Barbara Sandrone: Aufatmen nach der Krise

Luca, Luciano und Barbara Sandrone mit Barbaras Kindern Stefano und Alessia.

Foto beigestellt

Luca, Luciano und Barbara Sandrone mit Barbaras Kindern Stefano und Alessia.

Luca, Luciano und Barbara Sandrone mit Barbaras Kindern Stefano und Alessia.

Foto beigestellt

Vor vierzig Jahren startete Luciano Sandrone mit 1500 Flaschen Barolo Cannubi Boschis, heute gilt er als Meister des Barolo. Das 27 Hektar große Familienweingut, das am Fuße des Hügels Cannubi im Piemont liegt, wird heute von seinem Bruder Luca und seiner Tochter Barbara geführt.

Falstaff: Wie geht es Ihnen und wie ist die aktuelle Situation im Piemont?
Barbara Sandrone: Mir geht es gut und damit auch meiner ganzen Familie und meinem Team, was ich heutzutage als einen wahren Segen betrachte. In der Region Piemont waren die Dinge im März und April wirklich schwierig, folglich auch in unserer kleinen Gegend Langhe, in der es viele COVID-Fälle gab, leider habe ich dadurch auch viele Freunde verloren. Jetzt werden die Dinge besser, es infizieren sich weniger Menschen, und wir kehren zu einem normaleren Leben zurück, wenn auch sehr langsam und vorsichtig. Außerdem tragen wir alle, wie empfohlen, Masken und Handschuhe.

Nach zwei Monaten totaler Schließung, haben Sie in Ihrem Weingut wieder vollen Betrieb aufgenommen – wie geht es Ihnen damit?
Ich fühle mich natürlich großartig, wenn ich daran denke, weiterzumachen. Obwohl ich das Weingut und damit unsere Büros aus zwei Hauptgründen nie geschlossen habe: Der erste Grund war, dass wir Mutter Natur – zum Glück ­– nicht aufhalten können. Somit hat unser Team ständig in den Weinbergen gearbeitet und sich um unsere Reben gekümmert, die so viel Pflege brauchen. Der zweite Grund war, dass ich immer im Büro anwesend sein wollte, um unseren Kunden meine volle Verfügbarkeit zu bieten.

Gab es an der Krise auch positive Seiten? Wie haben Sie die Zeit während der Schließung genutzt?
Der einzige wirklich positive Aspekt ist, dass ich meine Kinder zu Hause habe und wir gemeinsam eine wirklich schöne Zeit verbringen. Sie sind 21 und 19 Jahre alt. Alessia, 21, wird im Juli ihren Abschluss in Önologie machen und Stefano, 19, studiert an der Landwirtschaftsschule. Beide haben Vollzeit-Online-Unterricht, an den Wochenenden kochen wir viel zusammen.

Wie haben sich die Märkte in dieser Zeit verändert? Haben Sie Ihr Angebot an die Situation angepasst, wurde beispielsweise der Online-Verkauf mehr forciert?
Das Geschäft hat sich während der Sperrung dramatisch verändert, in dem Sinne, dass alle unsere Hauptkunden ihren Betrieb schließen mussten. Glücklicherweise hatten wir in Italien einige nationale Feiertage, die den Verkauf in den Weinhandlungen ankurbelten. Unser Angebot haben wir allerdings nicht an die Situation angepasst. Wir arbeiten hart daran, unsere Verkaufspartner und ihre Unternehmen zu unterstützen, indem wir Verkostungen und Masterclasses online abhalten, um die Kommunikation auf dem guten Niveau aufrecht zu erhalten.

Wie verlaufen die Arbeiten im Weinberg und im Keller? Wird es auch zukünftig genügend Helfer geben?
Das Wetter ist immer noch gut, sonnig und regnerisch am richtigen Ort. Die Reben und Weinberge genießen, was der Himmel ihnen bietet. Was die Zukunft bringt, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wie sieht die Zukunft für den italienischen Weinbau nach dem Lockdown aus? Befürchten Sie nachhaltige Einflüsse bezüglich des Exports?
Ich denke, dass »Made in Italy« als Marke auch weiterhin stark und stark gefragt sein wird. Unser Land ist voller Ressourcen mit einzigartigen und nicht reproduzierbaren Lebensmitteln und Weinen.

sandroneluciano.com

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Luciano Sandrone
    12060 Barolo (CN), Piemonte, Italien
    5 Sterne
  • 07.10.2019
    »Vite Talin«: Wein aus mutiertem Rebstock
    Nach einem Vierteljahrhundert des Experimentierens präsentiert »Sandrone« seinen dritten Barolo »Vite Talin«. Dahinter steht die Geschichte...
  • 03.03.2017
    ALESTE: Eine Hommage an Wein und Familie
    Luciano Sandrone widmet seinen Barolo Cannubi Boschis den Enkelkindern Alessia und Stefano.
  • 21.08.2018
    Piemont: Das kleine Weinlexikon
    Infos zum Weinbaugebiet sowie Definitionen zu Barolo und Barbaresco lesen Sie hier.
  • 07.09.2018
    Die Top 10 im Piemont: Winzer & Weine
    Die Hügel um die Stadt Alba sind im Herbst ein Hotspot für Genießer. Das verdankt das südliche Piemont auch den beiden Königsweinen, die...

