Foto beigestellt

Fällt der Name Flexform, so kommen schnell Attribute wie zeitlos, bequem oder stilsicher in den Sinn. Genau dafür steht das italienische Familienunternehmen, das in dritter Generation Interieur-Geschichte schreibt. Der LIVING-Talk mit Flexform-CEO Matteo Galimberti.

30 . November 2021 - By Angelika Rosam

LIVING: Eleganz, Vielseitigkeit, Qualität und Komfort sind charakteristische Werte von Flexform – wie werden diese Eigenschaften in den neuen
Kollektionen umgesetzt?

Matteo Galimberti: Die Kollektion 2021 beschwört den Geist eines zeitgenössischen Lebensraums, in dem sich das Innen auch im Außen widerspiegelt und einen allumfassenden Stil und zeitlose Eleganz verkörpert, die von flüchtigen Trends unberührt ist. Die Wurzeln dieser charakteristischen Designphilosophie sind tief im Know-how des Unternehmens verankert – und spornen es an, Objekte zu entwickeln, die ein Leben lang halten und wie ein Juwel an die nächste ­Generation weitergegeben werden.

Was unterscheidet Flexform als italienisches Familienunternehmen von anderen italienischen Marken?

Familienunternehmen sind in unserem Land sehr verbreitet, wobei das überragende Fertigungs-Know-how in den Werkstätten und Labors der Handwerker bis ins Mittelalter und in die Renaissance zurückverfolgt werden kann. Heutzutage, in einer Ära, die von Marketingstrategien auch im Designbereich beherrscht wird, bedeutet es viel, ein unabhängiges Familienunternehmen zu sein – und zwar in Bezug auf Engagement, Leidenschaft und Freiheit bei allen Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Wie mein Onkel Pietro sagt: »Die Familie ist das Wichtigste, ein unschätzbares Erbe an Ressourcen, Inspiration und Know-how. Gerade die Tiefe unserer Wurzeln erlaubt es uns, mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken.«

Was ist an den neuen Flexform-Kollektionen anders und besonders?

Ich würde sagen, dass vielleicht die tradi­tionellen Grenzen zwischen drinnen und ­draußen irgendwie aufgehoben wurden. Wir sehen, dass es ein neues Bedürfnis gibt, ­Außenbereiche mit der gleichen Sorgfalt ­einzurichten wie Innenräume. 

Essenzielle Linien, Komfort, Funktionalität

Die Kollektionen des italienischen Möbelherstellers Flexform vermitteln ein elegantes wie zeitloses Lebensgefühl.

Foto beigestellt

Hat sich durch Corona etwas an den neuen Kollektionen geändert? 

Ich muss ehrlich sagen, nein, wir haben natürlich immer ein offenes Ohr für die neuen Bedürfnisse der Menschen, aber die Wahrheit ist, dass unsere Kollektionen nicht von Corona beeinflusst wurden. Flexform war bereits die Marke, die alle Werte vermittelte, nach denen die Menschen während der ­Pandemie gesucht haben.

Auf dem diesjährigen Salone in Mailand ­wurden Themen wie »das neue Wohnen« ­diskutiert. Gibt es hier einen neuen Trend, den es zu berücksichtigen gilt?

Modische und vergängliche Trends haben sehr wenig mit den Werten zu tun, die die Möbel von Flexform auszeichnen. Wir vermitteln schlichte, zurückhaltende Eleganz und unvergleichlichen Komfort, Attribute, die aus einer 50-jährigen Zusammenarbeit mit Antonio Citterio, einem der meistgelobten Designer unserer Zeit, resultieren.

Inwieweit hat Corona die Design- und ­Einrichtungsbranche verändert?

Entspannen, lesen, fernsehen, am Laptop arbeiten, SMS schreiben, essen. Das Sofa ist der Hauptdarsteller, umgeben von einem Ökosystem von Nebendarstellern: Chaiselongues, Sessel, Beistelltische und Ottomane arbeiten zusammen, um eine Insel des ­Wohlbefindens zu schaffen – eine wahrhaft »zollfreie« Zone. 

Sind die Menschen optimistisch, was das nächste Jahr angeht, oder sind sie immer noch sehr skeptisch?

Es ist schwierig, sich vorzustellen, was nach einer so schweren globalen Pandemie auf uns zukommen wird. Aber wir hoffen sehr, dass die Menschen erkannt haben, wie wichtig es ist, in einem komfortablen und praktischen Haus zu leben, in dem man Frieden und Harmonie weit weg vom Chaos der Außenwelt finden kann. 

2022 wird es einen großen Flagship-Store in Wien geben. Worauf können wir uns freuen?

Ja, ich bestätige, dass es 2022 einen Flagship-Store in Wien geben wird, aber ich kann die Überraschungen, die dort passieren, noch nicht verraten … Was ich sagen kann, ist, dass es sich um eine atemberaubende zeitgenössische Architektur handeln wird und dass die Inneneinrichtung des Flexform-Design-Centers die charakteristische zurückhaltende Eleganz widerspiegeln wird, die Flexform-Räume auf der ganzen Welt immer wieder ausgezeichnet hat. 

Flexform-CEO Matteo Galimberti

Mit LIVING spricht er über Ziele, Image und neue Kollektionen.

Foto beigestellt

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 01/2022