10 Rotwein-Ikonen aus Bordeaux

Der kreisrunde Fasskeller, in dem Château Latife-Rothschild seine Weine heranreifen lässt.

© François Poincet

Der kreisrunde Fasskeller, in dem Château Latife-Rothschild seine Weine heranreifen lässt.

Der kreisrunde Fasskeller, in dem Château Latife-Rothschild seine Weine heranreifen lässt.

© François Poincet

Das französische Bordelais ist das größte zusammenhängende Weinbaugebiet der Welt. Auf nicht weniger als 110.800 Hektar erzeugen etwa 3000 meist als Château bezeichnete Weingüter im Schnitt 5,7 Millionen Liter Wein pro Jahr. In dem vom nahen Atlantik klimatisch geprägten Gebiet gibt der Rotwein den Ton an. Die wichtigsten Sorten sind einerseits der Cabernet Sauvignon, der die Appellationen am linken Ufer der Gironde dominiert. Am rechten Ufer bestimmen für die Herkünfte St. Emilion und Pomerol der Merlot und der Cabernet Franc das önologische Geschehen in den Weingärten.


Latour

Bordeaux, Frankreich

Von Bordeaux-Stadt kommend, liegt Château Latour mit dem signifikanten namensgebenden Rundturm an der Grenze zu Saint-Julien in St. Lambert. Auf den 65 Hektar dominiert zu 75 Prozent der Cabernet Sauvignon, etwa 20 Prozent sind mit Merlot, der Rest mit Cabernet Franc und Petit Verdot bepflanzt. Latour ist besonders lagerfähig und gilt als der maskulinste der drei Premiers Grands Crus im Médoc. Unter Generaldirektor Frédéric Engerer ist Hélène Génin die kompromisslose Kellermeisterin dieses Ausnahmeweinguts. Latour gehört seit 1993 zum Imperium des französischen Milliardärs François Pinault. Anders als alle anderen klassifizierten Weine nimmt Latour nicht am Subskriptionsverkauf teil.

Empfohlene Jahrgänge: 2018, 2016, 2010, 2009, 2005, 2003, 2000, 1996, 1990, 1982, 1970, 1966, 1961, 1959, 1949, 1945, 1928
Preis: €€€€    
chateau-latour.com


Lafite-Rothschild

Bordeaux, Frankreich

1855 wurde Château Lafite als einer von vier Premiers Grands Crus des Médoc klassifiziert. Bankier Baron James de Rothschild erwarb 1868 dieses historische Weingut, das zu diesem Zeitpunkt bereits Weltruf genoss. In den 1970er-Jahren übernahm Eric de Rothschild die Leitung des Spitzenweinguts, unter seiner Ägide wurde der spanische Spitzenarchitekt Ricardo Bofill mit dem Bau eines kreisrunden Fasskellers beauftragt. Heute wird Lafite von Erics Tochter Saskia de Rothschild gemanagt. Der Betrieb verfügt über 112 Hektar mit 70 Prozent Cabernet Sauvignon, 25 Prozent Merlot, etwas Cabernet Franc und Petit Verdot. Als technischer Direktor ist Eric Kohler verantwortlich.

Empfohlene Jahrgänge: 2018, 2016, 2010, 2009, 2005, 2003, 2000, 1996, 1990, 1986, 1982, 1961, 1959, 1955, 1953, 1929
Preis: €€€€
lafite.com


Mouton-Rothschild

Bordeaux, Frankreich

Das bekannte Weingut, 1853 von Nataniel de ­Rothschild erworben, wurde von dessen Enkel, dem visionären Baron Philippe de Rothschild bis ­an die Weltspitze gepusht. 1973 geschah mit der Ausstufung zum Premier Grand Cru Classé Einzigartiges. Viele Neuerungen wie die verbindliche Abfüllung der Weine am Weingut gehen auf Philippe de Rothschild zurück, der auch die Mouton-Etiketten ab 1945 mit jährlich wechselnden Kunstwerken bedeutender Maler wie Picasso (1973) und anderer Persönlichkeiten (Prince Charles, 2004) schmücken ließ. Ausnahmen von der Regel bildeten im Millenium-Jahrgang 2000 ein goldener Siebdruck und 2003 ein Bild von Baron Nataniel zum 150sten Jubiläum des Kaufs durch die Familie.

