© A. Paderni

Keine andere als die britische Designerin Bethan Laura Wood ist für die neueste Maroso Kollektion verantwortlich. Die Ausstellung »Mono Mania Mexico« wird auf dem London Design Festival präsentiert.

14 . September 2018 - By Sonja Boric

Auf einer Reise nach Mexiko hat die für ihren exzentrischen Stil bekannte Designerin Bethan Laura Wood ihre Inspiration für »Mono Mania Mexico« gefunden. Die typischen, lebhaften Farben Lateinamerikas, und insbesondere die bemalten Glasfenster der neuen Basilika Maria de Guadalupe in Mexico City haben die Designerin nachhaltig geprägt. »Man könnte schon fast von einer Obsession sprechen«, meint Wood schmunzelnd. Die farbenfrohe Kollektion besticht durch kunstvoll bestickte Stoffe in der Tradition der Otomi, Interior-Accessoires und Möbel mit Anlehnung an mexikanisches Kunsthandwerk. 

Die Ausstellung »Mono Mania Mexico« zeigt einen Höhepunkt der Kreativität und des dynamischen Charakters von Moroso mit einer spektakulären Installation und einigen besonderen Events anlässlich des London Design Festival 2018.

Bethan Laura Wood und Patrizia Moroso über die Kollektion


Infos zur Austellung

»Mono Mania Mexico«
Wann:
Von 18. September 2018 / Mo-Fr: 09-18 Uhr
Wo: 7-15 Rosebery Avenue, EC1R 4SP
londondesignfestival.com

Das könnte Ihnen auch gefallen

MEHR ENTDECKEN

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2020