News

Restaurant der Woche: Zeitfür...

In Hannover kocht Küchenchef Karsten Fricke vor allem Bodenständiges mit allerbestem Handwerk und regionalen Produkten.

News

Rezepstrecke: Food Zurich

Vreni Giger, Nenad Mlinarevic und Ingo Papenberg präsentieren im Rahmen der »Food Zurich« drei Rezepte-Ideen.

News

Restaurant der Woche: Mine

Nach Moskau und Sankt Petersburg eröffnete der Erfolgsgastronom Aram Mnatskanov mit dem »Mine« nun sein erstes Restaurant in Berlin.

News

Best of Alpe-Adria: Top-Neueinsteiger in Kroatien

Die besten neuen kroatischen Restaurants im Falstaff Restaurantguide International finden Sie in diesem Ranking.

News

Kleine Fische große Küche

Von italienischer Buddego bis hin zu französischer Bouillabaisse: ein Genuss-Guide durch die köstlich-wandelbare Fischküche der Riviera.

News

FRAG DEN KNIGGE! Wie gehe ich mit ungebeten Gästen um?

Herbert K. aus Zürich betreibt ein kleines Restaurant in Bahnhofsnähe. Es kommt vor, dass Gäste ihre Rechnung nicht bezahlen können oder wollen.

News

Essay: Sommelier an Leib & Socken

Ein vergnüglicher Spaziergang durch Vergangenheit und mögliche Zukunft eines Berufs, der derzeit sehr populär ist.

News

Best of Alpe-Adria: Top-Neueinsteiger in Slowenien

Die besten neuen slowenischen Restaurants im Falstaff Restaurantguide International finden Sie in diesem Ranking.

News

Ein Jahr »India Club« in Berlin

Küchenchef Manish Bahukhandi serviert seit einem Jahr indische Küche auf internationalem Niveau in der Hauptstadt.

News

Culinary Germany: Die kulinarische Vielfalt Deutschlands

Deutschland hat neben seiner Kultur, Geschichte und abwechslungs-reichen Landschaft auch kulinarisch eine große Vielfalt zu bieten.

Advertorial
News

Restaurant der Woche: Salt & Silver

»Jo« und »Cozy« reisten monatelang durch Lateinamerika – ihr kulinarischer Heimathafen ist ihr Hamburger Lokal »Salt & Silver«.

News

Rezeptstrecke: Der Gusto der Götter

Griechische Rezepte von Konstantin Filippou, Joannis Malathounis und Dimitris Chalimourdas.

News

Das sind die beliebtesten Brunch-Lokale Deutschlands!

Hier wird am liebsten gebruncht und gefrühstückt: Die Lieblingsplätze in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und...

Rezept

Eggs Benedict

Zu Ostern darf es beim Frühstück ruhig etwas besonderes sein: Wie wäre es mit Eggs Benedict und einer selbst gemachten Sauce Hollandaise?

Rezept

Sweet Good Mood Bowl

Mit dieser Food-Bowl starten Sie gestärkt in den neuen Tag.

Rezept

Milchrahmstrudel-Guglhupf

Hommage an das Wiener-Kaffeehaus-Frühstück: Ein Guglhupf fürs Brunchen.

Rezept

Breakfast-Tarte

Den ganzen Tag frühstücken – ein Traum! Früher oder später hat man dann auch richtig Gusto auf was Süßes, da kommt unsere frische...

Rezept

Chiapudding

Die kleinen Wundersamen der Azteken in Kombination mit frischer Mandelmilch, Vanille und Erdbeeren sind der Ideale Beginn für einen energiegeladenen...