Auch bei Weißweinen: Besser alt

Eine Schatzkammer der Superlative: Im Bremer Ratskeller lagert die größte Sammlung reifer deutscher Weine.

© Thomas Babovic

Eine Schatzkammer der Superlative: Im Bremer Ratskeller lagert die größte Sammlung reifer deutscher Weine.

© Thomas Babovic

In den letzten Jahren steigt die Nachfrage nach reifen Weinen extrem«, sagt Dorothee Zilliken vom Weingut Forstmeister Geltz Zilliken aus Saarburg an der Saar. Dabei kommt der jungen Weingutsleiterin zugute, dass ihr Vater Hanno Zilliken schon während der 1980er- und 1990er-Jahre immer wieder bedeutende Mengen an Spät- und Auslesen zur Seite gelegt hatte. Denn die noch vor wenigen Jahren marktbeherrschende Mode, Weine so früh wie möglich zu trinken, hat sich inzwischen ins Gegenteil verkehrt, zumindest in Kennerkreisen: Vor allem Privatkunden schätzen heute wieder den gereiften Wein, und diesen in beiderlei Farben.

Winzer Hanno Zilliken und Tochter Dorothee wissen  reife Weißweine zu schätzen

Winzer Hanno Zilliken und Tochter Dorothee wissen reife Weißweine zu schätzen

Foto beigestellt

Oliver Donnecker, Falstaff Sommelier des Jahres 2017, setzt für die gereiften Perlen auf der Weinkarte des Frankfurter Restaurants »Heimat« auf gute Kontakte zu Winzern: »Wenn die Winzer sehen, dass die Weine hier in einem passenden Rahmen stehen, dann schicken sie auch mal eine Kiste eines älteren Jahrgangs aus ihrem eigenen Keller. Von Fritz Becker haben wir zum Beispiel Spätburgunder Sankt Paul aus 2008 und 2009 auf der Karte, und sogar Kammerberg 2007. Die hätte ich nicht bekommen, wenn die Winzer nicht mal hier gewesen wären und gesehen hätten, dass solche Weine bei uns zur Küche passen.«

Weißwein mit großem Lagerpotenzial bietet Fritz Becker.
Weißwein mit großem Lagerpotenzial bietet Fritz Becker.

Foto beigestellt

Auch in der Gastronomie steigt die Nachfrage, das Problem ist hier jedoch der Nachschub an reiferen Jahrgängen. Nur wenige Weinhändler halten ältere Jahrgänge vor, und für das eigene Lagern von Weinen bis zum idealen Trinkzeitpunkt fehlt es den meisten Gastronomen an Lagerfläche und auch an Kapital.

Foto beigestellt

Gerade beim trockenen Weißwein ist es zudem eine Entwicklung der letzten Jahre, dass die Winzer von sich aus wieder mehr Wert auf Lagerfähigkeit legen. Denn bis in die 1960er-Jahre hinein war es durch die angewandten traditionellen Methoden der Weinbereitung zwingend notwendig, beispielsweise trockene Rheingauer Rieslinge reifen zu lassen. In den 1970er- und 1980er-Jahren kam mit neuer Kellertechnik – scharfe Vorklärung der Moste, Vergärung im Edelstahl, Kaltvergärung, Reinzuchthefen – auch ein Umschwung hin zur früheren Trinkbarkeit der Weine. Heute versuchen viele Winzer, das Beste aus zwei Welten zu vereinen: Sie verleihen ihnen jugendlichen Charme und dennoch auch Potenzial für eine langsame Entfaltung ihrer Komplexität.

Tasting: Reife Leistung

Eine Analyse der Weißwein-Jahrgänge in Deutschland sowie die besten Einkaufstipps lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Falstaff Magazins.

Aus dem Falstaff Magazin Nr. 03/2017.

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Zum Krug
    65347 Hattenheim
    Hessen, Deutschland
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    89
    Falstaff Gabeln
  • Vinothek
    Franz Keller Schwarzer Adler
    79235 Vogtsburg-Oberbergen
    Baden-Württemberg, Deutschland
  • Restaurant
    Weinhaus Tante Anna
    40213 Düsseldorf
    Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    88
    Falstaff Gabeln

Mehr zum Thema

News

Chardonnay aus Baden: Das Findelkind

Seit 1990 ist Chardonnay in Baden zugelassen. Doch in den Weinbergen stand die Burgundersorte schon viel länger – teils aus Versehen, teils...

