© NC VAN ZYL

Ruf der Wildnis: Spektakuläre Unterkünfte

Wer sich dem neuen Trend zur Wildnis ausliefert, muss auf Luxus nicht verzichten. Ein Ausflug zu den entlegensten Unterkünften der Welt.

30 . Juni 2017 - By Michael Pech

Die Wildnis hat jetzt auch das letzte Geräusch der Zivilisation verschluckt: Die Quad-Bikes, die uns hier mitten in der afrikanischen Steppe ausgesetzt haben, sind schon lange hinter dem Hügel verschwunden. Das Jaulen der Motoren ist dem Ruf des Schakals gewichen. So hört sie sich also an, die Natur hier draußen am Westkap – 250 Kilometer entfernt von Kapstadt und drei Kilometer weit weg von den nächsten Menschen, die im »Kagga Kamma Resort« auf unsere Rückkehr am nächsten Morgen warten. 

Erst Ende des vergangenen Jahres wurde die »Star Suite« eröffnet. Und obwohl auf großen Komfort und sogar auf vier Wände verzichtet wird, zählt sie zu den schönsten und auch luxuriösesten Suiten, die die Welt zu bieten hat: geschützt unter dem Felsvorsprung das Bett, links blubbert der Felsenpool, davor lodern die Flammen auf der offenen Feuerstelle. Das wahre Wunder spielt sich aber vorne am Horizont ab. Glühend rot versinkt die Sonne, vereinzelt blitzen die ersten Sterne auf und breiten sich nach und nach über dem gesamten Himmel aus. Erst wer mitten in der Wildnis ist, versteht die wahre Schönheit der Natur. Wohl auch aus diesem Grund boomt derzeit die »New Nature Love«. Luxus-Apartments, die an den entlegensten Orten der Welt liegen, sind im Trend: vom Baumhaus in Mexiko bis zum Unterwasser-Schlafzimmer mitten im Ozean. 

Wilde Architektur

Während für das Design der »Star Suite« im »Kagga Kamma Resort« die Natur zuständig war, werden andernorts die besten Architekten engagiert, um Wildnis und komfortable Wohnlichkeit in Einklang zu bringen. Wie es zum Beispiel in Großbritannien die Organisation »Living Architecture« vorzeigt, deren Hauptaspekt das Spannungsfeld von moderner Architektur mitten in der Pampa ist. Dazu werden bedeutende Designer an Bord geholt, die die öffentliche Wahrnehmung von moderner Architektur verändern wollen. 

Ein ähnliches Ziel verfolgt auch der Kanadier Todd Saunders. Sein Architektur-Studio, das er seit 1998 im norwegischen Bergen betreibt, hat bereits eine Vielzahl von atemberaubenden Bauten mitten in die Natur gesetzt, am bekanntesten ist aber seine Reihe für die »Fogo Islands Art Cooperation«, die ihn gleich mit mehreren Projekten auf Neufundland betraute: kleine Design-Villen, die vorrangig an Künstler vermietet werden, aber immer wieder auch an Urlauber, die die Sehnsucht nach der Abgeschiedenheit der Wildnis treibt.

»Wenn Architektur da passiert, wo nor­malerweise nur Natur ist, dann muss man besonders behutsam vorgehen«, sagt Saunders. Gelungen ist das mit erstaunlichen Werken wie dem »Squish Studio«, einer trapezförmigen Villa, die 20 Meter über dem Meer mitten in die Klippen hineingebaut wurde. Weiß gestrichenes Holz dominiert die kleine Villa, das Innere präsentiert sich ebenso karg wie die Landschaft drumherum. »Meine Philosophie ist es, etwas Neues mit alten und vertrauten Mitteln zu machen. Hier auf Neufundland kam eine Menge Inspiration von Schriftstellern, Musikern und Schauspielern dazu, die auf der Insel leben. Ihre Kunst basiert stets auf den Traditionen der Kultur. Und so war es auch mein Ziel, eine neue Neufundland-Architektur zu erschaffen, die in einem zeitgenössischen Kontext zu betrachten ist, aber nie die Vergangenheit kopiert.«

Aus dem Living Magazin 03/2017.

Das könnte Ihnen auch gefallen

News / 26.05.2017
Secret Escape: Designhotels am Mittelmeer

Designhotels am Meer müssen heute mehr bieten als den perfekten Blick auf den Ozean. LIVING hat sich an mediterranen Küsten umgeschaut.

News / 06.06.2014
Schöne Aussichten – Hotel-Terrassen mit Weitblick

Fotos: Diese Design-Hotels bieten ein einzigartiges Panorama. Plus: Die besten Roof-Top-Bars und Freiluft-Restaurants!

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 06/2019