© Michael Malina

Unter den vielen neuen Lokalen in Wien hat LIVING jene drei recherchiert, die mit einem außergewöhnlichen Ambiente punkten. Und in denen man zufällig auch noch hervorragend essen kann.

25 . November 2019 - By Herbert Hacker

Das kleine Paradies, Wien

Manchmal lassen sich paradiesische Zustände ganz einfach verwirklichen. Wenn man zum Beispiel ein jahrelang leer stehendes Schreibmaschinen-Geschäft mit hinreißendem Design kurzerhand zu einem Lokal umfunktioniert. Genau das haben Michi Klein (Almdudler-Erbin, sowie Vinothek »Unger und Klein«) und Eschi Fiege getan, als sie im achten Bezirk »Das kleine Paradies« eröffneten: ein Kleinod. Vieles, was an architektonischen Details schon da war, wurde behutsam restauriert und erneuert, herausgekommen ist eine Lokalität mit einem ganz speziellen Charme und einer ausgezeichneten Küche.

Das kleine Paradies Blindengasse 3, 1080 Wien ​​​​​​​daskleineparadies.at

Das kleine Paradies
Blindengasse 3, 1080 Wien
daskleineparadies.at

© Gerhard Wasserbauer

The Stellas 3, Wien

Martina Kraler und Rodschel Rachnaev, bekannt geworden durch das ehemalige Restaurant »Gaumenspiel«, haben im dritten Bezirk eine neues Lokal eröffnet: »The Stellas 3« in der Landstraße nahe dem Rochusmarkt. Das Lokal auf zwei Stockwerken mit Bar im Erdgeschoß ist nicht nur architektonisch bemerkenswert gut gelungen, es wird dort auch jene Art von Gastronomie betrieben, die momentan stark im Trend ist: mit viel Bar-Food in Form von Tapas (roh marinierte Lachs-forelle) sowie mit Steaks, Burgern und Garnelen vom Lavastein-Grill. Das Angebot an Spirituosen ist groß, darunter auch viel abseits des Mainstreams.

The Stellas 3 Landstraßer Hauptstraße 44, 1030 Wien  ​​​​​​​stellas.at​​​​​​​

The Stellas 3
Landstraßer Hauptstraße 44, 1030 Wien 
stellas.at​​​​​​​

© Ingo Pertramer

Albert, Wien

Weil sich das neue Lokal von Küchenchef Mario Bernatovic in der Wiener Albertgasse befindet, hat er es der Einfachheit halber »Albert« genannt. Bernatovic ist auch kein Unbekannter, er ist am »Kussmaul« in der Bäckerstraße beteiligt und betrieb davor ebenfalls ein Restaurant mit dem Namen »Kussmaul« am Spittelberg (heute »Das Spittelberg« mit Harald Brunner am Herd). Das »Albert« ist eine Mischung aus Bar und Restaurant, modern und bewusst kühl gestaltet. Zur angenehm lockeren Atmosphäre bietet das »Albert« vor allem eine kreative Bistro-Küche, wie sie in Wien Seltenheitswert hat.

Albert Albertgasse 39, 1080 Wien ​​​​​​​albert.bar​​​​​​​

Albert
Albertgasse 39, 1080 Wien
albert.bar​​​​​​​

© Michael Malina
Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 06/2019