Alpin-Chic: Der neue Style

Severins Alpine Retreat: Hideaway mit neun unterschiedlichen Suiten in Lech.

© Ydo Sol Images

Severins Alpine Retreat: Hideaway mit neun unterschiedlichen Suiten in Lech.

© Ydo Sol Images

Oberhalb von Jochberg, in einem naturgeschützten Gebiet mit wilden Orchideen und einem atemberaubenden Bergpanorama entsteht derzeit eines der spektakulärsten Immobilienprojekte der Alpen: das »Six Senses Kitzbühel Alps Resort«. Der schwedische Designer Martin Brudnizki soll diesem Vorzeigeprojekt nun ein unvergleichliches Design verpassen – eine alpine Ästhetik mit Raffinesse und Einfachheit und trotzdem einem Hauch von Dekadenz. Und zwar in jenem Stil, der seit mehr als einer Dekade die neuen Immobilien der Nobel-Skiorte prägt wie kein anderer: dem sogenannten Alpin-Chic. Von Kitzbühel bis Lech am Arlberg, von Alta Badia bis Madonna di Campiglio und von St. Moritz bis in die französischen Alpen: Angesagt ist rustikale Opulenz, gepaart mit modernem Design.

Mit einer echten alpinen Tradition hat dieser Trend jedoch nicht viel gemeinsam. Denn ursprünglich kam das Bäuerliche ohne Pomp und Glorie aus. Die Häuser waren bescheiden und karg, gearbeitet wurde mit einfachsten Materialien, die es unmittelbar am Hof gegeben hat. »Begonnen hat alles damit, dass sich vermögende Menschen in den Skiorten niederließen und ihre eigene Vorstellung von einem regional geprägten Innenausbau umsetzten. Hier vermischt sich verständlicherweise ein gewohnter Luxus mit einem Design, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Ort zu dramatisieren«, sagt der Tiroler Wohndesigner Martin Wetscher.

Gegensätze

Der Alpin-Chic hat übrigens seine regionalen Färbungen. Speziell in der Schweiz blickt der Luxustourismus schon auf eine sehr lange Tradition zurück. Was in Kitzbühel manchmal vielleicht noch kitschig wirkt, fällt in St. Moritz gar nicht mehr auf. Das alpine Grunddesign hat sich aber quer durch alle Nobel-Skiorte ähnlich entwickelt, wie der Wohndesigner Martin Wetscher weiß: »Es braucht immer eine fantastische handwerkliche Verarbeitung, an der man auch den Respekt vor dem Material erkennen kann. Optisch spannt man einen Bogen von schlicht bis modern.«
Am Ende geht es dann um das Extreme, das den Alpin-Chic ausmacht – das Überspannen der Gegensätze. Berg und Tal. Bescheidenheit und Luxus. Das Moderne wird noch moderner und das Rustikale noch rustikaler. Und genau darin liegt der Reiz.

Den gesamten Artikel können Sie in der aktuellen Falstaff Spezial-Ausgabe »Gourmet im Schnee« nachlesen.


ERSCHIENEN IN

Gourmet im Schnee 2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Klimawandel und Tourismus

Der Hitze entfliehen, dem Schnee hinterherfahren – was der Klimawandel aus Sommer- und Wintertourismus macht.

News

Richtiges Englisch für die Hotellerie

Missverständnisse, Kommunikationsdefizite und Informationslücken können in einem touristischen Betrieb aufgrund einer falschen Übersetzung schnell...

News

Design-Hotel Hot List

Der Falstaff LIVING Guide präsentiert die neuesten Hotel-Highlights, die sich auf unserem Design-Radar befinden und uns einen genauen Check-up wert...

News

Das Hôtel de Berri Paris öffnet seine Türen

FOTOS: An der Rue de Berri in Paris gibt es etwas Neues: The Luxury Collection eröffnet neues Hotel mit Pariser Charme.

