© luxxu.net

Lady's Closet: Der Weg zum stylischen Ankleidezimmer

Wenn es um die Gestaltung des Ankleidezimmers geht, hat jede Frau das gleiche Dilemma: Wie soll das Zuhause der geliebten Kleidungsstücke eigentlich aussehen? Und wie viel Platz braucht man? LIVING erklärt, worauf es ankommt.

08 . Oktober 2020

Es ist ein steiniger Weg zum Traum-Ankleidezimmer. Schließlich soll es genau jener Ort sein, an dem genügend Stauraum für die Kleider, Taschen und Schuhe vorhanden ist, das Ambiente luxuriös und elegant wirkt und dennoch genügend Praktikabilität gegeben ist. LIVING gibt Tipps, wie der Lady's Closet zum absoluten Lieblingszimmer in den eigenen vier Wänden wird. 

Der Kleiderschrank

Die richtige Auswahl eines Kleiderschranks ist die herausforderndste Aufgabe, da es unzählige Optionen gibt. Es ist das Hauptstück jedes Ankleidezimmers. Modulare Stücke sind dabei noch immer eine praktische Option, da die Kombinationen aus verschiedenen Elementen genau auf den Raum abgestimmt werden können. Und auch die Materialien sind dabei zu berücksichtigen. Hochwertige Materialien sind stabiler und robuster. So wie der »Waltz Closet« von Luxxu, der aus Walnusswurzelfurnier, Leder, lackiertem Holz und Messing besteht. 

Der Schminktisch

Ein Ankleidezimmer verlangt nach einem Schminktisch, der ein Boudoir-Ambiente schafft. Eine Bank mit hochwertiger Polsterung kann die glamouröse Ästhetik ergänzen. In dunklen Farben mit Messing Stiletto Beine wirkt feminin und elegant. Mit solche einem kleinen Tischchen im Zimmer kann man seine Outfits planen und sich im selben Raum stylen. 

Der Spiegel

Ein massiver Spiegel ist in einem Ankleidezimmer obligatorisch. Wie sollte man sonst sein Aussehen überprüfen, bevor man das Haus verlässt? Zudem lassen Spiegel kleine Räume größer und dunkle Räume heller wirken. 

Das Licht

Beleuchtung ist das A und O in einem Ankleidezimmer. Nur durch das richtige Licht kann man die Farben, die Outfits und den finalen Look auch wirklich erkennen. Wer einen luxuriösen Schrank hat, sollte sich auch bei der Lampe nicht zurückhalten. Ein Blickfang wäre etwa ein beeindruckender Kronleuchter.

Neben Hängeleuchten machen sich auch Wandlampen gut in einem Ankleidezimmer. Es ist eine elegante Möglichkeit das Design Ihrer Umkleidekabine aufzuwerten. Bei der Platzierung ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Die Kleiderhaken

Ja, auf dieses Detail wird oft vergessen. Doch im Gesamteindruck des Schrankes spielen die Kleiderhaken eine entscheidende Rolle. Anstatt Plastik-Haken zu verwenden, die nicht besonders schön aussehen, sollte in hochwertige Varianten investiert werden. Sie veredeln nicht nur den Schrank, sondern schützen auch die Kleider. 

Die Dekoration

Ein Ankleidezimmer sollte einen charakteristischen Duft haben. Weihrauch ist etwa eine großartige Option, um eine glamouröse Stimmung zu erzeugen. Ein hübscher Weihrauchbrenner schmückt zudem den Schminktisch oder die Kommode. Aber auch Kerzen haben immer Saison und die Behälter sind mittlerweile stilvoller als je zuvor. 

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 06/2020