© Shutterstock

Stolze Hafenstadt, Schnittpunkt der Kulturen zwischen Nord, Süd, West und Ost: Riga ist nicht nur die heimliche Kunsthauptstadt des Baltikums, sondern auch ein kultureller europäischer Schatz. Let’s go Lettland!

28 . Mai 2021 - By Maik Novotny

Natürlich Wien, selbstverständlich Brüssel! Das würden wohl die meisten antworten auf die Frage, welches die Hauptstädte des Jugendstils sind. Aber, sorry, falsch geraten. Hier steht eine
ganz andere europäische Stadt an erster Stelle: Riga. Beweis? Schon 1997 wurde die lettische Hauptstadt ins UNESCO-Weltkulturerbe eingetragen, insbesondere aufgrund ihrer bau­historischen Schätze aus den Jahren 1904 bis 1914. Das Schicksal einer immer noch viel
zu oft sträflich übersehenen Pracht teilt sich die mit 630.000 Einwohnern größte Stadt des
Baltikums mit ihren Nachbarinnen Wilna und Tallinn. 

Dabei wird hier auch vor, hinter und zwischen den Jugendstilfassaden einiges geboten. Jahrhunderte an der Schnittstelle zwischen Russland und dem Westen, zwischen den nordischen Ländern und dem Süden haben zu einer lebendigen und komplexen kulturellen Mischung geführt. Heute gibt es keine Entschuldigung mehr, Riga zu ignorieren: 2014 war man Europäische Kulturhauptstadt, und auch die Kunstwelt ist in der Stadt an der Mündung der Daugava zuhause, von stattlichen und staatlichen Museen bis zu anarchisch-fröhlichen Kollektiven. Also, mit nordischer Frische ans Werk, zum Kunst-Trip in eine wahrhaft europäische Kulturmetropole im Herz des Baltikums!

Freitag

Ehrensache, dass wir unser langes Wochenende mit dem Jugendstil beginnen – denn Rigas Jugendstilarchitektur konzentriert sich vor ­allem in den Stadtvierteln ums Zentrum, wir
lernen dabei also gleich die Stadt flanierend kennen. Bis der Jugendstil hier zu musealen
Ehren kam, sollte es allerdings gut 100 Jahre dauern. Nach langer Standortsuche eröffnete das Riga Art Nouveau Centre im Jahr 2009 in einem palastartigen Wohnhaus, das 1903 von Architekt Konstantīns Pēkšēns erbaut wurde. In dessen Räumen ist heute vor allem Kunsthandwerk aus jener Zeit zu sehen, von Textilien über Möbel und Keramik bis zu Druckwerken. Ein Echo einer lustvoll formverliebten Ära.

KULTURELLE KRONJUWELEN

Von hier zu einem noch beeindruckenderen Bau: dem Lettischen Nationalen Kunstmuseum. Hier werden die kulturellen Kronjuwelen des kleinen Staates aufbewahrt, mit Malereien und Skulpturen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Eine besondere Dauerausstellung ist der Ära von 1985 bis 2000 gewidmet, einer Zeit des Aufbruchs und des Wandels in der Kunst­szene. Große Formate, Neo-Expressionismus und politische Botschaften, aber auch grafische Abstraktionen prägten die Werke der ­damaligen Avantgarde-Künstler.

Nach diesen beiden Schwergewichten etwas Leichteres: Die Galerie ISSP widmet sich exklusiv der Fotografie und schlägt dabei immer wieder Brücken zwischen lettischen und internationalen Künstlern. Wer ein Souvenir sucht, wird hier sicher fündig – die Galerie bietet ausgewählte Prints ihrer ausgestellten Fotografien als limitierte Editionen zum Kauf an.

Samstag

Wie jede Hafenstadt war auch die frühere Hansestadt Riga schon immer von Weltoffenheit geprägt. Eine Ahnung von der weiten Welt bietet das Museum in der Börse: Nicht nur durch seine hervorragend restaurierten Räume in einem Neorenaissance-Palast von 1855, sondern auch durch die Exponate, die vom ägyptischen Sarkophag über japanische und chinesische Kunst bis zu deutscher und österreichischer Malerei reichen. 2013 wurde das Museum Börse zu einem der acht besten neueröffneten Museen gewählt – zu Recht.