News

Neueröffnung: Das Emerald Palace Kempinski in Dubai

FOTOS: Das spektakuläre Hotel in Dubai bietet Luxus auf höchstem Niveau – auch kulinarisch. Starkoch Alain Ducasse ist für das Restaurant »miX«...

News

»Abadía Retuerta«: Wein-Hideaway in Spanien

FOTOS: Inmitten einer der besten Weinregionen Spaniens, dem Sardón del Duero, liegt das Weinhotel »Abadía Retuerta LeDomaine«.

News

Das neue »InterContinental Shanghai Wonderland«

FOTOS: Ein neues architektonisches Meisterwerk ziert das Umland von Shanghai: Die neue Landmark wurde in einen stillgelegten Steinbuch gebaut.

News

Top 10: Die teuersten Hotelsuiten der Welt

Das Magazin »Elite Traveler« hat ermittelt, in welchen Luxusdomizilen eine Übernachtung besonders kostspielig ist.

News

Die häufigsten und skurrilsten »Souvenirs« aus Hotels

Unglaublich, was die Gäste alles aus Hotels mitgehen lassen. Es wurden tatsächlich schon Klaviere, Matratzen oder Jagdtrophäen gestohlen. Doch was...

News

Weniger ist mehr: Hotel Castel - Vielfältig, individuell und charmant

Spitzenkoch Gerhard Wieser sorgt seit 25 Jahren als Küchenchef für kulinarische Highlights in zwei Restaurants des Hotel Castel.

Advertorial
News

Serviced Apartments der Extraklasse

Miami bestimmt in vielen Bereichen die angesagtesten Trends – auch in der Architektur und beim Wohnen. Derzeit steht Luxus-Eigentum mit...

News

Sport-und Genusshotel Silvretta – Der »place to be« für Gäste und Mitarbeiter

Familiäre Atmosphäre und rustikale Romantik inmitten der Tiroler Alpen: Nicht nur für Gäste auch für Mitarbeiter ist das Sporthotel Silvretta der...

Advertorial
News

Althoff Karrieretag: Thomas H. Althoff begeistert die Jugend

Beim dritten Karrieretag der Hotelkette Althoff standen die individuellen Zukunfts- und Entwicklungschancen der jungen Hotel-Talente im Vordergrund.

News

Naturhotel Chesa Valisa: Biorefugium und »Great Place to work«

Das Vorarlberger Bio-Hotel aus Überzeugung ist mit seinem Konzept einer der erfolgreichsten Betriebe der Region.

Advertorial
News

Chefin des Elbphilharmonie-Hotels geht

Nach knapp zwei Jahren verlässt Dagmar Zechmann das Hamburger Luxushotel The Westin. Ihre Nachfolge ist noch unklar.

News

»Der Wilde Eder« setzt auf Schokoladen-Suiten

Stefan Eder und Eveline Wild präsentieren neben neuen, äußerst verführerischen Suiten den neuen »Weinkölla«.

News

Maison Souquet: Früher Bordell, heute Hotel

FOTOS: Stararchitekt Jacques Garcia hat ein Belle Époque-Etablissement in ein sinnliches Hotel mit höchsten Ansprüchen verwandelt.

News

Gläserne Gastronomie für das Hyatt Regency Köln

Zum 30. Geburtstag schenkt das Hotel am Deutzer Rheinufer sich und seinen Gästen zwei neue Restaurants mit garantiertem Dom-Blick.

News

BEYOND by Geisel: Neues Luxus-Hotel-Konzept in München

Die neue Stadtresidenz im Hugendubel-Haus erfüllt Wünsche – ob à la carte Frühstück am Nachmittag oder Einkaufen mit dem Küchenchef höchstpersönlich.

News

Orania.Berlin: Vom Schandfleck zum Luxus-Hotel

Dietmar Müller-Elmau hat in Kreuzberg ein Hotel eröffnet, das mit Restaurant und Bar auch die Berliner anlocken soll.