2022: Das war die Preisverleihung des »101 Next Gen Hotelier des Jahres«

Erstmalig in der Geschichte der deutschen Hotellerie wurde dieser Preis vergeben.

© 101 besten Hotels

Erstmalig in der Geschichte der deutschen Hotellerie wurde dieser Preis vergeben.

Erstmalig in der Geschichte der deutschen Hotellerie wurde dieser Preis vergeben.

© 101 besten Hotels

Mit dem »101 Next Gen Hotelier des Jahres« wurden drei junge Hoteliers ausgezeichnet, die wirtschaftlich, innovativ, empathisch und charismatisch mit einer hohen sozialen Kompetenz ihren ganz individuell erfolgreichen Beitrag innerhalb der Branche erbracht haben. Dabei stellten Service Excellence, Leadership, Motivation, Innovation, soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Diversität sowie wirtschaftlicher Erfolg die wesentlichen Kriterien dar, nach denen das Kuratorium aus ehrenamtlichen Persönlichkeiten die High Potentials und Top-Performer ausmachte und für ihren innovativen Führungsstil ehrte.

Gewinner des Abends war Jan Bolland, Hotelier und Inhaber des »Papa Rhein Hotel & Spa« im Mittelrheintal. Die Jury konnte er vor allem mit seiner jahrelangen Erfahrung als Leiter eines Spa-Resorts überzeugen, zusätzlich zur Auszeichnung erhält er von der École hôtelière de Lausanne (EHL) einen weiterbildenden Sommer-Kurs geschenkt. Über den zweiten Platz freute sich Katherina Klimke, Vice President of Operations der »25hours« Hotels. Ihre Praxis-Skills aus jahrelanger Arbeit in Hotels rund um den Globus verhalfen ihr zu ihrer nun ausgezeichneten Arbeit als Managerin für die operativen Ergebnisse der »25hours« Gruppe. Mit dem dritten Platz wurde Connor Ryterski, Geschäftsführer »prizeotel«, versehen.

Gewinner des Abends war Jan Bolland, Hotelier und Inhaber des »Papa Rhein Hotel & Spa« im Mittelrheintal.

Gewinner des Abends war Jan Bolland, Hotelier und Inhaber des »Papa Rhein Hotel & Spa« im Mittelrheintal.

© 101 besten Hotels

Rückgrat der Gastfreundschaft

Mit mehr als 11.000 Hotels existieren in Deutschland viele Betriebe, die allesamt eine Vielzahl an jungen, dynamischen und vor allem ambitionierten Fachkräften hervorbringen. »Als Hotelier und Unternehmer bin ich davon überzeugt, dass wir in hohem Maße von der jungen Generation lernen können und gemeinsam mit ihnen die Hospitality Branche auf das nächste Level heben werden«, sagt Initiator und Organisator der »101 Future Hospitality Days« und des »101 Next Gen Hotelier des Jahres« sowie Inhaber der Passion for Excellence AG Carsten K. Rath. Sie sind es, die das künftige Rückgrat der Gastfreundschaft und Servicekultur in der deutschen Hotelbranche bilden werden und existenziell für die stetige Weiterentwicklung und Verbesserung sind.

die-101-besten.com

MEHR ENTDECKEN