Aus für Nils Henkel

Nils Henkel auf Burg Schwarzenstein

© Wonge Bergmann

Nils Henkel auf Burg Schwarzenstein

© Wonge Bergmann

Nach nur drei Jahren als Küchenchef auf Burg Schwarzenstein in Johannesberg/Geisenheim hat Sternekoch Nils Henkel das Restaurant verlassen. Henkel wird nicht auf die Burg zurückkehren, wie er gegenüber Falstaff bestätigte. Zu weiteren Details wollte er sich nicht äußern. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt, war Henkel und einem Großteil seines Teams bereits zu Ende März gekündigt worden.

Das plötzliche Aus kommt überraschend, noch im März konnte der renommierte Koch seinen zweiten Michelin-Stern bestätigen. Der Grund für die Trennung liegt nach Angaben der Hotel-Geschäftsführung in der mangelnden Wirtschaftlichkeit des Spitzenrestaurants. »Eine durchschnittliche Belegung von zehn Gästen im letzten Jahr in unserem Gourmetrestaurant haben uns zu dieser Entscheidung gezwungen. Durch die Corona-Krise und die dadurch entstandenen Umsatzverluste geht uns nun endgültig die Puste aus«, schreibt Geschäftsführer Michael Teigelkamp in einer Stellungnahme. Er bedankte sich bei Henkel für »drei wunderbare Jahre in unserem Haus«, menschlich habe es gepasst. 

Nils Henkel, 1969 in Kiel geboren, gilt als einer der innovativsten Köche Deutschlands, der die deutsche Küche neu definiert, und mit seinen Gerichten nachhaltig Akzente gesetzt hat. Sein souverän raffinierter Kochstil, den er »Pure Nature Küche« nennt, zeichnet sich durch eine außergewöhnliche und perfektionierte aromatische Komplexität aus.

Henkel arbeitete nach seiner Ausbildung in Eutin unter anderem in den Hamburger Restaurants »Le Jardin« und »Landhaus Scherrer«, bevor er 1997 zu Dieter Müller ins Schlosshotel Lerbach wechselte. Ab 1999 Souschef, machte ihn Dieter Müller 2004 zum gleichberechtigten Küchenchef im mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant. Im Februar 2008 übernahm Henkel nach dem Ausscheiden von Dieter Müller die alleinige Verantwortung des Restaurants. Nachdem das »Gourmetrestaurant Lerbach« Ende 2014 geschlossen wurde, war Henkel freiberuflich tätig, bevor er im Februar 2017 die Küchenleitung auf Burg Schwarzenstein übernahm.

Was die Nachfolge von Henkel auf Burg Schwarzenstein angeht, gibt es noch keine konkreten Pläne. An einem neuen Konzept werde gefeilt, heißt es in der Pressemitteilung des Hotels. Ein »stylisher Glaspavillon« stehe im Mittelpunkt der Überlegungen. Am 16. Mai soll das Burgrestaurant wieder öffnen. 

Hinweis: Der Artikel wurde am 12. Mai mit der Stellungnahme des Hotels aktualisiert. 

MEHR ENTDECKEN

  • 16.07.2018
    Aus für Thomas Bühner
    Ein Tiefschlag in der Ferienzeit: Das Drei-Sterne-Restaurant »La Vie« in Osnabrück hat ohne Vorwarnung am 15. Juli seinen Betrieb...
  • 08.05.2020
    Restart mit Abstand und Hygiene
    Genügend Abstand zwischen Gästen und Personal und ständig Desinfizieren: Die Wiedereröffnung der Gastronomie ist mit Auflagen verbunden,...

Mehr zum Thema

News

10 Fakten über Pasta

Die historische Herkunft von Spaghetti & Co liegt nicht in Italien, aber wer hat's erfunden? Und was bringt es, Nudeln an die Wand zu werfen? Fragen...

