Aldinger: Winzertalente mit prickelndem Gespür

Das Weingut Aldinger ist heute im Besitz einiger Filetstücke im »Lämmler«.

Foto beigestellt

Das Weingut Aldinger ist heute im Besitz einiger Filetstücke im »Lämmler«.

Foto beigestellt

Bei der Verkostung der eigenen Sekte im Besonderen und beim Champagner im Allgemeinen bevorzugt Matthias Aldinger bauchige Burgundergläser. Auf den Einwand, dass die Kohlensäure so ja rasch stiften gehen würde, reagiert er gelassen, und fügt an: »eben«, bevor er die nächste Sektflasche kopfüber aus dem Wasserkasten zieht, rasch den Korken entfernt, die Öffnung mit seinem Daumen verschließt, um mit einer geschickten Auf-zu-auf-zu-Bewegung die unter ihm liegende Grasfläche mit dem Hefedepot zu besprengen. Dabei fällt der Verlust reinen Sekts so marginal aus, dass man unwillkürlich an eines der Schwaben-Klischees denkt und deutliche Sympathie für diese sparsame Haltung empfindet, die offensichtlich auch die Geschicklichkeit verbessert und zugunsten eines zart perlenden Trunks ausfällt, der sich zu den besten Deutschlands zählen darf.

50 Euro für einen Charaktersekt

Sechs Jahrgänge haben er und sein Bruder Hansjörg bis heute in Eigenregie versektet. Bereits ihr Einstieg 2009 geriet famos und kam nach sieben Jahren auf der Hefe in einer homöopathischen Menge von 500 Flaschen auf den Markt. »Bei 50 Euro für eine Flasche interessierten mich die Reaktionen«, sagt Matthias Aldinger. Da der Grundwein jedes Jahr aus verschiedenen Anteilen Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier besteht und da er immer ohne Schwefel im Holzfass ausgebaut wird, entstehe stets ein eigenständiger Wein – ein Charakter-Sekt, der hohe Ansprüche an Klarheit und Frische, auch ohne kaschierende Perlage, erfüllt.

Teilen die Arbeit in Weinberg und Keller: Hansjörg und Matthias Aldinger.
Teilen die Arbeit in Weinberg und Keller: Hansjörg und Matthias Aldinger.

Foto beigestellt

Überwindbare Hindernisse

Indes beschränken sich ihre Ideen nicht auf Sekt allein: Ihr ungeschwefelter Trollinger »Sine« ist Rekonstruktion eines verlorenen Weinstils und Abbild unserer Zeit gleichermaßen. Dass die zuständige Weinkontrolle ihm die AP-Nummer verweigerte, belegt deren Gestrigkeit. Doch solche Hindernisse hielten schon ihren Vater Gert Aldinger nicht auf, der allen Unkenrufen zum Trotz bereits in den Achtzigerjahren Cabernet und Merlot in heimische Weinberge pflanzte. Seine 1994er Cuvée »C« erinnert heute an Eukalyptus und zeigt eine zwar schlanke, aber immer noch frische Frucht. In seiner Ausgabe von 1996 vergab der Gault Millau 15 Punkte und prognostizierte ein Trinkfenster bis zum Jahr 2000. Dass Gert Aldinger damals seiner Zeit voraus war, ist bekannt, doch wie viele Jahre es genau waren, zeigt uns nun dieser Wein. »Wenn’s die Jungen können, warum sollen die Alten noch die Gosch aufmachen?«, fragt Gert Aldinger zum Schluss, und dabei sieht man ihm seinen Stolz an.

www.weingut-aldinger.de/de/

Tasting Best of Falstaff Talente


Aus Falstaff Deutschland 7/2016

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Weingut Aldinger
    70734 Fellbach, Baden-Württemberg, Deutschland
    5 Sterne
  • 27.10.2016
    Gebrüder Fußer: Jungwinzer von der Mittelhaardt
    Portrait: Martin und Georg Fußer geben ihren Weinen in dem biologisch-dynamischen Betrieb in der Pfalz die Zeit, die sie benötigen.
  • 20.10.2016
    Nico Espenschied: Jungwinzer mit Leidenschaft
    Portrait: Dem 29-Jährigen liegt der Erfolg von Rheinhessen am Herzen – sein Engagement dafür ist beispielhaft.

