»260 Grad«: Neue Rooftop-Bar für Berlin

Ausblickgarantie im »260 Grad«.

© White Kitchen

Ausblickgarantie im »260 Grad«.

© White Kitchen

Ein gutes halbes Jahr ist es nun her, dass Berlin ein neues Stadtviertel erhält, an das sich sowohl die Einheimischen als auch die Touristen erst noch gewöhnen müssen. East Side Gallery und Mercedes Benz Arena gelten seit Jahren als besuchenswerte Orte der Hauptstadt. Neuerungen sind Imbisse und Restaurants, die unvermeidliche Shopping-Mall, eine neue Konzerthalle, Kinos und rekordverdächtige 28 Bowlingbahnen.

Ein Geheimtipp inmitten der blinkenden Konsumherrlichkeit stellt die »260 Grad Bar« da. Der unauffällige Eingang führt zu dem Fahrstuhl, der in Windeseile die siebte Etage erreicht, was für flache Berliner Verhältnisse schon eine beträchtliche Höhe bedeutet. Insbesondere der Sommer füllt die großzügige Dachterrasse mit ihren 40 Plätzen und dem umwerfenden Blick über die Dächer entlang der Spree. Die namensgebenden 260 Grad bedeuten somit einen beinahe Rundumblick zwischen Oberbaumbrücke und Alexanderplatz. Ein Traum.

© White Kitchen

Doch auch der Innenbereich ist farbenfroh und freundlich gestaltet. Rings um den Tresenblock laden gemütliche Sitzgruppen auf kunterbuntem Mobiliar zur Einkehr. Sei es auf einem der acht Barhocker, auf Plastikstühlen oder auf Kissenlandschaften. Abends flackert Lichtkunst über die Wände und donnerstags beschallen die DJs mit Funk und Soul.

Zusätzlich zum herrlichen Ausblick, können sich auch die Drinks sehen lassen. Barchefin Nina Plechatsch und ihr Team erstellten eine ausgefeilte Karte mit vielen eigenen Ideen, selbstgemachten Zutaten und einem Augenmerk auf Tee. In zahlreichen Drinks spielen ausgesuchte Teesorten eine tragende Rolle und kommen zuweilen sehr hübsch präsentiert an den Tisch. Beispielsweise in einer Teekanne oder dampfend, dank Trockeneis.

Die Bestellung lautet auf eine Gradzahl. Wer demnach den Drink namens »190 Grad« ordert, erhält eine würzig-frische Mixtur aus Jägermeister, Limettensaft, Ahornsirup und Kräutertee. Vom Longdrink-Klassiker Tequila Sunrise inspiriert, ist der äußerst süffige »120 Grad«, bestehend aus Tequila Blanco, Grenadine Sirup, Earl Grey Tee und Orangensaft.

Wer die klassische Bloody Mary liebt, dürfte auch »100 Grad« zu schätzen wissen. In der Mischung aus Wodka, Sellerie, Tomate, Wasabi und Sojasoße verbirgt sich eine subtile und wohlbalancierte Schärfe.

Selbstverständlich mixt das charmante Barteam auch klassische Cocktails nach Wunsch, bietet eine solide Bier- und Whisky Auswahl und serviert Häppchen aus den benachbarten Speisestätten, wie dem asiatischen Streetfood Lokal »Nom Nom«. Die Preise für die Drinks liegen mit um die 12 Euro auf gehobenem Hauptstadtniveau, genau wie die Bar mit ihrem Ausblick. Und den traumhaften Blick gibt es immerhin kostenlos dazu.

INFO

260 Grad
Mercedes Platz
Tamara-Danz-Straße 5
10243 Berlin-Friedrichshain

Öffnungszeiten: SO–MI: 12 bis 24 Uhr; DO–SA: 12 bis 1 Uhr

www.260grad.de

Mehr zum Thema

News

Atmosphere Rooftop Bar: Beste Aussichten

Die »Atmosphere Rooftop Bar« ist ein Stück Sommer über den Dächern Wiens: ein Wohlfühlort, an dem man der Sonne beim Untergehen zusehen und einen...

