All about »Weißweinschorle«: Anekdoten & Tipps

© Shutterstock

Tipps für die perfekte Weißweinschorle

© Shutterstock

http://www.falstaff.de/nd/all-about-weissweinschorle-anekdoten-tipps/ All about »Weißweinschorle«: Anekdoten & Tipps Bei Winzern umstritten, von Daydrinkern gefeiert: Die klassische Weinschorle. Falstaff Chef-Redakteur Ulrich Sauter teilt sein Insider-Wissen über das Kult-Getränk. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/0/0/csm_header-tipps-fuer-die-perfekte-weissweinschorle-c-shutterstock-2640_4af2534494.jpg

Zwar werden es die wenigsten Weinliebhaber oder sogar -kenner gerne zugeben, aber hin und wieder genießen, tun wir sie alle — die Weinschorle, ein Gemisch aus Weißwein und Wasser. Dabei ist sie eigentlich europaweit Kult und ein fester Bestandteil der sommerlichen Trinkkultur.  So ist sie doch bekömmlicher als reiner Wein und lässt diesen in der Hitze nicht allzu schnell zu Kopfe steigen. Bei unseren Schweizer und österreichischen Nachbarn »G'spritzter« genannt, heißt sie ein Land weiter östlich —in Ungarn— »Fröccs« (gesprochen: Frötsch) oder »Spriccer« und wird immer noch verbreitet mit Sprudelwasser aus einem retro Soda-Siphon aufgegossen — also quasi dem Vorläufer des Soda Streams.

Falstaff Wein-Chefredakteur Ulrich Sautter hat seine ganz eigenen Gedanken zu dem erfrischenden Mischgetränk und teilt in den folgenden Zeilen seine persönlichen Anekdoten und Tipps für die Zubereitung einer perfekten Weinschorle:

  1. »Der Einkäufer einer großen  Lebensmittelhandels-Marke hat mir vor zwei, drei Jahren erzählt, dass er stellare Umsatzzuwächse bei fertig gemischter Weißweinschorle habe. Im Tetrapack
     
  2. »Einer der beiden Kaurismäki-Brüder (ich glaube Mika, bin mir aber nicht mehr sicher), soll während seiner Zeit an der Münchner Filmhochschule dafür bekannt gewesen sein, dass er gerne Silvaner mit Eiswürfeln trank. Eine on the rocks Schorle-Variante, aber vermutlich nur für Arthouse-Liebhaber eine Empfehlung.«
     
  3. »Wenn Schorle, dann bitte keinen »Plonk« nehmen, sondern einen soliden, guten Alltagswein, und ein Mineralwasser aus der Glasflasche und mit passender Mineralisierung (etwas Na und Cl darf ruhig sein). Beim Wein gilt es zu beachten, dass die Kohlensäure aus dem Sprudel die Flüchtigkeit und damit die Intensität der Aromen verstärkt. Bukettsorten funktionieren also sehr gut, weil die Verdünnung durch das Wasser zumindest im Duft ein Stück weit ausgeglichen wird. Allerdings verstärken sich auch Weinfehler, wenn man Mineralwasser mit CO2 zugibt.«

Mehr zum Thema

News

Top 6: Diese Weine passen zu Algen und Küstengemüse

Seafood beschränkt sich nicht mehr nur auf tierische Delikatessen. Algen & Co. sind auf dem Vormarsch! Falstaff präsentiert Pairingtipps für das...

News

Glühwein: Manche mögen's heiß

Glühwein kämpft um sein Image. Billiger Wein und hohe Zuckerzugaben hinterlassen beim Gast häufiger Kopfweh als Eindruck. Wann kommt die...

News

Sind Luxusweine zu schade zum Trinken?

Weine um tausend und mehr Euro sind längst keine Seltenheit mehr, sondern meist streng limitierte und heiß begehrte Schätze einer stetig wachsenden...

News

Coravin: Eine Revolution für den Weingenuss

Der perfekte Wein vergoldet jeden Moment – jahrelang. Coravin verfolgt den eleganten, hochwertigen Anspruch, dieses Besondere zu bewahren und stellt...

Advertorial
News

Klimawandel und Fine Wines

Der Klimawandel ist in der Landwirtschaft deutlich spürbar und stellt auch den Weinbau vor große Herausforderungen. Führende Winzer aus der ganzen...

News

Nord-Piemont: Nebbiolo aus den Alpen

Gattinara, Ghemme, Bramaterra – um die drei traditionsreichen Weinbaugebiete im Nord-Piemont zeichnet sich eine Renaissance am Fuße des Monte Rosa ab.

News

Aargauer Winzer: Ade Klischee

Atomkraftwerk und Autobahn bringen viele ohne Umschweife mit dem Aargau in Verbindung. Dass einige der besten Winzer der Region jedoch biologisch oder...

News

Umami in deutschen Weinkellern

Japanische Kellermeisterinnen und Kellermeister geben einigen der besten deutschen Weine ihren Feinschliff – auf eine sanfte, unwiderstehliche Weise.

News

Die Wein-Metropole Zürich

Zürich gehört zu den wichtigsten Wirtschaftsmetropolen der Welt. Kaum irgendwo sonst liegen mehr exklusive Weine als in den Restaurantkellern...

News

Kehrt das Erste Gewächs zurück?

Die VDP-Klassifikation ruckelt sich weiter zurecht: Jetzt wird offenbar Burgunds vierstufiges Modell komplettiert.

News

Frankreich: Rebflächen im Sonderangebot

Die Liste der französischen Behörde SAFER zu aktuellen Weinbergspreisen offenbart teils gigantische Preisunterschiede zwischen den Regionen.

Cocktail-Rezept

Not so Bloody Mary

Erfolg durch Experimentierfreude: Im »Angels’ Share« in Basel zaubert Christoph »Chutz« Stamm kreative Cocktails auf den Tisch. Besonders spannend:...

Rezept

Geschmorte Ochsenschulter

Mit glasierten Zwiebeln, Karotten und Kartoffelschaum serviert, steht beim Rezept von Thomas Martin aus dem Restaurant »Jacobs Restaurant« der Wein im...

Rezept

Kabeljaurückenfilets mit Karotten, Haselnuss und Rosmarin

Beim Rezept von Giuseppe D'Errico aus dem Restaurant »Ristorante Ornellaia« ist Wein der Star im Gericht.

Cocktail-Rezept

Frosé

Slushies liegen voll im Trend – wir haben das Rezept für den aktuell wohl bekanntesten unter ihnen ausprobiert.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Diesen Drink könnte man auch Fruchtsalat mit Alkohol nennen.

Cocktail-Rezept

Rausch im Rauch

Überraschende Kombination: Kubebenpfeffer mit Birnen-Senf-Sauce – als Cocktail.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Ein Drink, der bereits im 19. Jahrhundert die Bars beherrschte: der Cobbler.

Cocktail-Rezept

A gentle breeze of Sherry

Sherry ist ein wundervoller Aperitif und (in süßen Varianten) Digestif. Beim Mixen konnte dieser Wein aber nie so richtig Fuß fassen – einige...

Cocktail-Rezept

Tikal

Dieser Drink ist nach der bedeutendsten Maya-Stadt Guatemalas, die ein wenig an Manhattan erinnert, und der Hauptzutat Zacapa aus Guatemala benannt.