© Anaïs Horn

Was lieben designaffine Menschen privat? Mit welchen Stücken umgeben sie sich, was hinterlässt Eindruck? Die Künstlerin Rosa Rendl hat uns ihre fünf Favoriten verraten.

30 . Juli 2022 - By Redaktion

»Daphine Classic« von Lumina »Diese Tischlampe stand schon bei den Großeltern im Zimmer. Seitdem bin ich begeistert von der Fragilität und dem Minimalismus der Lampe, gepaart mit dem industriellen Look ihrer metallenen Materialität.«

 

»Colli Schlafsofa« von Wittmann »Design von meinem Vater Franz Rendl für Wittmann in den 80er-Jahren, auf dem ich als Kind schon rumgehüpft, gelesen und geschlafen habe.«

 

»Swimsuit No.21« von RENDL »Dieser Badeanzug mit Rippstruktur ist im Retro-Look designt und hat ein angeschnittenes Bein. Mit meiner Marke kreiere ich minimalistische Badeanzüge und greife immer wieder klassische Details der Modegeschichte auf, um diese modern zu interpretieren.«

 

»Correalistisches Instrument« von Friedrich Kiesler »Es fungiert, je nachdem wie es gedreht oder gekippt wird, als Podest, als Tisch oder als Bank und ist einfach ein tolles Objekt auch im Wohnzimmer. Ich selbst verwende es als Couchtisch.«

 

»Bonaparte Rug« von Eileen Gray »Ich bin ein großer Fan von Eileen Gray. Mich fasziniert ihr fast malerischer Zugang zu textilem Design.«

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten
»Eigene Erinnerungen und Werte haben einen großen Einfluss auf die Bildung des persönlichen Geschmacks.«

Rosa Rendl

ist Künstlerin, Musikerin und arbeitet an ihrer eigenen Swimwear-Marke RENDL, welche sie 2013 nach ihrem Studium an der Londoner University of the Arts, zurück in Wien, gegründet hat. Als Enkelin von Franz Wittmann, Gründer der gleichnamigen Möbelfirma, wurden ihr Design und das Gefühl für Ästhetik in die Wiege gelegt. Als Designerin entzieht sie sich mit ihrem Label den klassischen Kategorien in der Bademode. Understatement, Funktionalität und klare Formensprache definieren ihre Entwürfe. Ihre künstlerischen, vorwiegend fotografischen Werke wurden u. a. im Belvedere 21 und in der Wiener Galerie Georg Kargl Fine Arts ausgestellt, wo sie auch als Künstlerin vertreten ist. rendl.co, rosarendl.com

© Anaïs Horn

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 01/2022