Mehr zum Thema

News

Languedoc: Qualitätsweine aus dem Süden Frankreichs

Das Languedoc ist eines der größten Weinbaugebiete der Welt und bietet preiswerte Alltagsweine, immer öfter auch absolute Spitzen-Kreszenzen. Der...

News

Die Sieger der Apulien Trophy 2020

Apulien hat weintechnisch so manches zu bieten – füllige Rotweine ebenso wie frisch-salzige Weiße. Das Ergebnis: Wir gratulieren Gianfranco Fino zum...

News

VinVenture: Club der Weinpaten

Eigener Wein 2.0 – Mit der ersten privatfinanzierten Jungwinzerförderung in die Winzerstars von morgen investieren und selbst mit anpacken.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Große Gewächse: Vorpremiere in Wiesbaden

Von 23. bis 26. August lud der VDP zur GG-Vorpremiere. Das Falstaff-Team schloss anschließend eine zweitägige Verkostungsklausur am Lütjensee in...

News

ALDI SÜD: Zeit der Reife

Es ist ein Postkartenmotiv: der Keller eines Weinguts mit seinen gepflegten Holzfässern. Doch die Reifung der Weine im Eichenfass ist nicht nur schön...

Advertorial
News

Die Sieger der österreichischen Burgunder Trophy 2020

Alljährlich zeichnet Falstaff mit der Burgunder Trophy die besten burgenländischen Weine aus weißen Burgundersorten aus. Andi Kollwentz überzeugt mit...

News

Ornellaia: Benefiz Online-Auktion gestartet

Zwölf edle Flaschen des Ornellaia Vendemmia d'Artista 2017 »Solare« mit speziellen Designeretiketten werden zum Charity-Los für das Programm Mind's...

News

Etiketten-Diebstahl im Weingut Egon Müller-Scharzhof

Beim edlen Weingut an der Saar wurde eingebrochen. Die Diebe hatten es dabei aber nicht auf Schätze aus dem Weinkeller abgesehen – sondern auf...

News

Top 5: Die besten Sangiovese unter zehn Euro

Sie ist eine der wichtigsten Rotweinsorten Italiens, die Sangiovese-Traube. Wir haben die besten Preis-Leistungs-Weine selektiert.

News

Die Weinlese 2020 hat begonnen

Der Jahrgang 2020 verspricht ein Großer zu werden. Die Politik plädiert für faire Preise von mindestens 50 Cent pro Kilo Trauben.

News

»Late Releases«: Gereifte Rieslinge von Gut Hermannsberg

Erst mit Reife zeigt sich die Größe der Lagen: Im Interview erklärt Karsten Peter, warum sich das Weingut im Nahetal für die späte Vermarktung dreier...

News

Jahrhundertealte Rebsorte wiederentdeckt

Sensation im Burgenland: Die jahrhundertealte Rebsorte »Muscat de Noir Eisenstadt« konnte ausgepflanzt werden.

News

Hans Kilger verpflichtet Walter Polz als Weingutsleiter

Der erfahrene Winzer übernimmt die Leitung des steirischen Weinguts der Domaines Kilger und residiert künftig im Schloss Gamlitz.

News

Baden: Ertragreiche erste Weinlese

Die Hauptlese hatten die Badener Winzer für Anfang September geplant. In Gengenbach-Offenburg wurde jedoch bereits geerntet: Die Sorte Findling kommt...

News

Coole Weine für heiße Tage

Die Falstaff-Redaktion hat eine Auswahl der besten Weine für den Sommer zusammengestellt.

News

Ornellaia: Weinlese unter ungewohnten Umständen

Das Jahr 2020 war für die Spitzenkellerei Ornellaia in der Toskana ein besonderes. Trotz den erschwerten Bedingungen versprechen sich die Winzer...

News

Top 8 deutsche Rieslinge 2018

Die Weine des hervorragenden Jahrgangs 2018 haben erste Flaschenruhe hinter sich und präsentieren sich in Top-Form.

News

Stefan Rinklin: Burgunder ohne Effekthascherei

Portrait: Der Winzer sorgt gemeinsam mit seiner Frau am Kaiserstuhl für exzellente Weine.

News

Johannes Jülg: finessenreicher Jungstar mit Gespür

Portrait: Der Winzer aus Rheinland-Pfalz hat ein Faible für Pinot Noir und mischt den Familienbetrieb mit seiner Expertise auf.