Ahr: Schäden auch für Gastgewerbe immens

Vom Hochwasser gezeichnet: Rech im Ahrtal.

© Christoph Hardt/Action Press/picturedesk.com

Vom Hochwasser gezeichnet: Rech im Ahrtal.

Vom Hochwasser gezeichnet: Rech im Ahrtal.

© Christoph Hardt/Action Press/picturedesk.com

Nicht nur für die Weinbauern hat das Hochwasser an der Ahr verheerende Folgen, auch das Gastgewerbe im Ahrtal steht vor dem Nichts. »In Bad Neuenahr-Ahrweiler sind fast alle Gaststätten und Hotels verloren«, sagt Gereon Haumann, Präsident des Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga Rheinland-Pfalz, gegenüber Falstaff. »Die Infrastruktur ist komplett zerstört.«

Eine Vielzahl gravierender Probleme kommt laut Haumann hinzu: Getrockneter Schlamm in der Kanalisation mache die Abwasserbeseitigung unbenutzbar, zudem funktionieren die Kläranlagen der Region nicht mehr, weshalb Fäkalien und Abwässer ungehindert in die Ahr fließen. Telefonverbindungen fallen immer wieder aus. Und auch die zerstörten Gasleitungen sind laut Haumann frühestens Ende Oktober wieder verfügbar – so lange müsse die Region ohne Heizung und Warmwasser auskommen. »Es ist eine desaströse, katastrophale Lage, die für Deutschland sicherlich nicht vorstellbar war«, sagt der Dehoga-Präsident.

Eigenkapital ist nach Corona aufgebraucht

Neben dem am schwersten betroffenem Ahrtal verursachte das Hochwasser Haumann zufolge in drei weiteren Landkreisen in Rheinland-Pfalz Schäden: in Bernkastel-Wittlich, Trier-Saarburg und Bitburg-Prüm. Für alle Orte liefen Hilfsaktionen, betont er. »Wir sind dankbar für die riesige Hilfsbereitschaft. Von überall her kommt Unterstützung, von Bayern bis Niedersachsen.« Sachspenden habe man mittlerweile genug, am wichtigsten sei Geld für den Wiederaufbau

Etliche Gastronomen haben nach Monaten coronabedingter Zwangsschließung das Eigenkapital aufgebraucht. An Tourismus, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Region, ist für längere Zeit fast nirgendwo zu denken.

»Man muss ein Zeichen setzen«

Eine der wenigen Ausnahmen des großen Leids findet man in Heppingen, wo Patron Hans Stefan Steinheuer mit seiner Familie das Zwei-Sterne-Restaurant »Zur Alten Post« betreibt. Steinheuer ist mit seiner Gastronomie praktisch nicht betroffen, selbst den berühmten Weinkeller konnte er retten.

»Der Herd funktioniert, weil wir mit Induktion und nicht mit Gas kochen«, sagt Steinheuer. Momentan kommt aus der Küche noch Essen für Einwohner und Helfer, mehrere hundert Teller schicken Steinheuer und sein Team, »wir kochen frisch, ohne Dosen«. Immer wieder packen Kollegen mit an, auch der Sternekoch Harald Rüssel vom »Landhaus Rüssel« nahe der Mosel half mit.

Doch Steinheuer hat mehr vor. Nach Gesprächen mit Winzern und Kollegen der Region hat er sich für eine schnelle Öffnung entschieden. Am 5. August soll zunächst das Zweitlokal »Landgasthof Poststuben« wieder öffnen, eine Woche später das Sternelokal. »Man muss ein Zeichen setzen«, sagt Steinheuer, »die Region ist nicht tot«. Betroffenen Winzern hat er schon eingeladen, Verkostungen bei ihm abzuhalten. »Man muss die Menschen unterstützen, die jetzt eine Perspektive haben.« Das kleine, zum Betrieb gehörige Hotel wird allerdings noch auf absehbare Zeit geschlossen bleiben, auch hier sind Heizung und Warmwasser aufgrund gesperrter Gasleitungen nicht funktionsfähig.

Derweil stellen Hotels aus benachbarten Orten für Betroffene, die ihr Obdach verloren haben, kostenlos Unterkunft und Essen, Shuttlebusse pendeln zwischen Bad Neuenahr-Ahrweiler und Koblenz. »Es tut gut, wenn man sich am Abend wenigstens warm duschen kann und dann in ein Bett legt«, sagte Dehoga-Präsident Haumann. Tagsüber laufen die Aufräumaktionen, unterstützt von ehrenamtlichen Helfern. Es ist zu wünschen, dass die Solidarität weiter anhält.