Ein weiterer Neuzugang der lebendigen Museumswelt ist das Zuzeum, die größte ­private Sammlung lettischer Kunst. Das Sammlerehepaar Dina und Jānis Zuzāns ist bereits seit über 20 Jahren aktiv in der Rigaer Kunstwelt engagiert, im September 2020 schließlich schenkten sie sich selbst und der Öffentlichkeit ihr eigenes Museum in einer ehemaligen Korkfabrik. Die Sammlung der beiden umfasst lettische Kunst vom Anfang des 20. Jahrhunderts und aus der Zeit des ­Sozialismus sowie weniger bekannte, aber kreativ-widerspenstige Künstler.

Kreativ und widerspenstig – das trifft ­definitiv auch auf das LOW zu. Als Kunstort jenseits aller Kategorien ist es Treffpunkt der jungen Szene von heute und auch optisch der Gegenpol zu Jugendstil und Nationalkunst: In einem alles andere als konventionell schönen, schwimmbadfarbenen Bau in einem räudigen Gewerbegebiet untergebracht, lässt das LOW die Ideen an den Rändern erblühen. Mit gut einem Dutzend Ausstellungen pro Jahr ist man hier enorm aktiv, es gibt also immer etwas zu sehen, wenn man sich auf dieses unbekannte Terrain wagt.

Sonntag

Vom Rand in die Mitte, von der Gegenwart in die Vergangenheit – und zwar sehr, sehr weit. 820 Jahre alt ist die Stadt, nur drei Jahre jünger ist das Gemäuer der Kirche St. Georg. Heute wird sie nicht mehr als Kirche genutzt, seit 1989 ist hier das Museum für Dekorative Kunst und Design ansässig. Weitere Indizien auf der Suche nach der spezifisch lettischen Seele lassen sich hier aufspüren: die Ursprünge der Moderne in der Porzellanmalerei, die Anfang des 20. Jahrhunderts die Volkskunst mit Kubismus, abstrakter Geometrie fusionierte und mit neuen Technologien belebte. Nun ist es schon Sonntagmittag, und bislang fehlt noch ein Fixpunkt auf dem Programm: Wo ist das Museum für zeitgenössische Kunst? Gute Frage, denn ein solches gibt es bisher nicht in Riga. Wohl aber mehrere Annäherungen, insbesondere den Riga Art Space, der auf eine Künstlerinitiative zurückgeht. Auch hier laufen internationale Fäden zusammen und verknoten sich mit lokalem Engagement – zum Beispiel die Kooperation mit dem Daugavpils Mark Rothko Art Center, das sich dem in Lettland geborenen US-Künstler widmet.

ARCHE DER KUNST

Zum Abschluss etwas Entspannung beim Blick aufs Stadtpanorama: Am anderen Ufer des Flusses thront auf einer schmalen Halbinsel am Hafen das NOASS, einer der etabliertesten und liebenswürdigsten Künstlertreffs. Gegründet in den 90er-Jahren, ist es bis heute eine Art »Freie Republik«, die nicht nur Kunst ausstellt, sondern auch Partys und Festivals veranstaltet – inzwischen mit eigener schwimmender Bühne –, eine Arche der Kunstfreiheit. Typisch Hafenstadt eben.

Hotels

HOTEL BERGS*****
Ein stilvolles Hotel mit modernem Interieur im nordischen Stil, das zu den Small Luxury Hotels of the World gehört. In direkter Nachbarschaft: die schöne Weinbar »Garage Demokratisks«. Elizabetes iela 83/85, 1050 Riga
T: +371 67 770900, hotelbergs.lv

RADISSON BLU LATVIJA CONFERENCE & SPA HOTEL****
Das elegante Businesshotel ist nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt. Im 26. Stock befindet sich eine Cocktailbar mit grandioser Panoramaaussicht.
Elizabetes iela 55, 1010 Riga
T: +371 67 772222, radissonblu.com

NEIBURGS HOTEL****
In einem Altstadt-Jugendstilhaus befindet sich diese exquisite Unterkunft – mit Apartments im modernen Boutique-Chic.
Jauniela 25/27, 1050 Riga
T: +371 67 115522, neiburgs.com

GRAND PALACE HOTEL*****
Dieses Luxushotel im klassischen Stil wurde im Jahre 1877 mitten im Zentrum Rigas erbaut und verbindet moderne Annehmlichkeiten mit mondänem Ambiente.
Pils iela 12, 1050 Riga
T: +371 67 044000, grandpalaceriga.com

