»Adam«: Syrische Raffinesse in Hamburg-Eimsbüttel

Orientalische Köstlichkeiten im »Adam« in Hamburg-Eimsbüttel. 

© Hilmar Schulz

Orientalische Köstlichkeiten im »Adam« in Hamburg-Eimsbüttel. 

Orientalische Köstlichkeiten im »Adam« in Hamburg-Eimsbüttel. 

© Hilmar Schulz

http://www.falstaff.de/nd/adam-syrische-raffinesse-in-hamburg-eimsbuettel/ »Adam«: Syrische Raffinesse in Hamburg-Eimsbüttel Mit dem »Adam« hat in Eimsbüttel ein kleines syrisches Bistro eröffnet. Auf der Karte stehen vertraute orientalische Speisen, die mit besonderem Aromenspiel überraschen. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/8/0/csm_AdamBistro-Hamburg-2640-c-HilmarSchulz_28b5beed82.jpg

Die islamische Keramik und die Gold-Ornamente an den Wänden lassen keinen Zweifel: Hier werden Speisen aus dem Morgenland serviert. Der Gastraum ist durchaus geschmackvoll gestaltet, mit viel Holz und einladenden Cocktailsesseln. Draußen kann man an ein paar Tischchen unter Linden sitzen.

Auf der Karte steht eine Auswahl aus der riesigen Fülle der levantinischen sogenannten Vorspeisen, die zu jeder Mazza oder Mese gehören: Hummus, Baba Ganoush, Falafel, außerdem Couscous- oder Taboulé-Salat. Doch hier wird kein Durchschnittsessen für den einmaligen Verkauf zusammengerührt. Jede der Speisen ist von hoher Qualität, mit guten Zutaten, frischen Kräutern wie Petersilie und Koriander und einer Fülle von Gewürzen aromatisch deutlich voneinander abgesetzt – jedes Gericht eine Besonderheit. Man schmeckt buchstäblich die Hingabe, mit der die Speisen gemacht sind

»Unsere Gerichte sind dieselben wie zu Hause«, fasst Rateb Alhanbali die Art und Weise seiner Küche zusammen. Die Rezepte stammen aus der Heimat seiner Familie, von seiner Großmutter und von seinen Eltern, die in Damaskus ein Restaurant führten. Alhanbali ist praktisch zwischen Töpfen und Pfannen aufgewachsen. So benutzt er im Prinzip dieselben Zutaten und dieselben Zubereitungen – und passt sie nur in Nuancen an die hiesigen Vorlieben an.

Als Gastronom verfügt Alhanbali über einige Erfahrung. Der gelernte Koch war Küchenchef des Eimsbütteler Restaurants »L’Orient«. Mittlerweile ist er Miteigentümer von sechs Gaststätten in Hamburg, unter anderem des »L’Amira« in St. Georg und des gleichnamigen Restaurants in Farmsen. Dort soll demnächst auch ein neuer Catering-Service eröffnen. In der Küche steht der Chef noch immer: »Ich mische alles selbst, auch das Ras el-Hanout«.

Das »Adam« unterscheidet sich deutlich von Alhanbalis anderen Restaurants. Die Räumlichkeiten des ehemaligen kleinen Cafés mussten von Grund auf renoviert werden. Viel neuer Platz konnte dadurch nicht geschaffen werden, auch die Küche ist recht klein. Deshalb habe sich angeboten, hier kein Restaurant mit vielfältigen und komplizierten Zubereitungsabläufen zu betreiben, sondern ein Bistro, in dem man auch eine Kleinigkeit zwischendurch essen kann.

Dazu wollte Alhanbali hier ein neues, moderneres Konzept mit rein vegetarischen und veganen Speisen ausprobieren. Statt alkoholischen Getränken gibt es Schorle mit Holunderblüten-, Granatapfel- oder Limettensaft.

Zwei Monate nach seiner Eröffnung ist das »Adam« sehr gut besucht. Grundsätzlich habe in Eimsbüttel so etwas gefehlt, erklärt Alhanbali. Die eigentliche Ursache für den schnellen Erfolg erklärt er sich aber anders: »Es gibt hier durchaus Konkurrenz, nur wenn die Qualität besser ist, kommen die Kunden wieder.«

Und das liegt sicher nicht zuletzt auch an einer Spezialität des Hauses: dem hervorragenden Mokka. Dessen Geheimnis? Liege an der Kaffeesorte, ausschließlich Arabica-Bohnen aus dem Jemen oder Äthiopien kommen in Frage, die Röstung spiele eine wesentliche Rolle, erklärt Alhanbali, und – wichtig – die Qualität des Kardamoms. Das Ergebnis ist ein kleiner, hocharomatischer Kaffee, der zu einem Stück Lokum mit Pistazie und Rosenwasser schier schwindelerregend wirkt.
 


