ALDI SÜD: Der Herbst kann kommen!

© Shutterstock

© Shutterstock

Nach diesem heißen Sommer kann sich niemand beklagen, dass der Herbst kommt! Mehr Sonne als dieses Jahr gab es selten in Deutschland, nun darf es wieder regnen und kühler sein. Zudem machen bei herbstlichem Wetter kräftige Speisen und Rotweine wieder richtig Spaß.

Leichte Vorspeise…

Wir starten mit einem Carpaccio von Roter Beete, die wir in mit Kreuzkümmel gewürztem Salzwasser gegart und in feine Scheiben geschnitten haben. Salzen, pfeffern, mit Limonensaft und Kürbiskernöl verfeinern und anschließend frischen Ziegenkäse darüberstreuen. Dazu gibt es knuspriges Weißbrot und einen 2013er Rioja DOCa Reserva von Criadores de Rioja. Diese elegante Reserva duftet nach dunklen Beeren und Kräutern, die Gerbstoffe sind fließend, die Säure stimmig. Mit seiner noblen, geschmeidigen Art harmoniert dieser Wein bestens mit Roter Beete.

…kräftiger Hauptgang

Nach dieser leichten Vorspeise widmen wir uns einem kräftigen Hauptgang: Es gibt Boeuf Bourguignon – das ist die französische, besonders weinfreundliche Variante des Gulasch. Erkennungsmerkmal: keine Paprika und deutlich größer portionierte Rindfleischwürfel. Diese salzen und pfeffern sowie scharf anbraten. Später fein gewürfelte Zwiebel, klein geschnittene Möhren und Sellerie mit anbraten. Mit
Rotwein und Fleischbrühe ablöschen, Thymianzweige und ein Lorbeerblatt dazugeben. Das Ganze bei 180 Grad etwa zwei Stunden lang im Backofen garen, danach die Soße einkochen und abschmecken. Wer mag, gibt etwas Sahne dazu oder bindet mit Mehlbutter.

Zu dem Schmorgericht passt Kartoffelpüree – und gehaltvoller Rotwein. Jede Menge Würze und Biss liefert der 2014er Barolo DOCG von Terre da Vino: rote Frucht, Kirsche, Schlehe, zupackende Gerbstoffe – ein griffiger Wein aus dem Piemont. Wer es lieber warm und rund als gerbstoffbetont mag, hat eine gute Alternative. Die stammt aus Australien vom angesehenen Weingut Wolf Blass. Dessen Heritage Release Shiraz aus dem Jahr 2017 bietet in der Nase Kirschkonfitüre, Pfefferminze sowie würziges Holz. Am Gaumen gibt es mürbes Tannin und viel Frucht – ein Wein mit Power und Geschmeidigkeit.

Käse, Dessert und Amarone

Und jetzt: Käse oder Dessert? Am besten beides, allerdings in reduzierter Form, dafür zur gleichen Zeit serviert. Auf den Tisch kommen ein Stück reifer Comté plus Früchtebrot sowie ein in kleine Vierecke geschnittener dunkler Schokoladenkuchen. Der zu diesem Gang servierte2016er Dornfelder Barrique von Peter Mertes stammt aus der Pfalz. Er wurde im kleinen Holzfass ausgebaut und duftet nach Zimt, am Gaumen zeigt er sich frisch und harmonisch.

Zum Schluss servieren wir etwas Besonderes: einen 2015er Amarone della Valpolicella DOCG Classico von der Cantina Sociale Della Valpantena. Die Trauben für diesen Wein wurden nach der Ernte getrocknet. Auf diese Art wird alles konzentriert: Frucht, Geschmack, Säure, Alkohol. Das Ergebnis ist beeindruckend: in der Nase reife Kirsche und Kräuterwürze, am Gaumen leicht süßliche Frucht. Extraktreicher geht es kaum – ein Wein wie gemacht für einen kühlen Abend im Herbst.

Info

Weitere Infos zum exklusiven Weinsortiment bei ALDI SÜD gibt es online unter:
www.aldi-sued.de
www.meine-weinwelt.de

Mehr zum Thema

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Newcomer

Im Falstaff Wein Guide Deutschland 2019 brillieren wiedermal junge Talente. Drei von ihnen hat die Falstaff-Jury als »Newcomer des Jahres« nominiert.

News

10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

Wir haben genug von zu süßen und überwürzten Heißgetränken.

News

Chianti Classico Trophy 2018: Die Sieger

Einst der Inbegriff italienischen Lebensstils, dann viele Jahre verpönt und nun wieder zurück: Der Chianti Classico. Die Trophy geht diesmal an...

News

World Champions: Der Wein des Prinzen

Seit 2008 ist Prinz Robert von Luxemburg der Herrscher über die Familienweingüter in Bordeaux. Er sieht seine Rolle als Botschafter, der Weinfreunden...

News

Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Weingut Franz Keller hat Kollektion des Jahres

Im angesehenen Kaiserstühler Weingut vollzieht sich der Generationenwechsel – Friedrich Keller jr. spitzt die Stilistik, für die das Weingut seit...

News

Voller Genuss: Champagnergläser im Falstaff-Test

Schaumwein- und Champagnergläser gibt es in Hülle und Fülle. Angeboten werden für die sprudelnden Weine Schalen, Flöten, Kelche, aber auch...

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

ALDI eröffnet Pop-Up Bistro in Köln

Ab 26. April kann man im Kölner Mediapark in industriellem Upcycling-Charme bei ALDI SÜD Essen gehen.

News

ALDI SÜD Pop Up zur ProWein in Düsseldorf

Anlässlich der Weinmesse lädt eine temporäre Filiale in der Altstadt zur kostenlosen Verkostung und Weintyp-Bestimmung.