News

Die Zeitreise der Weißweine

Reifen Weißweine anders als Rotweine? Und wenn ja, was sind die Unterschiede? Eine Spurensuche.

News

Reifer oder junger Wein: Zwei Plädoyers

Ulrich Sautter, Falstaff Wein-Chefredakteur Deutschland, tritt für gereifte Weine ein während Christoph Teuner, Herausgeber Falstaff Deutschland, das...

News

Weissen-Rat: Top 10 europäische Weißweine

Europas Weißweine haben einiges zu bieten. Drei Falstaff-Experten verraten ihre Highlights aus fünf Ländern.

News

Die weiße Seite der Côtes du Rhône

Ob Viognier, Roussanne, Marsanne oder Clairette – die Weißweine aus dem Rhône-Tal erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Advertorial
News

Meissen präsentiert neuen »Grünschnabel«

Der Weinort im Anbaugebiet Sachsen präsentiert den ersten Wein des Jahres, die Etiketten kommen vom Künstler Lutz Richter.

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Schachner

2016 als neuer WeinPlace ausgezeichnet hat mit Schachner jetzt auch die Insel Sylt eine ausgezeichnete Vinothek.

Advertorial
News

Gerolsteiner WeinPlaces: Hammers Weinkostbar

In einer ehemaligen Fleischerei kombinieren »die Hammers« Weinladen, Delikatessengeschäft und Weinbar.

Advertorial
News

Gerolsteiner WeinPlaces: Vineyard

Ausgefallener WeinPlace der eine gelungene Kombination aus Wein-, Großhandel und Weinbar ist.

Advertorial
News

Ein Wochenende bei Monteverro

Zur Lese September 2017 verbrachten die Falstaff-Gewinner ein Wochenende in dem Weingut, das in einem der mineralhaltigsten Anbaugebiete der Welt...

Advertorial
News

Gerolsteiner WeinPlaces: Leopold Restaurant

Im Pfälzer Weinort Deidesheim verwöhnt das VDP-Weingut von Winning mit einer erstklassigen Weinkarte und regionalen, hochwertigen Speisen.

Advertorial
News

Es grünt so grün: Verdejo aus der Rueda

In der Weißwein-Oase Spaniens wird trinkfreudiger Verdejo gekeltert. Einige Weingärten haben die Reblaus überdauert und sind über 150 Jahre alt.

News

Australien: Mythos Barossa

Die Australische Weinbauregion Barossa besteht aus zwei Teilen: Im extrem heißen Barossa Valley wachsen Power-Rotweine aus der würzig-­fruchtigen...

News

Gewinnspiel: Weinladen Schmidt lädt zur VinTage 2017

Alle zwei Jahre versammelt die Berliner Weinhandlung namhafte Winzer, wir verlosen 5x2 Tickets für das Event am 12. November in den Bolle Festsälen.

Advertorial
News

World Champions: Louis Roederer

Das Champagnerhaus Louis Roederer ist heute der größte unabhängige Betrieb, der sich über Generationen hinweg in Familienbesitz befindet.

News

Wein aus Apulien: Weit mehr als Primitivo

Lange Zeit war Apulien für Tafeltrauben und Fassweine bekannt. Damit wurden meist Weine aus dem Norden aufgepeppt. Das hat sich geändert.

News

Rebenverwandtschaft: Grauburgunder & Pinot Gris

Grauburgunder ist ein Wein mit vielen Gesichtern und ebenso vielen Namen: Pinot Gris, Ruländer, Pinot Grigio, Sivi Pinot sind alles Bezeichnungen für...

News

Gewinnspiel: Ein Stück Schweiz in Düsseldorf

Die SWISS APÉRO Rooftop Bar eröffnet vom 7. bis 24. November in Düsseldorf. Wir verlosen 3x2 Apéro inkl. Wein und Dessert.

Advertorial
News

Italien: Weinjahr 2017 letztlich positiv

Nach einer wettertechnisch extremen Wachstumsphase, können Italiens Winzer jetzt doch noch eine weitgehend positive Bilanz ziehen – was die Qualität...