© Romy Rainer/Vienna Design Week

Aufgrund der Pandemie müssen Organisatoren kreative Wege finden, um Events möglichst produktiv umzusetzen. Eine kurze Vorschau auf die spannendsten virtuellen Termine im Herbst.

23 . September 2020

24.–27. 9. 2020: Vienna Contemporary, Wien

Als Österreichs größte Messe für Kunst aus Mittel- und Osteuropa launcht die viennacontemporary in diesem Jahr die digitale Erweiterung »vc_on«, um den Herausforderungen durch die Pandemie zu begegnen und Zukunftsaussichten zu erweitern. Die neue Plattform soll Galerien, Kunstinstitutionen, Kunstliebhaber und Sammler aus aller Welt zusammenbringen. In Viewing Rooms, die von den jeweiligen Künstlern und Galerien individuell gestalten werden, können Besucher mit den Ausstellenden interagieren. Weitere Informationen unter viennacontemporary.at

feldbuschwiesnerrudolph.at/viennacontemporary/philip-loersch-von-don© feldbuschwiesnerrudolph.at/viennacontemporary/philip-loersch-von-don

25. 9.–4. 10. 2020: Vienna Design Week, Wien

Seit 2007 bespielt die Vienna Design Week die österreichische Hauptstadt mit rund 200 Ver- anstaltungen und ist somit das größte heimische Designfestival. Die durch Covid-19 veränderten Bedingungen stellen Festivals vor die Aufgabe, neuartige Lösungen zu erarbeiten. 2020 wird es daher ein virtuelles Äquivalent zur Festivalzentrale geben, die das Herzstück der Veranstaltung ist. Weit davon entfernt, eine reine Kopie der physischen Zentrale sein zu wollen, wurde diese virtuelle Erfahrung als eigenständige Experience von Digitalspezialisten für das Publikum gestaltet. Informationen zum Programm unter viennadesignweek.at

Romy Rainer/Vienna Design Week© Romy Rainer/Vienna Design Week

29. 9. 2020: Deepak Chopra, Smithsonian, Washington

Deepak Chopra ist ein indisch-amerikanischer Autor und eine prominente Figur des New-Age-Movements. Seine Bücher über Spiritualität, alternative Medizin und Ayurveda erreichen weltweit Millionen-Auflagen und wurden in mehr als zwei Dutzend Sprachen übersetzt. Das Smithsonian Institute lädt den bekannten Schriftsteller Ende September zu einem virtuellen Event. Via Webcast erforscht Deepak Chopra, wie die Meditation als potenziell effektives Werkzeug zur Bewältigung der Herausforderungen dienen kann, die sich durch die Pandemie und ihre Folgen ergeben. Anmeldung, Tickets und mehr Informationen unter si.edu

 Smithsonian American Art Museum© Smithsonian American Art Museum

1.–15. 10. 2020: SWAB Barcelona, Barcelona

Die SWAB Barcelona ist eine internationale Kunst- messe, die Galerien und kuratierte Projekte aus aller Welt zusammenführt, um aufstrebende Talente der zeitgenössischen Kunst zu fördern. Um die Sicherheit der Aussteller und Besucher zu gewährleisten, findet die SWAB in diesem Jahr exklusiv in digitaler Form statt. Eine virtuelle 3D-Welt wurde kreiert, in der die Besucher die Messe via Mobilgerät oder Computer von zu Hause aus besuchen können. Die SWAB App ist ab Oktober international verfügbar. Weitere Informationen unter swab.es.

 SWAB  Barcelona© SWAB Barcelona

13. 10. 2020: Forces of Nature: Renwick Invitational, Washington

Zur Eröffnung der neunten Ausgabe des Renwick Invitational wird es in diesem Jahr ein virtuelles Open House geben. Das Renwick Invitational ist eine alle zwei Jahre stattfindende Ausstellung im Smithsonian American Art Museum, die Künstlern in verschiedenen Abschnitten ihrer beruflichen Laufbahn die Möglichkeit gibt, breitere Anerkennung zu erhalten. Das virtuelle Open House bietet eine Tour durch die Ateliers der ausstellenden Künstler sowie die Möglichkeit, Fragen an die Kunstschaffenden und den Kurator zu stellen. Die Anmeldung ist ab dem 1. Oktober möglich. Weitere Informationen unter americanart.si.edu.

Timothy Horn/americanart.si.edu © Timothy Horn/americanart.si.edu

17.–25. 10. 2020: Dutch Design Week, Eindhoven

Auch die jährlich stattfindende Dutch Design Week, die ihren Fokus auf das Design der Zukunft und die Zukunft des Designs legt, musste sich den Umständen der Pandemie anpassen. Deswegen wird auch hier das öffentliche Event primär online stattfinden. Die digitale Version der DDW soll keine Kopie des physischen Events sein, sondern starke Online-Formate wie virtuelle Talks, diverse Livestreams und Videos bieten. Die Botschafter der diesjährigen Dutch Design Week sind übrigens Lidewij Edelkoort, Sabine Marcelis und Sean Carney. Weitere Informationen unter ddw.nl.

Dutch Design Week© Dutch Design Week

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2020