© K11 Atelier

My City: Architektonischer Rundgang durch Hongkong

Dennis Ho, Architekt und Stadtplaner, zeigt LIVING seine persönlichen Architektur-Highlights der Metropole.

07 . November 2021

Expats und Nomaden, Auswanderer und Rückkehrer. Hongkong war schon immer ein Kreuzungspunkt von Handelswegen und Biografien. Auch der Reiseweg von Dennis Ho ist typisch: Geboren in Hongkong, lebte der Architekt und Urbanist lange in London, bevor er in seine Heimatstadt zurückkehrte. So ist sein Blick auf Hongkong subjektiv und objektiv zugleich. »Das Besondere ist die Topografie der Stadt und ihrer vielen Inseln. Nur 30 Prozent sind bebaut, der Rest ist sehr viel grüne Natur.« Die bergige Topografie ließ die Millionenstadt schon immer auf engstem Raum in die Höhe wachsen und beförderte die Ideen, neues Land
zu erzeugen.

Auch bei Arup Associates arbeitet man daran: Das Projekt »Lantau Tomorrow« sieht drei neue Inseln vor, in zehn Jahren sollen sie fertig sein und Wohnraum für Hunderttausende bieten. Doch auch die Natur wird geschätzt, erst recht seit Corona. »Die Hongkonger haben ihre Wälder und Berge wiederentdeckt,« sagt Ho. »Auch die Mentalität hat sich geändert. Wir Hongkonger arbeiten sehr hart, die Lebenshaltungskosten sind enorm hoch. Im letzten Jahr haben viele das erste Mal gelernt, zwischendurch abzuschalten. Denn ironischerweise fühlte sich die Stadt während der Pandemie viel geräumiger an. Die jährlich 60 Millionen Touristen blieben weg, und es war endlich Platz in den U-Bahnen.« Jetzt müssen nur noch die öffentlichen Räume besser werden, in denen der Autoverkehr dominiert, während Fußgänger über Stege und durch Shoppingmalls geschleust werden. »Aber genau das ist unser Ziel!«, sagt Ho, strahlt und geht zurück an die Arbeit.

Hongkong ist ein Schmelztiegel der Kulturen, Technologien und Lebensstile.

K11 Atelier, North Point

P&T Group, 2019 »Ein lebendiger Baustein in -einem bisher gesichtslosen Stadtteil mit dem spannenden Mix von öffentlichen und privaten Funktionen. Auch öko-logisch vorbildhaft, mit hängenden Gärten und energetischer Nachhaltigkeit.«

© K11 Atelier

Dennis Ho

© ARUP Associates

Dennis Ho 

Wurde in Hongkong geboren, arbeitete als Architekt und Stadtplaner unter anderem bei Rogers Stirk Harbour + Partners in London und ist heute als Regional Design Leader of Architecture, Landscape and Urban Design bei Arup East Asia in Hongkong im großen Maßstab für Projekte im ganzen ost-asiatischen Raum zuständig.

arup.com

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 08/2021