© Shutterstock

Osterkränze: Vier Hingucker-Modelle für die Tür

Osterkränze gehören zum alljährlichen Fest wie bemalte Eier, gefüllte Nester und der Osterstrauch. Doch wie soll das dekorative Begrüßungskomitee an der Eingangstür in diesem Jahr eigentlich aussehen? LIVING zeigt vier Variationen für jeden Geschmack und Interior-Stil.

18 . März 2021

Mit den leuchtenden Farben, duftenden Blumen und floralen Mustern ist die Dekoration zu Ostern ein Genuss für alle Sinne. Neben Hasen, Eiern und versteckten Nestern versprüht kaum etwas eine noch festlichere Stimmung als ein stilvoller Kranz. Er läutet bereits vor dem Betreten der vier Wände ganz charmant einen saisonalen Neubeginn ein und zaubert jedem Besucher ein Lächeln ins Gesicht.

Da LIVING mit dem Osterbazar heimische Shops supportet, zeigen wir dieses Mal kreative Ideen zum Selbermachen. Das Zubehör für die Kränze erhält man in den lokalen Handwerksgeschäftern. Ob traditionell, außergewöhnlich oder minimalistisch, LIVING zeigt Ihnen fünf Ideen für Osterkränze, die bereits darauf warten an Ihrer Tür ein neues Zuhause zu finden. 

Farbenfroh

Bunt, bunter, Osterkranz: Mit diesem Gute-Laune-Modell von »The Happy Scraps« vertreiben Sie das kalte Wetter und läuten mit den pastelligen Farben den Frühling ein.  

Was man dafür benötigt:

  • Kranzform
  • Band
  • Klebepistole
  • verschieden gemustertes Papier
  • Schere

Die Anleitung:
Schneiden Sie das Papier in gleich breite Streifen und vierteln Sie die Streifen anschließend nochmal. Tragen Sie mit der Klebepistole an einem Ende etwas Kleber auf die Rückseite des Papiers auf und kleben Sie nur die Enden des Streifens zusammen. Achten Sie darauf, dass die schöne Seite außen zu sehen ist. Nun beginnt das Verzieren des Kranzes. Kleben Sie das gefaltete Papier leicht versetzt auf den Styropor-Kranz, um das Aussehen interessanter zu gestalten. Wer möchte, kann für Ostern noch ein kleines Osternest in der Mitte platzieren. 

Kreativ

Leere Eierkartons lassen sich optimal zu einem schicken Türkranz umfunktionieren. Das zeigen diese traumhaften Modelle in elegantem Weinrot sowie die bunte Variante.

Was man dafür benötigt:

  • Eierkartons
  • Schere
  • gewünschte Farben für die Bemalung der Eierbecher
  • Heißklebepistole
  • Bastelring zum Bekleben
  • Schnur

Die Anleitung:
Die einzelnen Becher aus den Eierkartons schneiden. Die Kanten mit einer Schere kreativ einschneiden und so umbiegen, dass sich eine Blütenform ergibt. Färben Sie die Becher in den gewünschten Farben ein und kleben Sie die Tassen sowie die ausgeschnittenen Papierblätter mit Heißkleber an den Bastelring. Zum Schluss noch eine Schnur um den Ring wickeln und den Kranz an die Tür hängen.

Minimalistisch

»Weniger ist mehr« ist das Motto bei diesem Osterkranz von Refreshrestyle. Das schwarz-weiße Band in Kombination mit den pinken Blüten wirkt stimmig, aber nicht aufdringlich. Perfekt für Minimalisten.

Was man dafür braucht:

  • Dünner Ring
  • Band in den gewünschten Farben
  • Blüten
  • Heißklebepistole 
  • Drahtschneider, um die Blumen zu schneiden

Die Anleitung:
Heizen Sie Ihre Klebepistole auf. Kleben Sie den Anfang des Bandes an den Ring und wickeln Sie nun das Band auf. Damit es hält, am Ende ebenfalls mit ein wenig Kleber befestigen. Schneiden Sie die Blumen mit einem Drahtschneidern auf die gewünschte Länge zurück und platzieren Sie sie auf dem Ring.

Klassisch

Ein Osterkranz muss nicht immer verspielt. Der Willkommensgruß an der Haustür wirkt mit gediegenen Farben und leichten Materialien sehr edel. 

Was man dafür benötigt:

  • Weidenkranz
  • Girlande mit Eiern und Blättern
  • Blumendraht

Die Anleitung:
Wickeln Sie die Eier-Girlande dekorativ um den Weidekranz und fixieren Sie diese mit einem passenden Blumendraht. Biegen Sie einige Äste der Girlande ein wenig zur Seite, um Spannung zu erzeugen. 

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 02/2021