Wer Alpe-Adria sagt, denkt an Nahreiseziele und meist auch an Kulinarik: an erstklassige Weine, lauschige Trattorien am Meer, an eine ambitioniert geführte Jausenhütte in den Julischen Alpen, an glasklare Kärntner Seen, ­sandige Strände, Antipasti, istrische Trüffeln, slowenische Cremeschnitten, friulanischen ­Prosciutto, Käsnudeln, venezianische Canes­trelli.

Bevor wir uns aber mit einem Aperol-Spritz, dem Kultgetränk der Region, erfrischen, wollen wir Alpe-Adria-Kulinarik doch unter dem Gesichtspunkt von (Sommer-)Urlaub ein wenig näher betrachten. Vornehmlich jene Gebiete, in die Sommerhungrige zum Baden fahren oder die sie auf dem Weg dorthin durchqueren.

Kärnten
Das ist, bleiben wir erst einmal in Österreich, erstens Kärnten. Im Gegensatz zur lokalen Politik ist Carinthia esskulturell ein sehr weltoffenes Land. In den Topküchen spürt man die Nähe zum Meer und zu den Karnischen Alpen. Mediterran inspirierte Küche hatte, neben der regionalen Küche, immer schon einen hohen Stellenwert. Michael Sicher, der kreative Süßwasserfischpionier aus Tainach, hat Saibling, Forelle und Konsorten in der Champions ­Lea­gue der Antipasti etabliert, der Klagenfurter Stephan Vadnjal zelebriert das lockere Dolce Vita der Meeresfischküche. Perfektionist Silvio Nickol vom Schloss Velden führt die Riege der erstklassigen Wörthersee-Köche an – hier kann man vielerorts wahrlich vorzüglich speisen.

Slowenien
Jenseits der Karawanken liegt Slowenien, die Urlaubsregion Nummer zwei. Für die Lieferanten der internationalen Spitzengastronomie ist das Land noch ein weißer Fleck auf der Landkarte – Gott sei Dank –, und so bedienen sich die slowenischen Köche genussvoll der ­regionalen Ressourcen. Slowenien gilt als das Bioland Europas, mit herrlichen Fleischqualitäten, aromatischen Gemüsen und Salaten. Vielleicht gelingt es hier, ähnliche Fehler wie in Österreich zu vermeiden, wo viele Chefköche die Welt der Bressehühner, Gänseleber, Wolfsbarsche und Hummer entdeckten, zu viel wollten und dabei auf ihre kulinarischen Wurzeln vergaßen. Spitzenküche findet in Slowenien meist im Landesinneren und selten am Meer statt, dafür hat man mit 46,6 Kilometern anscheinend zu wenig Küste – und wohl auch zu wenige Fische und andere Meeresfrüchte. Frisches aus der Adria im Sommer? Gibt’s zwischen Koper und Portoroz nur bei wenigen Wirten mit besten Beziehungen, etwa im »Za Gradom« bei Koper oder im »Neptun« im malerischen Piran.

Istrien
Da ist kroatisch Istrien, Urlaubsregion Nummer drei, deutlich besser dran. Der Fischmarkt in Pula zählt zu den reichsten und schönsten an der Oberen Adria, die Kvarner-Scampi und die Seezungen von Novigrad sind berühmt – und werden von Damir Beletic im »Damir e Ornela« kongenial zu Carpacci mit Olivenölcocktail verarbeitet. Mit dem »Valsabbion« in Pula hat Istrien ein ambitioniertes Designer-Hotel-Restaurant, in dem überbordende Kreativität zelebriert wird. Wer klassisch zubereiteten Fisch liebt, ist im bodenständigeren »Milan« in Pula am besten aufgehoben. Istrien, mit Trüffeln, wildem Spargel, Austernzuchten, Olivenölbauern und (mittlerweile) res­pektablen Winzern verwöhnt, ist auf dem besten Weg, eine Genussregion ersten Ranges zu werden. Die Preise sind übrigens schon dort angelangt. Obacht bei Trüffeln: Bisweilen hat man den Verdacht, dass die besten Qualitäten nur exportiert werden. Deshalb sollte man sich bei der Bestellung die Aromaknollen zeigen lassen.

Oberitalien
Das ist in der vierten Alpe-Adria-Urlaubsregion, Oberitalien, nicht notwendig. Italienische Wirte mit Ambitionen sind so produktverliebt, dass sie die verwendeten Zutaten genau kennen und alles zur optimalen Erntezeit servieren. In den Epizentren des Tourismus an der Oberen Adria ist natürlich auch die Massenkulinarik zu Hause, aber dazwischen blühen wunderbare Gourmetrosen, meistens in der zweiten oder dritten Reihe. »Bidin« in Lignano, »Da Omar« in Jesolo – das sind Restaurants, in denen man (rohem) Fisch auch im Sommer vertrauen darf. Und Venedig, lange Zeit kulinarisch mehr Masse als Klasse, hat mit Corrado Fasolato im »Met« nun einen kongenialen Chef, der entlang der Adria alle inspiriert.