Info

Adam Cafe City
Müggenkampstr. 45
20257 Hamburg
T: +49176 71210092
lamira-syrisch.de

Mehr zum Thema

News

Top 10: Die besten Wein-Bars in Hamburg

Winzerabende, feine Weine, gutes Essen – diese hanseatischen Weinbars gilt es zu besuchen!

News

Gründerpreis für »Café Über den Tellerrand«

Zum zweiten Mal wurde der Gewinner des Deutschen Gastro-Gründerpreises auf der Internorga-Messe in Hamburg gekürt.

News

Internorga: Die Gewinner der Zukunftspreise stehen fest

Auch dieses Jahr wurde am Vorabend der Internorga der begehrte Zukunftspreis an die vielversprechendsten Branchentrendsetter verliehen.

News

Top 5 Fischbrötchen in Hamburg

Anlässlich des bevorstehenden Matjes-Festivals haben wir uns auf die Suche nach den besten Lokalen, Imbissen und Buden für Fischbrötchen gemacht.

News

Hamburg: Feuer im »Le Canard Nouveau«

Samstagfrüh brach ein Brand im beliebten Edel-Restaurant an der Elbchaussee aus. Die Ursache ist noch unbekannt.

News

Carine Patricio gewinnt deutsche Ruinart Sommelier Challenge

Am 28. Mai setzte sich die Sommelière Carine Patricio in Hamburg gegen die anderen elf Teilnehmer durch und gewann eine Reise in die Champagne.

News

Top 10 Tipps für Hamburg-Besucher

Die besten kulinarischen Hotspots jenseits vom Fischmarkt für den nächsten Trip in die Hansestadt. PLUS fünf Tipps aus der Community.

News

Hamburg: Die originellsten Hotel-Neueröffnungen

Ein Hotel für Einheimische, ein Schildkrötenhotel und ein neues Wahrzeichen: Hamburg bekommt 2018 Zuwachs von vielen Hotels mit spannenden...

News

Hamburg: Hapag-Lloyd Cruises tauft die Hanseatic nature

Hapag-Lloyd Cruises setzt zwei neue Expeditionsschiffe ein: Von polaren Gewässern bis zum Amazonas. Die Hanseatic nature soll am 12. April 2019 in...

News

Signa baut neuen Elbtower in Hamburg

Das österreichische Unternehmen plant mit den David Chipperfield Architects auch Bars, Restaurants und ein Hotel in dem zukünftigen Wahrzeichen,...

News

»Raw«-Konzept in Tim Mälzers »Die Gute Botschaft«

Das als Tagesrestaurant gestartete Projekt des Fernsehkochs nimmt am Abend die hanseatisch-japanische Fusionsküche ins Visir.

News

Hawesko ist offizieller Weinpartner der »Elphi«

Das hanseatische Weinkontor versorgt das Publikum mit hochkarätigen Weinen, »Hauschampagner« ist Ruinart aus dem Hause Moët & Hennessy.

News

»Yùmi« – Südostasien an der Hamburger Grindelallee

Die bunt-fröhliche Garküche mit authentischer, vietnamesischer Straßenküche hellt graue Herbsttage auf.

News

Ausstellung: Kein Bier ohne Alster - Hamburg, das Brauhaus der Hanse

Am 7. September 2016 startet im Museum für Hamburigsche Geschichte eine Ausstellung über die Geschichte des Biers in der Hansestadt.

News

»Ban«: Bánh mì in Hamburg

Das vietnamesische Bistro bietet den Streetfood-Sandwich-Klassiker in Bestform.

News

Robert Stolz: vom Plöner See an die Alster

Der Sternekoch wird neuer Küchenchef im »Jahreszeiten Grill« in Hamburg.

News

Hamburg: Aus Fastfood wird »good food«

Imageschaden ade: Diese drei Neueröffnungen überzeugen mit guten Burgern und pulled meat.

News

»Zuehlke«: Hamburger Bistroküche mit Pfiff

Neben dem Handel mit Naturweinen und regionalen Spezialitäten kann man bei Andreas Zühlke jetzt auch köstlich speisen.

News

»Laschori«: Konzept-Küche in Hamburg Blankenese

In dem neuen Restaurant wird ein ein Burger- Seafood- und Steakhouse-Restaurantkonzept geboten.

News

Top 10: Die besten Bars in Hamburg

Klassisch, im Stil der 20er Jahre, very british oder mit Dancefloor – die Hamburger Szene ist vielfältig.