Mehr zum Thema

News

Online-Shops für Wein

Mitten im zweiten Lockdown, aber der richtige Wein liegt noch nicht im Keller? Dann klicken Sie sich in unsere Auswahl an Online-Shops renommierter...

News

Top 10 Lebensmittel für die Vorratskammer

Wir verraten, welche Produkte – in einem vernünftigen Maße – nicht in Ihrer Vorratskammer fehlen sollten und wie man sie am besten lagert.

News

Abhol- und Lieferservices im zweiten Corona-Lockdown

Im November dürfen die Gastronomen in Deutschland erneut keine Gäste bewirten. Abhol- und Lieferdienste werden wieder hochgefahren und es gibt zwei...

News

Top 10 Filme & Serien mit Genuss-Faktor

Corona-Krise: Welche Filme und Serien zuhause für einen »Augenschmaus« sorgen, erfahren Sie hier.

News

Kommentar zum zweiten Lockdown: Am ehesten verzichtbar

Corona: Erneut zwingt die Politik Gastronomie und Hotellerie zu wochenlangen Schließungen. Die schwer getroffenen Branchen baden Fehler aus, die sie...

News

Umfrage zu Corona-Maßnahmen: Kennen Sie sich noch aus?

Beherbergungsverbote, temporäre Sperrstunden, Kontaktbeschränkungen im privaten Raum: Deutschland reagiert auf steigende Infektionszahlen nicht...

News

Corona: Weltweit wird mehr Wein getrunken

Wine Intelligence analysierte den Weinmarkt in der Covid-19-Pandemie und konnte insgesamt zwölf Trends ablesen.

News

Corona: Guido Zöllick im Interview zur Lage der Gastronomie

Der Präsident des Dehoga Bundesverbands spricht über Hoffnung für die Gastronomie auch in der kalten Jahreszeit und warum Außengastronomie alleine...

News

Verstärkte Corona-Maßnahmen in Berlin

Der Berliner Senat führt von 10. bis 31. Oktober eine temporäre Sperrstunde ein, die vor allem den Gastro- und Spätibereich ökonomisch trifft. Auch...

News

Corona: Neue Spielregeln für die Gesellschaft

COVID-19 wird nicht verschwinden, es bleibt. Daher brauchen wir neue Werte und Verhaltensmaßregeln und müssen lernen, uns zu arrangieren.

News

Wissenschaft: Abwehrkräfte stärken!

Ein starkes Immunsystem ist immer wichtig, derzeit aber natürlich ganz besonders. Schließlich können körpereigene Abwehrkräfte Erreger häufig selbst...

News

Tinazzi-Weine mit passenden Rezepten für zu Hause

Die Chefköchin des »La Sanamente« Vanessa Lorenzetti verrät zwei nachhaltige Rezepte passend zu ausgewählten Weinen der Tinazzi Familie.

Advertorial
News

Virtuell unterwegs: Best of Virtual Reality

Auch wenn uns Corona derzeit das Reisen vermiest: Wir jetten einfach am Computer durch die Welt und holen uns Inspirationen für die Zeit danach –...

News

Roland Kanz: »Bereiten Sie sich auf danach vor.«

Besondere Unterstützung erhalten Tourismus- und Gastronomie-Betriebe durch die Praxis Unternehmensberatung – jetzt kostenlose Beratung sichern.

News

Charity-Wein als Krisenhilfe für die Gastronomie

Bereits über 200.000 Euro gesammelt: Sieben Weingüter unterstützen mit der Initiative »Help with a bottle.today« Gastronomen in Deutschland und in der...

Advertorial
News

Gastrofix stärkt Außer-Haus-Geschäft seiner Kunden

Der Kassenanbieter springt seinen Kunden zudem mit einem umfassenden Hilfsprogramm zur Seite: kostenloses Digitalpaket, Lieferservice-Finder sowie...

News

Weinkeller für die Wohnung

Nicht jede Wohnung bietet genügend Raum für die ideale Weinlagerung. Abhilfe schaffen Weinklima- und Temperierschränke – sie sind Weinkeller in...

News

Restaurants und Hotels formieren Berlin Food Kollektiv

Der neue Zusammenschluss mit Tim Raue als Zugpferd will auf die gesellschaftliche Bedeutung der Gastronomie aufmerksam machen. Eine erste Aktion ist...

News

Essay: Selbsterkenntnis statt Lagerkoller

Die Corona-Krise hat Singles wie Familien auf sich selbst zurückgeworfen. Und irgendwann richtet sich der Blick zwangsläufig nach innen. Das kann...

News

Die besten Online-Auktionen

Auch der Auktionsbetrieb für edle Weine hat sich inzwischen längst ins Internet verlagert. Hier die spannendsten Adressen.