WELLTON CENTRUM HOTEL & SPA*****
Ein hübsches, gediegenes Altstadthotel mit umfangreichem Spa und komfortablen Zimmern, dessen hipperes Pendant für ein jüngeres Publikum gleich um die Ecke liegt.
Kaleju iela 33, 1050 Riga
T: +371 67 130670, wellton.com

DOME HOTEL*****
Abseits von Lärm und Hektik, versteckt in einer der ruhigeren Gassen der Altstadt, liegt dieses noble Hotel. Besonders schön: die architektonischen Details aus dem 17. Jahrhundert sowie das ausgezeichnete Hotelrestaurant.
Miesnieku iela 4, 1050 Riga
T: +371 67 509010, domehotel.lv

GRAND POET*****
Das zentral gelegene Hotel ist nur wenige Gehminuten von Sehenswürdigkeiten wie dem Freiheitsdenkmal entfernt, ein ausgedehnter Spa- Bereich mit mehreren Saunen und Treatment- Angeboten sowie elegantes Mobiliar gehören zum gehobenen Ambiente des Hauses.
Raiņa bulvāris 5/6, 1050 Riga T: +371 60 008600, grandpoet.semarahhotels.com

LE CHEVALIER RELAIS*****
Das französisch angehauchte Boutiquehotel im Herzen der Altstadt verfügt über 23 exklusiv designte Suiten, man setzt auf die Verbindung von klassischen und modernen Elementen. Nettes Extra: Die Angestellten planen auf Wunsch individuelle Ausflüge für die Gäste.
Kaļķu iela 20, 1050 Riga
T: +371 67 199800, lechevalier.lv

GALLERY PARK HOTEL*****
In dem opulenten Gebäude aus dem 19. Jahr- hundert residiert man besonders nobel – privater Mercedes S-Klasse, eine Art-déco-Bar, eine hauseigene Vinothek sowie ein privater Garten stehen den Gästen des Hotels zur Verfügung.
Kr. Valdemāra iela 7, 1010 Riga T: +371 67 338830 galleryparkhotel.com

OLD CITY BOUTIQUE HOTEL****
Ein charmantes Hotel in den schmalen Gassen der Altstadt von Riga. Die Suiten und Zimmer sind chic, aber gemütlich eingerichtet, besonders schön ist die begrünte Dachterrasse.
Teātra iela 10, 1050 Riga
T: +371 67 356060, oldcityhotel.lv

BOUTIQUE HOTEL KRISTOFS****
Das liebevoll designte Boutiquehotel befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem 18. Jahr- hundert und vereint gekonnt antike Eleganz mit modernem Dekor. Hübsch: der wohnliche Speisesaal mit pastellfarbenen Stühlen.
Teātra iela 6, 1050 Riga
T: +371 67 216056, hotelkristofs.com

Die besten Adressen im Überblick

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden. Zur Datenschutzerklärung