Empfohlene Jahrgänge: 2019, 2018, 2016, 2010, 2009, 2008, 2005, 2000, 1996, 1995, 1989, 1986, 1982, 1961, 1959, 1955, 1947, 1945, 1929
Preis: €€€€
chateau-mouton-rothschild.com


Margaux

Bordeaux, Frankreich

Das Château ist weit nicht so alt wie die Geschichte dieses legendären Weins, der sich schon im 17. Jahrhundert in England großer Beliebtheit erfreute. Margaux Jahrgang 1771 war der erste »Claret«, der in den Listen des Auktionshauses Christie’s aufschien. Erst 1815 ließ der damalige Besitzer das prächtige »Versailles de Bordeaux« errichten. Seit seiner Ernennung zum Premier Grand Cru Classé 1855 gilt Château Margaux als schönster Ausdruck von Eleganz und Seidigkeit, den Bordeaux am linken Ufer zu bieten hat. 1977 erwarb der Unternehmer André Mentzelopoulos das Gut, seine Tochter Corinne brachte den Betrieb mit dem kongenialen, viel zu früh verstorbenen Direktor Paul Pontallier wieder an die Weltspitze.

Empfohlene Jahrgänge: 2019, 2018, 2016, 2015, 2010, 2009, 2005, 2000, 1996, 1990, 1983, 1982, 1953, 1928, 1900
Preis: €€€€
chateau-margaux.com


Haut-Brion

Bordeaux, Frankreich

Château Haut-Brion mitsamt seinen Weingärten liegt nur wenige Kilometer von der Stadtmitte von Bordeaux im dicht verbauten Gebiet von Pessac. Dieses wahrlich legendäre Weingut blickt heuer auf eine 500-jährige Geschichte zurück. 1855 wurde es in den Kreis der vier Premiers Grands Crus des linken Ufers eingereiht, ein Status, den es seither stets spielend behauptet. 1935 erwarb der US-Bankier Clarence Dillon das Weingut und verschaffte den Weinen Schritt für Schritt internationale Geltung. Heute wird der prächtige Betrieb in vierter Generation von Prinz Robert von Luxemburg geleitet. 1983 konnte die Familie auch den exzellenten Nachbarbetrieb Château La Mission Haut-Brion erwerben, der mit gleicher Sorgfalt geführt wird.

Empfohlene Jahrgänge: 2020, 2019, 2018, 2016, 2015, 2010, 2009, 2000, 1998, 1990, 1989, 1982, 1961, 1945, 1928
Preis: €€€€
haut-brion.com


Cheval Blanc

Bordeaux, Frankreich

Der rund 40 Hektar große Betrieb liegt am rechten Ufer der Gironde im Osten der Appellation St. Emilion an der Grenze zu Pomerol. Im Jahr 1954 wurde dem Weingut mit der Zuerkennung der Klassifikation als Premier Grand Cru Classé »A« die höchste Qualitätsebene bescheinigt. Mit einer Hälfte Cabernet Franc, 47 Prozent Merlot und nur drei Prozent Cabernet Sauvignon erzeugt Cheval Blanc neben Château Margaux den elegantesten Premier Bordeaux, der durch feine exotische Würze besticht. 1998 übernahmen Bernard Arnault und Baron Albert Frère den Familienbetrieb, der heute ein Kronjuwel der LVMH-Gruppe ist. Heuer wurde bekannt, dass Cheval Blanc künftig seinen Rang als Premier Grand Cru nicht mehr beanspruchen will.

Empfohlene Jahrgänge: 2018, 2016, 2015, 2010, 2009, 2005, 2000, 1998, 1990, 1985, 1982, 1966, 1964, 1949, 1948, 1947, 1921
Preis: €€€€
chateau-cheval-blanc.com


Angélus

Bordeaux, Frankreich

Die Historie des Weinguts in St. Emilion ist eine vergleichsweise junge, die mit ihr verbundene Erfolgsgeschichte atemberaubend. 1909 erbte Comte Maurice de Boüard de Laforest einen 13 Hektar großen Weinberg namens Domaine de Mazerat von seiner Tante. Zehn Jahre später erwarb er den drei Hektar großen Clos de l’Angélus, der nach dem 2. Weltkrieg dem Weingut, inzwischen auf 23 Hektar gewachsen, seinen Namen geben sollte. Der talentierte Önologe Hubert de Boüard de Laforest führte das Gut mit Geschick an die Spitze, 2021 wurde Angélus in der Klassifikation zum Premier Grand Cru Classé »A« erhoben. Heute führt mit Stéphanie de Boüard-Rivoal bereits die nächste Generation das Weingut, das jüngst den  Hommage à Elisabeth Bouchet präsentiert hat.