News

»Top Seven«: Neue Rooftop Bar in Hamburg

Eugen Block hat sich einen Traum erfüllt – und das »Grand Elysée« um eine siebte Freiluft-Etage inklusive Drinks, Snacks und Ausblick erweitert.

News

Wermutliche Klassiker

Wir präsentieren fünf klassische Cocktailrezepte, in denen Wermut der Star ist. Vom Vieux Carré bis zum Boulevardier.

News

»Bar Tausend« und »Cantina« mit neuen Chefs

Octavio Osés Bravo gibt der Küche einen neuen Twist, Karim Fadl lädt in der Bar zu einem Lifestyle Trip mit spannenden Drinks.

News

»Tío Pepe-Challenge« 2019 ist entschieden

Der deutsche Finalist Terry Kindt mixte im spanischen Jerez um die Sherry-Krone mit, die sich schlussendlich der Italiener Marco Masiero aufsetzen...

News

München: Premiere für die »M’Uniqo«-Dachterrasse

FOTOS von der einzigartigen Rooftop-Bar und dem Restaurant »The Lonely Broccoli« im Andaz Hotel München Schwabinger Tor.

News

100 Jahre Negroni: Der Drink des Grafen

Campari, Gin und Wermut: Das sind die Zutaten des legendären Cocktail-Klassikers Negroni, der heuer 100 Jahre alt geworden ist und von dem es...

News

Interview: »Bitter ist die neue Avantgarde«

Wenige Menschen kennen sich so gut mit Wermut aus wie Barkeeper Reinhard Pohorec. Viele Jahre hat er sich in der Welt durch dessen Vielfalt gekostet,...

News

Wermut: Den Frühling ins Glas füllen

Eines der schönsten Dinge am Frühling ist der wunderbare Duft. Und eine der besten Möglichkeiten, diesen Duft einzufangen, ist es, Wälder und Wiesen...

News

Schnaps aus der Stadt

Gin, Rum und jetzt auch Whisky: Falstaff zeigt einige der besten Brennereien und Destillerien, die direkt in Großstädten produzieren.

News

Bartrend Foraging: Shaker und Sammler

Ein Küchengarten reicht den Bartendern längst nicht mehr. Selbst gesammelte Drink-Zutaten versprechen maximale Individualität und Cocktail-Geschmack. ...

News

Cocktails für die liebe Frau Mama

Frühlingshafte Drink-Tipps für den Muttertag: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

News

Barkultur: Bittersüße Symphonien

Es gibt wenig Mixgetränke mit Bitterlikören als Basis. Falstaff-Rookie-Bartender des Jahres, Juri Reib, serviert eine lettische Neuinterpretation aus...

News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Extra Reifezeit für Glenmorangie Quinta Ruban

Die beliebte Abfüllung aus Ex-Bourbon und Portweinfässern darf ab sofort 14 Jahre ruhen.

News

Glenmorangie Vintage 1991: Mild, tief, harmonisch

Der vierte Release der Bond House Kollektion No. 1 vereint zwei unterschiedlich nachgereifte Whiskys in einem Hochland-Single-Malt.

News

Whisky statt Joghurt: Bladnoch hat neuen Besitzer

Lediglich eine Handvoll schottischer Whisky-Brennereien sind in Privatbesitz. Der einstige Joghurt-Millionär David Prior hat einer der ältesten des...

News

Interview mit Cocktail-Alchimist Stephan Hinz

Der Inhaber des Kölner »Little Link« über Cocktail-Philosophie, frisches Kölsch und wann er eine Bar sofort wieder verlässt. PLUS: 3 Cocktailrezepte.

News

Das sind die beliebtesten Rooftop-Locations Deutschlands!

Der Sommer steht in den Startlöchern, die Community hat die beliebtesten Rooftop-Locations gekürt. Alle Sieger!