Karte aktivieren
  • 1
    ZENTRALMARKT
    Größter und modernster Zentralmarkt Europas. Ob eingelegte Gurken oder geräucherter Aal, hier wird man auf der Suche nach regionalen, saisonalen und frischen Nahrungsmitteln auf jeden Fall fündig. T: +371 67 229985
    Negu iela 7, 1050 Riga
  • 2
    RIIJA
    Concept-Store mit Bedacht auf original lettisches Design. Ob Textilien, Interieur oder Tableware – der lokalen Handwerkskunst wird hier eine Plattform gegeben, die schnell erkennen lässt: Lettisches Design hat Potenzial zum nächsten heißen Ding. T: +371 67 284828
    Te?rbatas iela 6/8, 1050 Riga
  • 3
    XCELSIOR
    Designliebhaber kommen hier auf ihre Kosten! Der Store in der Altstadt von Riga vertreibt sowohl skandinavische Möbel, Accessoires und Deko-Objekte als auch coole Produkte internationaler Brands. T: +371 67 286730,
    Elizabetes iela 83a, 1050 Riga
  • 4
    ART NOUVEAU RIGA
    Wer auf der Suche nach exquisiten Objekten im Art-nouveau-Stil ist, wird hier fündig! Lokal produ- zierte, handgefertigte Waren und Vintage-Objekte wie Schmuckstücke oder Lampen kann man in diesem Shop erwerben. T: +371 28367112
    Strelnieku iela 9, 1010 Riga
  • 5
    M50 – BALTIC DESIGN BOUTIQUE
    Dieses Geschäft führt eine eigene Fashion-Brand, deren Textilien mit den Motiven und Werken lokaler Künstlerinnen und Künstler bedruckt werden – auch Schmuckstücke, Papierwaren und Accessoires findet man hier. T: +371 24115990
    Miera iela 17, 1001 Riga
  • 6
    GALERIA ETMO
    Jedes der hier verkauften Produkte stammt aus Lettland – vom Design über die Materialen bis zur Produktion wird alles von lokal ansässigen Künstlerinnen, Künstlern und Werkstätten konzipiert. T: +371 29134999
    Torn?a iela 4-3A, 1050 Riga
  • 7
    GREEN STUDIO PIENENE
    Naturkosmetik aus Lettland, hübsche Papierwaren und handgefertigtes Porzellan – das alles in einem geschmackvollen Geschäftslokal und aus heimischer Produktion. Klingt gut? Dann ist dieser Store ein Must-visit. T: +371 67 210400
    Kungu iela 7/9, 1050 Riga
  • 8
    MIESAI
    Dieser Store ist vor allem für seine ikonischen Riga- Prints bekannt, die sich auf Frühstücksgeschirr, Wandbildern, T-Shirts und Beuteln finden – ein guter Tipp für jene, die noch auf der Suche nach einem Mitbringsel fu?r die Lieben sind. T: +371 20008815
    Gertrudes iela 121, 1009 Riga
  • 9
    GOURMET STUDIO
    Foodies auf der Jagd nach dem Besonderen sollten unbedingt einen Abstecher ins »Gourmet Studio« machen. Seltene Gewürze, herrliche Fair-Trade- Schokolade und Bioprodukte aus aller Herren Länder finden sich im Sortiment. Wie es aussieht, hat man dabei nicht nur auf Qualität, sondern auch auf Verpackungsdesign ein Auge. Lässig. T: +371 67 560444
    Lienes iela 9, 1009 Riga
  • 10
    MR. PAGE BOOKSTORE
    Allein schon ob der liebevollen Einrichtung und des gemütlichen Charmes des Geschäfts sehenswert. Die Bücher sind sorgfältig ausgewählt, mit ein bisschen Glück findet man echte Antiquariatsschätze. T: +371 26411292
    Miera iela 4, 1001 Riga
  • 11
    LETTISCHE NATIONALBIBLIOTHEK
    Der lettisch-amerikanische Architekt Gunars Birkerts hat sich mit diesem architektonischen Meisterwerk verewigt. Die Bibliothek ist zum beliebten Veranstaltungsort fu?r Konferenzen und Konzerte geworden. In erster Linie findet man hier Ruhe zum Studieren und Lernen. T: +371 67 806110
    Mu?kusalas iela 3, 1423 Riga
  • 12
    DIE DREI BRU?DER UND ARCHITEKTUR
    Der älteste Wohnhauskomplex Rigas stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde angeblich von drei Brüdern erbaut – Fakt ist, dass die wunderschönen erhaltenen Häuser drei der architektonisch bemerkenswertesten Gebäude der Stadt sind.
    Maza? Pils iela 17, 1050 Riga
  • 13
    ALMA
    Die Galerie widmet sich sowohl den Werken junger kontemporärer Künstlerinnen und Künstler als auch einer besonderen Sammlung von Werken des 20. Jahrhunderts und bietet weiters persönliche Beratung beim Erwerb eines Kunstwerks an. T: +371 29155572
    Te?rbatas iela 64, 1001 Riga
  • 14
    PUTTI ART GALLERY
    Lettische Goldschmiede- und Juwelierskunst gibt es seit nunmehr fast 20 Jahren in dieser feinen Galerie zu erstehen. Mittlerweile präsentieren und verkaufen auch internationale Meister hier ihre Schmuckstücke. T: +371 29228632
    Peitavas iela 5-31, 1050 Riga
  • 15
    JUGENDSTIL-MUSEUM
    Riga ist eine Metropole des Jugendstils. Der stilistischen Stro?mung hat man ein eigenes Museum gewidmet. Hier wird man direkt in Zeit um die Jahrhundertwende zurückkatapultiert. T: +371 67 181465
    Alberta iela 12, 1010 Riga
  • 16
    GALERIJA ISTABA
    Kunstgalerie, Geschäftslokal und Restaurant – im »Istaba« wird jeden Monat eine neue Ausstellung gezeigt, die Besucher können sich danach bei einem Kaffee im Lokal entspannen. Cooles Konzept! T: +371 67 281141
    Krisjana Barona iela 31 a, 1011 Riga

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2021