Empfohlene Jahrgänge: 2020, 2019, 2018, 2016, 2015, 2010, 2009, 2005, 2001, 2000, 1990, 1989
Preis: €€€
angelus.com


Pétrus

Bordeaux, Frankreich

Das sagenumwobene Weingut in Pomerol verdankt seine Güte einem speziellen Terroir: einem runden, als »Knopfloch« bezeichneten Plateau aus Kies und eisenoxidhaltigem Ton, das diesem Rotwein aus reinem Merlot seine Trüffelnote verleiht. Auf den 11,5 Hektar entsteht einer der begehrtesten Weine der Welt. Seit 1961 ist der Betrieb im Besitz der angesehenen Weinhändlerfamilie Moueix aus Libourne, die alles daran gesetzt hat, den Ruhm dieses Weinjuwels weiter zu mehren. Auch das Winemaking ist hier Familiensache, heute liegt die Verantwortung bei Olivier Berrouet, der diese Aufgabe vom langjährigen Kellermeister, seinem Vater  Jean-Claude Berrouet 2008 übernommen hat.

Empfohlene Jahrgänge: 2020, 2018, 2017, 2016, 2015, 2012, 2010, 2009, 2008, 2005, 2000, 1998, 1995, 1990, 1989, 1975, 1970, 1961, 1950, 1947, 1945, 1929, 1921
Preis: €€€€€
moueix.com


Lafleur

Bordeaux, Frankreich

Wenige hundert Meter von Château Pétrus in Pomerol entfernt wurde von Henri Greloud, dem Ur-Urgroßvater der heutigen Besitzer Sylvie und Jacques Guinaudeau, der winzige Weinbaubetrieb von Château Lafleur gegründet. Mit äußerster Akribie hat die Winzerfamilie ihre Böden bis ins letzte Detail erforscht, die sie nach organischen Prinzipien bewirtschaftet. Aus den beiden Rebsorten Merlot und Cabernet Franc erzeugen sie einen unvergleichlichen Wein von großer Langlebigkeit. Bereits in den Nachkriegsjahren entstanden hier Weine, die Weinkenner in Verzückung versetzten, heute sind die Weine noch präziser und facettenreicher. Der Stil von Château Lafleur wird dank seiner kernigen Art als »Faust im Seidenhandschuh« beschrieben.

Empfohlene Jahrgänge: 2020, 2018, 2016, 2015, 2010, 2009, 2008, 2005, 2000, 1995, 1990, 1989. 1982, 1979, 1975, 1966, 1961, 1957, 1950, 1949, 1947, 1945, 1929
Preis: €€€€
chateaulafleur.fr


Vieux-Château-Certan

Bordeaux, Frankreich

Vom historischen Standpunkt ist dieses Weingut vielleicht das prestigeträchtigste aller Betriebe in Pomerol. Bereits im 19. Jahrhundert waren sich Kenner über die herausragende Qualität dieses Rotweines einig und bezahlten dafür höchste Preise. Heute bewirtschaftet die Familie Thienpont rund 14 Hektar, die mit 60 Prozent Merlot, 30 Prozent Cabernet Franc und 10 Prozent Cabernet Sauvignon bestockt sind. Alexandre Thienpont vergärt seinen Wein in großen Holzfässern, der Ausbau erfolgt wohldosiert im kleinen Holz, selten mehr als 50 Prozent davon neu. Während viele der prominenten Nachbarn in Pomerol den Merlot in den Fokus gerückt haben, setzt man bei Vieux-Château-Certan stets auf einen größeren Cabernet-Anteil.

Empfohlene Jahrgänge: 2020, 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2010, 2009, 2006, 1959, 1952, 1950, 1949, 1948, 1947, 1945, 1929, 1928
Preis: €€€€
vieuxchateaucertan.com


Die Preis-Kategorien:
Bis € 99,–                          €
€ 100,– bis € 200,–          €€
€ 200,– bis € 499,–          €€€
€ 500,– bis € 999,–          €€€€
Mehr als € 1.000,–           €€€€€
Mehr als € 10.000,–         €€€€€+

Die gesamte Liste der Top 100 Rotwein-Ikonen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Falstaff Magazins.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

10 Rotwein-Ikonen aus Burgund

Für Freunde der filigranen Sorte Pinot Noir ist das Burgund die Benchmark. Leider muss man für die Spitzenweine sehr tief in die Tasche greifen.