News

Robert Weil beendet vorzeitig Subskription für Monte Vacano

Binnen eines Monats kamen viermal so viele Reservierungen herein, wie Flaschen aus dem Jahrgang 2018 zur Verfügung stehen. Nun gibt es eine Warteliste...

News

FOOD ZURICH: 11 Tage Herbst-Genuss

Das Festival FOOD ZURICH findet dieses Jahr im Herbst statt. Vom 22. Oktober bis zum 1. November lässt sich bei über 100 dezentralen Events die...

News

Restaurant der Woche: Irma La Douce

Während die Speisekarte noch etwas Nachholbedarf hat, überzeugt die Weinauswahl. Zwei Gabeln für ein bisschen Frankreich-Feeling in Berlin.

News

Brotbacken: Darauf müssen Sie achten

Brotbacken ist nicht kompliziert. Und wer unsere Expertentipps beherzigt, wird sehr rasch Erstklassiges aus seinem Heimofen zaubern.

News

Genuss am Tegernsee vom Produkt bis zum Teller

Rund um den Tegernsee locken zahlreiche Produzenten, die mit regionalen Erzeugnissen die Voraussetzung für kulinarische Genüsse bieten.

Advertorial
News

Internationaler Restaurantguide 2020: Best of Südtirol

Von den besten Gourmethütten über Buschenschanken bis hin zu Spitzenrestaurants: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 420 Top-Adressen....

News

S.Pellegrino: Der Wein-Wasser-Trick

Wasser und Wein – zwei, die sich perfekt ergänzen. Denn ob Weiß oder Rot, nicht nur beim edlen Tropfen gibt es feine Nuancen. Auch beim Mineralwasser....

Advertorial
News

Restaurant der Woche: Makidan

Entspannte Atmosphäre, ungezwungener Genuss: Im »Makidan« in Durbach serviert André Tienelt kreativ-moderne Küche. Wir geben dafür zwei...

News

»Bullerei« nach Sanierung wiedereröffnet

Sechs Monate war das Restaurant von Tim Mälzer in Hamburg geschlossen, mit großem Aufwand wurde es renoviert. Zum Comeback gehört eine faustdicke...

News

5 Tipps zum Pilze-Sammeln

Worauf Sie beim Sammeln von Pilzen achten müssen – wir verraten Dos und Don'ts!

News

Die beliebtesten Kaffeebars und Röstereien Deutschlands 2020

Wir waren auf der Suche nach den beliebtesten Kaffeebars und Röstereien – und sind dank der Community in insgesamt neun Bundesländern fündig geworden....

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Grundausstattung für Kaffee-Liebhaber

Sind Sie der Typ, der die Bohnen aufs Gramm genau wiegt und für den eigenen Espresso mahlt? Oder reicht Ihnen ein Tastendruck? Sechs Essentials für...

News

Im Jagdfieber

Lodenmantel und Federhut? Weit gefehlt! Wer heute Jäger wird, hat mit den üblichen Klischees nicht viel zu tun. Das erzählen drei Experten, die...

News

Dresdner »Caroussel« bleibt vorerst geöffnet

Das Sternerestaurant schließt doch nicht zur Gänze. Nach einem Pop-Up am 2. Oktober kommt man auch während der gesamten Adventszeit wieder in den...

News

Kaffegenuss: Wer trinkt was?

Man überquert eine Ländergrenze und direkt ändern sich die Kaffeegewohnheiten. Hierzulande genießt man den ersten Kaffee gern schon vor der Arbeit –...

Advertorial
News

Steinberg: Gourmandise für Reben

Seit der Weinberg vom Zisterzienser Kloster Eberbach angelegt wurde, gilt der Steinberg als eine der besten Lagen des Rheingaus, ja sogar ganz...

News

Best of Rheingau: Hotels, Restaurants und Weingüter

Gesammelte Empfehlungen für einen kulinarischen (Kurz-)Urlaub in der Region mit extrem hoher Sternedichte.