© Shutterstock

Pampasgras: So setzt man den Interior-Liebling in Szene

Es ist fluffig, pflegeleicht und total angesagt: Das Pampasgras ist aus stylischen Wohnzimmern nicht mehr wegzudenken. LIVING verrät, wie man den Pflanzen-Trend dekoriert, kombiniert und richtig pflegt.

20 . August 2020 - By Katrin Ofner

Als es lediglich im Garten wuchs, schenkte man dem Pampasgras kaum Aufmerksamkeit. Dank des Einsatzes auf Boho-Hochzeiten rund um den Globus wuchs die Pflanze aber zum absoluten Star in der Dekor-Szene heran und ist mittlerweile im Interior-Olymp angekommen. Das puderfarbene Ziergras bringt nicht nur Eleganz in die eigenen vier Wände, sondern ist auch sehr pflegeleicht. Perfekt also für alle, die bei Blumen keinen grünen Daumen haben.

Wo bekommt man Pampasgras?

Ob in Blumengeschäften, Baumärkten oder in Interior-Boutiquen: Mittlerweile gibt es das flauschige Ziergras schon fast überall zu kaufen. Wer jedoch keine Zeit zum Shoppen hat, kann sich den Deko-Trend auch ganz bequem online bestellen. Bekannte Interior-Marken wie etwa Westwing haben Pampasgras im Sortiment. 

Kann man Pampasgras selber trocknen?

Natürlich! Dafür muss man das Pampasgras schneiden, sobald es anfängt zu blühen. Anschließend hängt man die Grashalme ungefähr eine Woche kopfüber in einem schattigen Plätzchen im Freien auf. Ein Tipp: Beim Schneiden der Halme unbedingt Handschuhe verwenden, da die Blätter sehr scharf sind. 

Wie dekoriert man Pampasgras?

Durch die Trocknung erhält Pampasgras sanfte Farben und weiche Konturen. Das wirkt sehr minimalistisch und feminin, was für einen tollen Boho- und Vintage-Flair in der Einrichtung sorgt. Besonders gut zur Geltung kommt die verspielte Pflanze in großen Bodenvasen aus Glas, die man optimal neben dem Sofa oder in den Flur stellen kann. Wer es dezenter mag, wählt Keramikvasen in Cremefarben oder Pastelltönen. Vasen im Skandi-Stil ergeben einen optimalen Stilbruch. 

Zu welchen Materialen passt das Pampasgras?

Für einen natürlichen Touch in der Wohnung sollte man das Ziergras mit Holz, Bambus oder Rattan kombinieren. Wer es üppiger mag, kann die Trend-Pflanze mit anderen Trockenblumen wie etwa Lavendel oder Gänseblümchen mischen. Das verleiht dem Ganzen eine weitere feminine Note. Wichtig bei Deko-Arrangements mit Pampasgras: Weniger ist mehr. 

Wie pflegt man Pampasgras?

Die getrockneten Grashalme sind wahre Staubfänger. Aus diesem Grund sollte man sie ab und an ganz vorsichtig ausschütteln. Es hat den Vorteil, dass das Pampasgras fluffig und langlebig bleibt. Neben der Innenräume macht es sich übrigens auch hervorragend als Garten- und Balkon-Dekoration. Bei Regen sollte das Ziergras aber schnell ins Trockene gebracht werden. 

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2020