Spendenmöglichkeiten finden Sie beispielsweise hier:

Mehr zum Thema

News

OnlineSeminar zum Weinbaugebiet Pfalz

Jeden 1. Donnerstag im Monat eine der 13 Weinbauregionen ganz gemütlich von zu Hause aus entdecken und deren Weine verkosten – die »OnlineSeminare –...

Advertorial
News

Bolgheri Divino: Eine einzigartige Tafel

FOTOS: Die bekannte Zypressenallee von Bolgheri verwandelte sich für einen Abend in eine lange Tafel mit herzhaftem Essen und edlen Weinen.

News

Italien: Erste Prognose für den Jahrgang 2021

Ein umfassender Rundruf durch Italiens Weinbaugebiete, von der Lombardei bis Sizilien. Die Winzer zeigen große Zuversicht.

News

Schäumender Genuss von Martellozzo

Die Essenz der venezianischen Weinkultur in Form von zwei vielseitigen, prickelnden Weinen: Prosecco Frizzante Spago und Rosé Frizzante Trevenezie...

Advertorial
News

Romagna: Das andere Gesicht des Sangiovese

Sangiovese – die am meisten angebaute rote Rebsorte Italiens. Alle denken da spontan an die Toskana, an Brunello und Chianti Classico. Aber auch in...

News

Bordeaux: Lafon-Rochet wechselt den Besitzer

Der Schweizer Immobilien-Mogul Jacky Lorenzetti erwarb das 4ieme Cru Classé Château in Saint-Estephe und erweitert seinen Besitz in Frankreich.

News

Pro & Contra: Wein für Veganer

Immer öfter prangt auch auf Weinetiketten das Prüfsiegel »vegan«. Aber Wein wird aus Trauben erzeugt, wo soll hier tierischer Einfluss herkommen? Der...

News

Top 6: Die besten deutschen Grauburgunder unter zehn Euro

Der goldgelbe Grauburgunder – auch bekannt unter Pinot Gris oder Pinot Grigio – hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Trendrebsorte entwickelt.

News

Neun Fakten zum Sturm

Der Herbst ist die Zeit für den Neuen Wein – wir verraten, wie man ihn richtig trinkt und weitere wissenswerte Hintergründe.

News

Top 8 Weinempfehlungen zu Wiener Schnitzel

Es zählt zu den bekanntesten Spezialitäten der Wiener Küche: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing zum Wiener Schnitzel...

News

Domtropfen: Charity-Wein für den Stephansdom

Der Domtropfen verbindet kulturelle mit kulinarischer Tradition: Mit dem Kauf einer Flasche des Grünen Veltliner aus dem Kamptal werden zwei Euro an...

News

Die Sieger PiWi-Trophy Schweiz 2021

Zum zweiten Mal hat sich Falstaff auf die Suche nach den besten Schweizer PiWi-Weinen gemacht. Welche Produzenten uns mit ihren nachhaltigen Gewächsen...

News

Bangen um die Weinlese an der Ahr

Mehr als 60 Weinbaubetriebe stehen im wahrsten Sinn des Wortes vor dem Nichts. Trotz grosser Spendenhilfen aus der Weinwelt macht der nahende Herbst...

News

Quereinsteiger: Wenn Wein-Träume wahr werden

Sie sind Industrielle, Anwälte, Aufsichtsräte – aber ihr Herz schlägt für den Weinbau. Falstaff porträtiert Weinliebhaber aus Deutschland, Österreich...

News

Alles Gute zum 80er, Anton Kollwentz!

FOTOS: Prominente Gratulanten erwiesen dem österreichischen Weinbaupionier die Ehre und stießen mit sagenhaften Wein-Ikonen aus dem Kollwentz-Keller...

News

TV-Tipp: Tobias Moretti als Winzer mit dunkler Vergangenheit

Ein spannender TV-Krimi gibt Einblicke in die Machenschaften der Mafia. Eine Nebenrolle spielt auch das niederösterreichische Weingut Kolkmann.

News

Niederösterreichs Top-Heurige 2021

Seit mehr als zehn Jahren werden in Niederösterreich ganz besondere Heurigen mit dem Prädikat »Top-Heuriger« ausgezeichnet. Hier erwarten die...

News

Ahr: Winzer kämpfen um ihre Existenz

Zwei Wochen nach der verheerenden Flut wird das ganze Ausmaß der Katastrophe sichtbar.

News

Hochwasser an der Ahr: Gestern noch Garten Eden, heute die Hölle

Eine Flutwelle hat Deutschlands Burgunder-Eldorado, das Ahrtal, verwüstet. Aus dem abgeschnittenen Ahrtal berichtet Michael Schmidt. PLUS: So können...