News

Ribera del Duero: Alte Reben, neuer Stil

In der spanischen Weinbauregion Ribera del Duero suchen die Produzenten nach Frische und Eleganz für ihre Weine. Diese finden sie in den einmaligen...

News

Top 10 deutsche Rotweine 2019 unter 10 Euro

Ob für Martinsgansessen oder Weihnachtsfeiern, Rotwein wird gerade gerne in größeren Mengen gekauft. Daher hier unsere regionalen...

News

Top 10: Dornfelder unter 10 Euro

Erst seit 1955 wird diese beliebte Rebsorte, die in Rheinhessen ihren Ursprung hat, angebaut. Wir haben die besten Preis-Leistungs-Weine für Sie.

News

Gemütlicher Abend zu zweit oder mit Freunden

Das vergangene Jahr hat uns allen viel abverlangt. Doch nun zeigt sich der lange ersehnte Silberstreif am Horizont. Zeit, sich mit einem...

Advertorial
News

Nicolás Catena Zapata: stilistische Neuausrichtung

Der Flaggschiff der argentinischen Bodega fokussiert (noch) schärfer. Falstaff verkostete die drei roten Jungweine.

News

Gewinnspiel: Degustationspakete von Mövenpick Wein

Das Sortiment von Mövenpick Wein umfasst Weine von höchster Qualität. Wir verlosen 6 Tasting-Boxen in der Bestseller Silver Edition!

Advertorial
News

Sassicaia: Fälschungen in großem Stil aufgedeckt

Eine international operierende Organisation, die gefälschte Supertuscans vertrieben hat, wurde in der Toskana ausgehoben.

News

Österreichs Rotweinsieger 2019 im Portrait

Falstaff kürte bereits zum 40. Mal die besten Rotweine Österreichs aus mehr als 1400 Einreichungen. Bester Roter Jahrgang 2017 wurde Gerhard...

News

Die Sieger des Falstaff Rotwein Grand Prix 2018

Saftig, ausgewogen und gut antrinkbar – so zeigen sich die roten Jungweine des Jahrgangs 2018 aus Österreich. Wir präsentieren Ihnen 
die Sieger aus...

News

»Vite Talin«: Wein aus mutiertem Rebstock

Nach einem Vierteljahrhundert des Experimentierens präsentiert »Sandrone« seinen dritten Barolo »Vite Talin«. Dahinter steht die Geschichte eines...

News

Bordeauxlegende Petrus 2012 gewinnen

Die Weine von Petrus zählen zu den rarsten und begehrtesten der Weinwelt. Wir verlosen einen Petrus 2012 im Wert von 2500 Euro!

Advertorial
News

Massetino: Debüt des Zweitweins von Masseto

Der erste Jahrgang ist ab Oktober vorerst nur in ausgewählten Vinotheken in Italien und den USA erhältlich.

News

Schwarzriesling: Stille Wasser sind tief

Der Schwarzriesling ist weder ein Riesling noch besonders dunkel. Doch die Burgunder-Gene der auch als Pinot Meunier bekannten Traube ermöglichen...

News

Die Sieger der Falstaff Primitivo-Trophy 2019

Primitivo begeistert mit seiner rubin-violetten Farbe, kräftigen Frucht und kraftvollen Fülle. Die Sieger der Falstaff Primitivo-Trophy heißen...

News

König Brunello bei Tisch

Wein und Region sind fast nirgendwo so verflochten wie der »Brunello« mit Montalcino in der Toskana. Auf über 2.000 Hektar in der Gegend wird jedoch...

Advertorial
News

Bodegas Legaris: Auf zu neuen Höhen

Die Bodegas Legaris setzt bei dem Páramos de Legaris 2015 auf extreme Höhen: Die Trauben stammen erstmals aus Lagen in einer Höhe von 900 Metern und...

News

Historische Verkostung: Burgenland schlägt Bordeaux

Erstmals 100 Falstaff Punkte für einen Rotwein aus Österreich: Batonnage 2015. Premiers Crus aus dem Bordelais mussten sich hinten anstellen.

News

Österreichs Top Rotweine

Rund 1200 österreichische Rotweine hat das Falstaff-Magazin bewertet und zum 37. Mal die Falstaff-Sieger gekürt. Dreh- und Angelpunkt war diesmal der...

Cocktail-Rezept

Sangría

Die nötige Erfrischung für heiße Sommertage: der Sangría macht Lust auf Spanien.