Weil Hamburg eben nicht Berlin ist gestaltet sich das rein vegetarisch-vegane Angebot in der Hansestadt durchaus noch bescheiden. Viele Restaurants bieten ihren Gästen mittlerweile fleischlose Alternativen und Menügänge an, die über eine Gemüse-Beilage hinaus gehen. Die vegetarische oder gar vegane Küche als Alleinstellungsmerkmal ist hingegen noch eher eine Besonderheit. Die Gastgeber Ewa Okolski, Fabian Friedrich und das Küchenteam rund um Bastian Wittmann vom »Alohachérie« zeigen, was alles in der veganen Küche steckt.

Mediterrane Küche mit regionalen Einflüssen
»Hamburgs erstes zentral gelegenes, rein veganes Restaurant« liegt zwischen Schanzenviertel, Eimsbüttel und Altona an der Weidenallee. Mediterrane, saisonale Küche mit regionalen Einflüssen, ökologisch sinnvoll und nachhaltig serviert, das versprechen sowohl die Gastgeber als auch der Küchenchef. 80 Prozent der Ware soll aus Demeter-Anbau kommen und sogar der ausgeschenkte Wein ist vegan – die Winzer verzichten also bei der Herstellung wie beispielsweise bei der Klärung auf tierische Produkte.

Das Alohachérie in der Schanze. / Foto beigestellt
Das Alohachérie in der Schanze. / Foto beigestellt

Das Alohachérie in der Schanze. / Foto beigestellt

Pre-Opening mit Seitan-Ragout
Zum Pre-Opening kredenzte das jungen Team um Bastian Wittmann in Sesam gebackene Schwarzwurzeln mit sautierten Waldpilzen, karamellisierten Walnüssen und Wintersalaten, gefolgt von einem samtigen Süppchen von Kürbis und Kokosnuss in Zwei-Farben-Optik. Beim Seitan-Ragout mit Kürbispüree, Steinpilzen und Gojibeeren begeisterte dann die wirklich gelungene Rotwein-Jus die, ganz ohne Knochen angesetzt, eine bemerkenswert komplexe Tiefe und Würze zeigte.

Zum Angebot gehört auch ein Catering-Unternehmen, dass bereits seit 2013 existiert und über den Lieferservice foodora kann man sich die vegane Küche von »Alohachérie« auch nach Hause holen.

www.alohacherie.de

»Alohachérie«
Weidenallee 2A
20357 Hamburg

(von Stevan Paul – www.nutriculinary.com)

Mehr zum Thema

  • Eating with the chefs / © Per-Anders Jörgensen
    27.10.2015
    Food Photo Festival 2015: Die Top Ten der Besten
    In Vejle wurden die besten Foodphotographen ausgezeichnet. Die Bilder sehen Sie hier!
  • 21.10.2015
    Handgemacht und gut: Top 10 Hamburger in Hamburg
    Vom Food-Truck bis zum Restaurant: Die besten Burgerläden der Hansestadt auf einen Blick.
  • Der vegane Trend weitet sich nun auch auf das Weiterbildungsangebot aus. / Foto beigestellt
    17.05.2015
    Trend vegane Weiterbildung
    Bis dato findet die vegane Küche wenig Platz in der klassischen Kochausbildung – die Vegane Gesellschaft ändert das.
  • 01.06.2014
    Vegan: Radikale Einstellung wird zum Mega-Trend
    Weder Fisch noch Fleisch. Nicht einmal Schuhe aus Leder. Veganer lehnen alles ab, was von Tieren stammt.