50 Jahre Amarone Classico Bertani

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Am Beginn stand ein Fehler. »Cavalier Guglielmo Bertani hatte mich aus dem Piemont nach Verona geholt. Damals waren die Spitzen-Rotweine aus dem Valpolicella süß. Bei einigen Fässern war die Gärung durchgegangen und die Weine zu trocken geworden. Ich sollte das richten. Als ich aber die vermeintlich fehlerhaften Weine verkostete, war ich immer mehr begeistert davon. Das war Anfang 1959. Nach langer Reifung im Fass füllten wir einige wenige Flaschen. Für den Jahrgang 1959 konnte ich Cavalier Bertani überzeugen, die systematische Amarone-Produktion zu beginnen. Der Amarone Bertani war geboren.« Das berichtet Ernesto Barbero, langjähriger Kellermeister bei Bertani.

Foto beigestellt

1857 gründeten die Brüder Giovan Battista und Gaetano Bertani ihre Weinkellerei in Grezzana di Valpantena, etwas nördlich von Verona. Sie hatten bei Professor Guyot in Frankreich gelernt und nach seinen Lehren neue Weinberge angelegt. Die Bertani-Brüder waren unter den ersten in Italien, die Wein auf Flaschen füllten und diese exportierten. Die historische Kellerei in Grezzana, heute mustergültig restauriert, ist immer noch in Betrieb. Ein sehenswertes Juwel. In den 1950er Jahren erwarb Bertani die Tenuta Novare im klassischen Anbaugebiet des Valpolicella mitsamt den umliegenden Weinbergen. Seit damals ist Bertani sowohl im Valpantena als auch im klassischen Anbaugebiet des Valpolicella zuhause. Heute umfasst Bertani über 200 Hektar Weinberge in diesen beiden Anbaugebieten. Erzeugt werden die klassischen Weine aus Verona und Umgebung: Valpolicella, Valpolicella Classico Superiore, Ripasso, Recioto, Secco-Bertani, Bardolino, Lugana, Custoza und Soave.

Das Aushängeschild von Bertani ist der Amarone Classico. Dafür werden die schönsten Trauben der Sorten Corvina und Rondinella gelesen und angetrocknet. Das geschieht immer noch ganz traditionell, auf Schilfmatten in den alten Gebäuden der Tenuta Novare. Im Januar werden die angetrockneten Trauben eingemaischt und eine lange, langsame Gärung beginnt. Danach reift der Wein im großen Holzfass. Mindestens acht Jahre müssen es sein. Einer Puppe gleich, aus der ein Schmetterling schlüpft, wandelt sich auch der Amarone in dieser Zeit. Er verliert Ecken und Kanten, wird geschliffen und fein, zeigt geschmeidiges Tannin. Die anfänglich süßliche Frucht wandelt sich in gereifte Noten nach Pflaumen und Lakritze. Nach neun bis zehn Jahren kommt der Amarone Bertani in den Handel. Der aktuelle Jahrgang ist 2009. Auch einmal auf Flasche ist ein Amarone Bertani sehr langlebig. Ein 1964er oder 1967er bieten heute höchsten Genuss.

Nach 50 Jahren ist der Amarone Bertani zu einem großen Klassiker geworden. Zeit, in Flaschen gefüllt, Zeit die man genießen kann.

Weitere Infos:
Bertani Domaines – www.bertani.net

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Bertani
    37023 Grezzana (VR), Veneto, Italien

Mehr zum Thema

News

Sauvignon Blanc: Eine Erfolgsgeschichte

Sauvignon Blanc führte in den heimischen Weinbergen lange Jahre ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten haben Winzer die Steiermark zu...

News

Online-Shops für Wein

Mitten im zweiten Lockdown, aber der richtige Wein liegt noch nicht im Keller? Dann klicken Sie sich in unsere Auswahl an Online-Shops renommierter...

News

Catena Zapata feiert 100-Punkte Weine in China

Das argentinische Weingut zelebrierte fünf 100-Punkte-Weine an der chinesischen Mauer und würdigte damit ihre lange Weinbautradition.

News

Van Volxem: Kellerneubau mit Ausblick

Es ist genau 20 Jahre her, seit Roman Niewodniczanski das historische Weingut Van Volxem erwarb. Jetzt folgt ein Kellerneubau, der der Saga die Krone...

News

»E. & J. Gallo Winery« kaufen Billig-Weinsortiment

Nicht mehr als 11 Dollar sollen die Weine kosten. »E. & J. Gallo« möchte damit neue Konsumenten erreichen.

News

Freiheitsstrafe für angeblichen »Winemaker«

Roland Nüssler wurde vom Amtsgericht Dresden wegen Betruges in acht Fällen verurteilt.

News

Coppola stellt seine ersten Weine aus Oregon vor

Das neue Weingut von Francis Ford Coppola heißt »Domaine de Broglie« und liegt im US-Bundesstaat Oregon. Angebaut werden Pinot Noir, Chardonnay und...

News

Bernd Demmerer übernimmt Gesamtvertrieb des Esterházy-Weins

Bernd Demmerer übernimmt die Agenden von Stefan Tscheppe am Weingut Esterházy. Somit lenkt er künftig den Weinvertrieb- und Verkauf im In- und...

News

Ullrich und Ziereisen übernehmen Weingut Riehen

Die Schweizer Weinhändler Jacqueline und Urs Ullrich übernehmen zusammen mit dem deutschen Winzer Hanspeter Ziereisen das Weingut Riehen bei Basel.

News

Italienisches Dorf samt Weingut steht zum Verkauf

FOTOS: Ein eigenes Weingut inmitten der Toskana inklusive Dorf: Um sieben Millionen Euro kann der gesamte idyllische Ort gekauft werden.

News

August Kesseler regelt Nachfolge im Weingut

Der Winzer holt mit Simon Batarseh und Daniel Steinle zwei junge Absolventen aus Geisenheim in die Geschäftsleitung.

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Kunjani Wines: Boutique Weingut in Stellenbosch

Der Rheingauer Unternehmer Paul Barth eröffnet in Stellenbosch zusammen mit seiner Partnerin Pia Watermeyer ein Boutique Weingut.

News

Hervé Joyaux investiert in Cahors

Der Weinpionier aus Argentinien kehrt zu seinen Wurzeln zurück und investiert in Cahors Weingüter in Frankreich.

News

Napa Valleys Duckhorn übernimmt Calera

Der berühmten Pinot Noir Produzent Calera übergibt sein Weingut an einen der führenden Weinproduzenten im nordamerikanischen Raum.

News

Weingut Poggio Antico verkauft

Die belgische Familienholding AtlasInvest übernimmt das renommierte Brunello-Weingut von den bisherigen Eigentümern, der Familie Gloder.

News

Ridge Winery: Mr. Monte Bello im Ruhestand

Paul Draper, einer der einflussreichsten Winzer Kaliforniens übergibt die Geschicke der Ridge Winery an seine langjährigen Mitarbeiter.

News

Markus Molitor erwirbt Domäne Serrig an der Saar

Der Winzer erweitert sein Anbaugebiet und freut sich auf 22 zusammenhängende Hektar Weinbergsfläche.