Highlights für Ihre Reise in die Alpe-Adria-Region finden Sie in obiger Fotostrecke unter »Alle Fotos«.

von Heinz Grötschnig

www.alpe-adria-magazin.at

Die vollständige Story und weitere Genuss-Adressen finden Sie in Falstaff 05/10

Mehr zum Thema

News

Oberösterreich: Die schönsten Impressionen

Von der Schlögener Schlinge bis zum Schiederweiher: So vieltätig wie seine Kulinarik ist auch die Natur- und Kulturlandschaft in Oberösterreich.

News

Top 10: Das sind die schönsten Kaminhotels

Der Sommer neigt sich dem Ende zu während sich die kühlen Herbst- und Wintertage schon langsam anschleichen. Wir verraten Ihnen in welchen...

News

Wein- und Genussreisen

Zusammen mit Falstaff hat nicko cruises genussreiche Flusskreuzfahrten konzipiert: Auf Mosel, Main, Rhein und Donau entdecken die Gäste neben...

Advertorial
News

Interview mit Mario Pulker und Jochen Danninger

Niederösterreich: Der WKÖ-Gastronomie-Spartenobmann und der Tourismus-Landesrat im Falstaff-Talk.

News

»Leonardo Royal Berlin«: Wohnen & genießen à la Great Gatsby

Das denkmalgeschützte Vier-Sterne-Hotel am Alexanderplatz öffnet nach einem Art Déco-Makeover und mit neuem Gastro-Konzept wieder seine Türen.

News

Das sind die größten Villen auf den Malediven

FOTOS: Weiße Sandstrände, türkisblau schimmerndes Wasser und eine traumhafte Insellandschaft. Falstaff liefert eine Übersicht der größten Villen auf...

News

Niederösterreich: Ein Bild von einem Land

Von der Wachau bis zum Schneeberg, von den Kellergassen des Weinviertels bis in den Wienerwald: So reich und vielfältig wie die Kulinarik ist auch die...

News

Neueröffnung: Radisson Blu Zaffron Resort auf Santorini

Das neue »Radisson Blu Zaffron Resort« heißt an der südöstlichen Küste Santorinis seine ersten Gäste willkommen. Das Design der luxuriösen Unterkunft...

News

Tschechien als Weinland entdecken

Trinken, tanzen, Touren machen zwischen den malerischen mährischen Weinkellern. Tschechien bietet für jeden Geschmack das richtige.

Advertorial
News

Korfu: Die besten Restaurants und Weingüter

Sie ist wohl die charmanteste der sieben ionischen Inseln: Korfu blickt nicht nur auf eine vielseitige Geschichte zurück, auch in Sachen Wein &...

News

Schweizer Städte als Talstation

Die Berge genießen, ohne auf den Komfort der Stadt zu verzichten – in der Schweiz ist dies möglich.

Advertorial
News

Hapag-Lloyd cruised bald nur noch für Geimpfte

UMFRAGE: Die deutsche Reederei lässt nur noch vollständig immunisierte Passagiere an Bord. Ihre Meinung ist gefragt!

News

»Six Senses«: Neues Luxusresort auf Ibiza

Die »Six Senses Hotels Resorts Spas« eröffnen mit dem Hotel in der Bucht von Xarraca das erste nachhaltige Breeam-zertifizierte Resort auf den...

News

Falstaff-Special: Feinschmeckerparadies Oberösterreich

Die neue Sonderausgabe präsentiert die besten Adressen, Wirtshauskultur, Spitzengastronomie und Reisetipps für Genießer.

News

Gewinnspiel: 2x2 Tickets für »KULTUR BEIM WINZER«

Hochkarätiges bietet »KULTUR BEIM WINZER« – Von 1. Juli – 5. September 2021 werden Winzerhöfe in Niederösterreich zur Bühne für wundervolle Kultur.

Advertorial
News

Top 10: Spektakuläre Aus- und Ansichten

FOTOS: Diese zehn Bauwerke, Landschaften und Denkmäler versetzen uns ins Staunen und sind auf jeden Fall eine Reise wert.

News

Top 10 Rooftop Locations in Berlin

Ob lockerer Afterwork, Sandstrand auf einem Parkdeck oder Champagner mit Blick auf die Staatsoper – das sind unsere besten 10 Dachterrassen der...

News

Peru: Deshalb ist die Anden-Küche so beliebt

Die peruanische Küche genießt seit Jahren hohes Ansehen bei Gourmets weltweit. Aber wie kam es überhaupt dazu? Und welche Aromen zeichnen die Küche...

News

»nickoSPIRIT« zur Jungfernfahrt aufgebrochen

Am 9. Juni fiel bei nicko cruises der Startschuss zur Jungfernfahrt des 2020er Neubaus »nickoSPIRIT«. Das moderne Flussschiff begann seine erste...

Advertorial
News

»Agli Amici« übersiedelt nach Istrien

Bis Oktober kocht Sternekoch Emanuele Scarello mit seinem Team friulanische Küche direkt am Yachthafen in Rovinj, danach gibt es das »Agli Amici« in...